AC Valhalla ändert umstrittenen Opal-Shop nach viel Kritik

Der Ingame-Shop von Reda sorgte lange für Ärger unter Spielern. Jetzt zieht Ubisoft daraus Konsequenzen. Für euch bedeutet das: weniger Grind.

von Stephanie Schlottag,
30.03.2021 14:05 Uhr

In AC Valhalla gibt es viele schicke Rüstungen, Waffen und Cosmetics. Einige davon werden jetzt günstiger. In AC Valhalla gibt es viele schicke Rüstungen, Waffen und Cosmetics. Einige davon werden jetzt günstiger.

Es ist ein kleiner Schritt, der für viele Spieler aber ein gutes Zeichen sein dürfte. Ubisoft reagiert auf anhaltende Kritik am Opal-Shop von Assassins Creed Valhalla und passt die Preise und das Angebot an. Manchen gehen die Änderungen noch nicht weit genug, aber trotzdem kommt viel Lob aus der Community.

Wir erklären euch, was genau sich ändert und ab wann die Neuerungen live gehen. Und für die Zukunft von Valhalla hätten wir auch schon ganz konkrete Vorschläge, wie das Spiel noch besser werden könnte:

6 Features, die Assassin's Creed Valhalla noch besser machen könnten 6:18 6 Features, die Assassin's Creed Valhalla noch besser machen könnten

Das ändert sich beim Opal-Shop

Was war das Problem? Im Ingame-Shop, der von Reda in eurer Siedlung betrieben wird, kauft ihr Rüstungen, Waffen, Reittiere und kosmetische Gegenstände. Allerdings bezahlt ihr nicht mit Silber, sondern mit Opalen. Und die müsst ihr erstmal farmen, entweder über tägliche Quests oder indem ihr in der Spielwelt danach sucht.

Schon seit Monaten kritisierten Spieler, wie viel Zeit sie dafür investieren mussten. Außerdem störten sie sich am rotierenden Angebot, weil Gegenstände zu schnell wieder verschwanden - oder häufig schlichtweg nichts spannendes dabei war.

Was ändert sich jetzt? Mit zwei Anpassungen soll der Shop verbessert werden, wie Ubisoft auf Twitter und im offiziellen Forum bekannt gab:

  • Das wöchentlich wechselnde Angebot umfasst jetzt sechs statt drei Items
  • Langschiff- und Siedlungs-Items sowie Tattoos kosten jetzt nur noch 35 Opale

Ab wann gelten die Änderungen? Der überarbeitete Shop nimmt ab dem 30. März 2021 den Dienst auf.

Das ist das Wochen-Angebot ab dem 30. März 2021 in Redas Shop. Das ist das Wochen-Angebot ab dem 30. März 2021 in Redas Shop.

Das soll laut Ubisoft der erste Schritt sein, um auf die Wünsche der Community einzugehen. Je nach Feedback sollen in Zukunft weitere Änderungen an Redas Shop durchgeführt werden - allerdings gibt's dazu noch keine bekannten Details.

Für euch heißt das konkret, ihr bekommt ab sofort ein größeres Angebot und viele Gegenstände werden günstiger. Darüber freut sich ein Teil der Spieler auch in den Kommentaren, allerdings wünschen sich viele, dass das Opal-Farming an sich spannender wird. Zum Beispiel schreibt JorClawstrider:

"Tolle Neuigkeiten, danke! Werden wir auch Verbesserungen beim Verdienen von Opalen sehen? Spannendere Aufträge, Ubisoft Connect Challenges und so weiter"

Auch DirectTech lobt die Änderungen:

"Das sind gute Neuigkeiten und schön zu sehen, dass ihr auf eure Kunden hört."

Gleichzeitig sammeln sich in den Kommentaren auch kritische Stimmen, die vor allem die andauernden Bugs, aber auch das neue Transmog-System bemängeln. Auch unsere Valhalla-Expertin Elena findet, dass Ubisoft in eine gute Richtung geht, aber selbst nach Patch 1.2.0 noch Mängel bleiben.

zu den Kommentaren (44)

Kommentare(44)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.