Wertungzu TransRoad: USA
GameStar

»In der Theorie bauen wir uns hier ein Trucker-Imperium auf – doch zahlreiche Bugs und Balance-Schwächen bremsen den Spielspaß aus.«

GameStar
Präsentation
  • große Radio-Playlist mit vielen Hits
  • »echte« USA-Karte
  • kaum Soundeffekte
  • wenig Details
  • man starrt fast nur auf Symbole und Fahrpläne

Spieldesign
  • für Termintüftler grundsätzlich in Ordnung
  • große Auftragsauswahl
  • verbuggter Kampagnenmodus
  • sehr repetitiver Ablauf
  • wenig Anreiz, weiterzukommen

Balance
  • sehr hohe Sackgassengefahr
  • öde Standardjobs sind lukrativer als Spezialmissionen
  • kaum Abwechslung
  • Kampagne ohne Schwierigkeitsgrade
  • komisches Preisgefüge

Story/Atmosphäre
  • Disponenten-Job ist grundsätzlich gut umgesetzt
  • spürbarer Termindruck
  • Spezialaufträge nur aus dem Zufallsgenerator
  • keine Überraschungen
  • lahme Story

Umfang
  • 37 Städte
  • drei Modi
  • viele Trucks gleichzeitig
  • überflüssige Marketing-Kampagnen
  • nur dreiteilige Lieferketten möglich

So testen wir

Wertungssystem erklärt

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen