Anthem - Community Manager erntet viel Lob für ausführliche Antwort auf Spieler-Kritik bei Reddit

Die Entwickler von Bioware müssen sich seit dem Release von Anthem mit viel Kritik abfinden, auf die ausführliche Antwort des Community Managers reagiert die Community allerdings positiv.

von Fabiano Uslenghi,
14.03.2019 15:40 Uhr

Viele Spieler haben sich von dem neuen Bioware-Spiel viel versprochen, wurden aber letztlich enttäuscht.Viele Spieler haben sich von dem neuen Bioware-Spiel viel versprochen, wurden aber letztlich enttäuscht.

Der erst kürzlich veröffentlichte Shared-World-Shooter Anthem hat in den ersten Wochen seit Release mit viel Kritik zu kämpfen. Viele Spieler zeigen sich unzufrieden mit dem neuen Spiel des traditionsreichen Studios Bioware. Auf eine sehr ausführliche Kritik reagiert nun allerdings der Community-Manager und griff die Punkte einzeln auf. Das sorgte zumindest für ein wenig Verständnis und auch Zuspruch aus der Spielgemeinde.

»Ich bin ein Kühlschrank«: Sascha Penzhorns Abenteuer in Anthem (Plus-Essay)

Der ursprüngliche Post stammt von dem Reddit-User harishcs und wurde gestern erstellt. Unter dem einfachen Titel "Bioware, was ist los?" greift er alle größeren und kleineren Probleme auf, die zurzeit für Unmut sorgen. Darunter auch die geringe Rate an Lootdrops, über die sich viele Spieler aktuell beschweren. Final fand harishcs allerdings auch noch ein paar ermunternde Worte:

"Ich will nur sagen, dass wir als Community immer noch an euch glauben, wir glauben an dieses Spiel und wir glauben noch, dass all dies vorübergehen wird und wir wir etwas Großartiges daraus machen können und wir bitten im Gegenzug nur darum, dass ihr mit uns redet."

Die Reaktion von Bioware

In Anthem steigen wir in eine der als Javelins bezeichneten Hightec-Rüstungen und machen im Team jagt auf Loot.In Anthem steigen wir in eine der als Javelins bezeichneten Hightec-Rüstungen und machen im Team jagt auf Loot.

Das tat Bioware auch prompt. Genauer gesagt deren Community-Manager Jesse Anderson. Dieser verfasste eine nahezu gleichsam ausführliche Antwort. Dabei betonte er, dass Entwickler sich damit schwer tun, auf Feedback der Community zu antworten, wenn die Reaktionen in der Regel unfreundlich ausfallen. Außerdem sei es nicht deren Beruf, Fragen der Spieler unmittelbar zu beantworten.

"Wieso sollte ein Entwickler Zeit, die er für das nächste Update braucht, opfern, wenn er weiß, dass es wahrscheinlich nur feindselige Antworten hervorrufen wird, oder sie werden geflamed weil sie andere Fragen der Spieler nicht beantworten können."

Anderson erwähnt auch, dass es schneller möglich ist, Hinweise zu kleinen Änderungen zu geben, da er sie leichter überprüfen kann. Zu der Loot-Drop-Situation lässt sich noch nichts Konkretes sagen, außer, dass sie sich dem Problem bewusst wären.

"Alles was ich zu diesem Zeitpunkt tun kann, ist darauf zu zeigen, was die Studio-Leitung auf verschiedenen Kanälen mitteilt. Sie sind sich der Konversation darüber bewusst und wenn es mehr zu teilen gibt, dann werden sie das tun."

Final bedankt sich Anderson nochmals bei der Community und dass das ganze Team sich ihr Feedback zu Herzen nimmt und darauf eingeht. Updates bräuchten Zeit, um gut zu werden.

Zuspruch aus der Community

Die Antworten auf Andersons-Post fallen größtenteils positiv aus. Dass sich Anderson die Zeit genommen hat, auf all die einzelnen Kritikpunkte einzugehen, stimmt die Fans also positiv. Auch harishcs meldete sich in den Kommentaren wieder zu Wort und lobte Anderson für seine Antwort.

"Danke für diese großartige Antwort, ich will nur sagen, dass es wirklich toll ist, dass du dir die Zeit nimmst, um etwas so sachgemäß und durchdacht zu verfassen."

"Das Spiel hat immer noch Probleme und kleinere Fehler aber ich glaube wir haben den größten Teil der Hauptprobleme angesprochen und nochmals danke, dass du dir die Zeit genommen hast zu antworten, das bedeutet viel!"

Meinung: The Divison 2 ist das Beste, was Anthem gerade passieren kann

Ist Anthem das Spiel, das Bioware versprochen hat? - Video: Downgrade-Check mit der E3-Demo 7:45 Ist Anthem das Spiel, das Bioware versprochen hat? - Video: Downgrade-Check mit der E3-Demo


Kommentare(133)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen