Adventskalender 2019

200 Spieler im Battle-Royale-Modus von CoD Modern Warfare? Dataminer finden neue Infos

Auf Reddit sind neue Informationen zum Battle-Royale-Modus von Call of Duty: Modern Warfare geleakt. Denen zufolge sollen sich bis zu 200 Spieler gleichzeitig bekriegen können.

von Valentin Aschenbrenner,
17.11.2019 15:05 Uhr

Nach Black Ops 4 bekommt auch Call of Duty: Modern Warfare einen Battle-Royale-Modus. Nach Black Ops 4 bekommt auch Call of Duty: Modern Warfare einen Battle-Royale-Modus.

Heutzutage scheint jedes zweite Spiel dem Trend zu folgen, den Spiele wie Fortnite oder PUBG salonfähig gemacht haben: Battle Royale. Selbst Tetris hat einen solchen Modus. Entsprechend sollte es niemanden verwundern, dass Call of Duty: Modern Warfare nach Firestorm von Battlefield 5 und Blackout von Black Ops 4 auf den Zug aufspringt.

Jetzt haben Dataminer auf Reddit neue Details zu dem geplanten Battle-Royale-Modus von Call of Duty: Modern Warfare ans Tageslicht gefördert, die Fans des Genres zumindest interessiert stimmen dürften. Die folgenden Infos sollten jedoch mit Vorsicht genossen werden: Dabei handelt es sich um unbestätigte Daten, die sich ohne offizielle Bestätigung auch als falsch herausstellen könnten.

Battle Royale in CoD: Modern Warfare mit bis zu 200 Spielern?

Dem Thread des Users Senescallo zufolge, konnte man aus den Ingame-Dateien von Call of Duty: Modern Warfare Informationen bezüglich der Spielerzahl, der Map, Gameplay-Mechaniken, Modi und des Loots ziehen. Wir haben die wichtigsten Details für euch zusammengefasst:

  • Spieleranzahl: 200
  • Modi: Solo, Duo, Squad
  • Zonen: 15
  • Loot: Unterteilung in Weiß, Grün, Blau, Lila, Gold
  • »Plunder«: Durch das Eliminieren von Gegner oder Absolvieren von Herausforderungen können sich Spieler sogenannte »Plunder«-Punkte verdienen, die sich bei auf der Map verteilten Geldautomaten in Erfahrungspunkte umtauschen lassen. Wer eine Bank betritt, um seine Plunder-Punkte einzutauschen, löst den Alarm aus und alarmiert so alle Spieler auf der Map.
  • Respawn: Wer im Battle-Royale-Modus von Modern Warfare stirbt, kann sich im 1-vs.-1 des sogenannten »Gulags« wieder zurück in die Partie kämpfen. Alternativ können Spieler einmalig in das Match zurückkehren, wenn sie zuvor Respawn-Marken gefunden haben. Spieler sollen diese auch nutzen kommen, um Team-Kameraden zurückzuholen.
  • Der Gulag: Das Gefängnis soll irgendwann während des laufenden Matches nicht mehr verfügbar sein. Die 1-vs.-1-Matches finden nicht parallel statt, sondern hintereinander. Es gibt eine Warteschlange und während Spieler darauf warten, selbst im Gulag gegeneinander zu kämpfen, können sie auf andere Spieler wetten. Es soll auch Gefängnisausbrüche geben, wodurch alle Spieler eines Matches wieder aktiv an dem Battle Royale teilnehmen können.
  • Loadout: Wer ins Spiel zurückkehrt, soll nicht ganz unähnlich zu Apex Legends seine Ausrüstung an bestimmten Orten der Map wieder einsammeln können.
  • Squad-Missionen: Wer zu viert unterwegs ist, kann Tablets finden, die bestimmte Missionen mit sich bringen. So zum Beispiel die Eliminierung eines bestimmten Spielers (Assassination), das Einsammeln von Scavenger-Truhen (Scavengers Hunt) oder die Einnahme eines bestimmten Orts auf der Map (Domination). Es kann immer nur eine Mission gleichzeitig aktiviert sein.

Den kompletten Leak mit sämtlichen Infos findet ihr unter diesem Link. Der Battle-Royale-Modus von Call of Duty: Modern Warfare soll Anfang 2020 erscheinen. Ob es sich dabei um eine kostenpflichtige oder -lose Erweiterung handelt, ist aktuell nicht bekannt. Möglicherweise könnte es sogar eine Free-2-Play-Auskopplung werden.

Mehr zu Call of Duty: Modern Warfare


Kommentare(48)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen