Anno 1800 - Diese Fragen sind vor dem Test noch offen

Bislang machte Anno 1800 in Previews und der Beta einen vielversprechenden Eindruck, aber es gibt noch einige offene Fragen, die der Test beantworten muss.

von Maurice Weber,
09.04.2019 14:53 Uhr

Der Test von Anno 1800 wird noch einige Unklarheiten ausräumen müssen.Der Test von Anno 1800 wird noch einige Unklarheiten ausräumen müssen.

Die Stunde der Wahrheit für Anno 1800 naht: Am 12. April beginnt die Open Beta, am 16. April dann der Release. Wir freuen uns riesig auf das Spiel, denn alles, was wir bislang gesehen haben, machte einen sehr gelungenen Eindruck - aber man soll das Aufbauspiel nicht vor dem Endlosspiel-Endgame loben. Anno 1800 hat bis jetzt noch einige Fragen offen gelassen, die sich erst im Test klären werden.

Manche davon ergaben sich aus unseren Vorab-Impressionen, da fiel uns etwa die schwache KI auf. Andere Aspekte des Spiels wie die letzte Bevölkerungsstufe haben die Entwickler einfach noch gar nicht gezeigt. Wir haben die wichtigsten offenen Fragen zusammengefasst.

Viele Fragen können wir aber auch schon beantworten: Unser ultimatives Anno-Kompendium

Anno 1800 Wertungsdiskussion - Fazit-Video zur Testversion PLUS 25:56 Anno 1800 Wertungsdiskussion - Fazit-Video zur Testversion

Wie lange motiviert das Endlosspiel?

Wohl die bedeutendste Frage für die finale Bewertung von Anno 1800: Bis in die dritte seiner fünf Bevölkerungsstufen macht das Spiel verflixt viel Spaß, aber wie lange kann sich das fortsetzen? Wie lange können wir an unserer Siedlung tüfteln und optimieren, bis sich Routine einstellt? Welche Herausforderungen gesellen sich mit neuen Errungenschaften wie der Eisenbahn hinzu?

Anno 1800 - Screenshots ansehen

Zwar hat Ubisoft in einem Livestream bereits erste Einblicke in die vierte Bevölkerungsstufe gegeben, aber selbst spielen konnten wir diese Phase von Anno 1800 noch nicht und die letzte Stufe bleibt noch völlig geheim.

Welche Verbesserungen gab es an der Performance?

Zur Verschiebung von Anno 1800 spekulierten wir, dass BlueByte unter anderem noch an der Performance feilen wollte, die in unserem Technik-Ersteindruck noch durchwachsen ausfiel. Später bekundeten die Entwickler selbst, dass sie an der Performance noch schrauben. Es bleibt abzuwarten, ob diese Arbeiten Früchte getragen haben. Die inzwischen veröffentlichten finalen Systemanforderungen von Anno 1800 fallen aber tatsächlich ein ganzes Stück moderater aus als noch in der Closed Beta.

Anno 1800 Preview - Niedrige, hohe und ultrahohe Details im Grafikvergleich 3:03 Anno 1800 Preview - Niedrige, hohe und ultrahohe Details im Grafikvergleich

Wie funktioniert der Arbeitskraft-Transfer?

In Anno 1800 brauchen wir genügend Arbeiter aus allen Bevölkerungsschichten, um eine funktionierende Wirtschaft zu betreiben. Nur Bauern machen sich etwa auf dem Feld die Hände schmutzig, deswegen sollten wir sie nicht alle zu Handwerkern aufwerten.

Dies macht uns also gewisse Vorschriften beim Siedlungsbau - aber ein wichtiger Baustein, der für mehr Freiheit sorgt, fehlt uns derzeit noch. Im fertigen Spiel sollen wir natürlich Arbeiter über mehrere Inseln hinweg teilen können. Wir vermuten, dass dies per Schiff funktionieren wird, kennen aber noch keine Details.

Anno 1404 und Venedig gratis spielen: Die Plus-Vollversion des Monats

Wie abwechslungsreich wird die Kampagne?

Die Story von Anno 1800 spielt wie im Vorgänger wieder auf einer einzigen Karte (und der dazugehörigen neuen Welt) statt wie in Anno 1404 einer Reihe von Missionsmaps. Es muss sich noch zeigen, wie vielfältig die Aufgaben und wie spannend die Story sind, die BlueByte in diesem Rahmen strickt. Wir konnten bislang nur das kurze erste Kapitel spielen, das zwar bereits einigen Spaß machte, aber klaren Tutorial-Charakter hatte.

Anno 1800 - Erstes Kampagnen-Gameplay: Aus den Fehlern von Anno 2205 gelernt 7:04 Anno 1800 - Erstes Kampagnen-Gameplay: Aus den Fehlern von Anno 2205 gelernt

Hat die KI mehr auf dem Kasten?

In unserer Preview-Version erklärten die Computercharaktere teils völlig sinnlose Kriege und warfen uns ihre Handelsschiffe dann regelrecht zum Fraß vor. Ein wichtiger Teil der Langzeitmotivation wird daran hängen, ob die KI uns in der Release-Fassung eine größere Herausforderung stellt oder wir komplett ungehindert expandieren können. Auch in diesem Bereich haben die Entwickler bereits Besserung versprochen.

Wie gut wird Anno 1800? - Die Highlights und größten Probleme der Preview-Version 23:28 Wie gut wird Anno 1800? - Die Highlights und größten Probleme der Preview-Version

Gratis-Spiel sichern

Plus-exklusiv: Anno 1404 Königsedition gratis

Zum Release des heiß ersehnten Anno 1800 verschenkt Ubisoft in Kooperation mit Gamesplanet die Königsedition von Anno 1404 an alle Plus-Mitglieder.

Jetzt Gratis-Spiel sichern


Kommentare(96)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen