Aliens: Colonial Marines - Entwickler witzelt über den KI-Bug durch einzelnen Tippfehler

Nachdem Gaming-Portale über den Tippfehler berichteten, der in Aliens: Colonial Marines die KI zerschießt, veröffentlicht Gearbox eine witzige Stellenausschreibung.

von Dimitry Halley,
18.07.2018 11:03 Uhr

Aliens: Colonial Marines hatte bei Release viele Probleme.Aliens: Colonial Marines hatte bei Release viele Probleme.

Ein Tippfehler in der Config-Datei von Aliens: Colonial Marines sorgt dafür, dass die KI der mörderischen Xenomorphs nicht so funktioniert wie beabsichtigt. Streicht man in einer Code-Zeile bei »PecanSeqAct_AttachPawnToTeather« das überflüssige A bei »Tether«, dann verhalten sich die Monster deutlich schlauer, flankieren den Spieler und so weiter.

Diese Entdeckung durch die Community hat zwar schon ein paar Monate auf dem Buckel, machte aber erst jüngst in der internationalen Gaming-Presse die Runde. Und Entwickler Gearbox reagiert mit einem Augenzwinkern darauf.

Auf Gearbox' Jobseite gibt es jetzt eine Stellenausschreibung für einen Programming Copy Editor. Via Twitter kündigt das Team diesen Job bereits mit einem Wortwitz an (das »teathered« ist eine Anspielung auf den Tippfehler):

Ein Job für leidenschaftliche Fehlersucher

Aber auch die Job-Beschreibung klingt nach einem Joke: Gesucht wird nach einer Person, die gezielt nach Typos im Code sucht. Das Arbeitsfeld: »Jeden Code unter die Lupe nehmen und nach Tippfehlern absuchen. Und nur das.« Die benötigten Fähigkeiten: »Leidenschaft beim Suchen nach Tippfehlern«.

Ob diese Stelle tatsächlich besetzt wird oder wir's hier mit einem reinen Gag zu tun haben, bleibt offen. Offiziell ausgeschrieben ist sie zumindest. Unter dem Twitter-Posting reagieren die Leute recht amüsiert auf den Joke, auf der anderen Seite dürfte nicht jeder Gearbox den problematischen Release von Aliens: Colonial Marines verziehen haben. Wie steht ihr dazu?

Aliens: Colonial Marines - Test-Video zum Aliens-Shooter 7:20 Aliens: Colonial Marines - Test-Video zum Aliens-Shooter


Kommentare(87)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen