Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Anthem - Day-One-Patch reduziert lange Ladezeiten teils deutlich

Viele Spieler sind genervt von den langen Ladezeiten in Anthem. Der Day-One-Patch bringt Besserung, wie unsere Messungen mit SSDs und einer HDD zeigen.

von Nils Raettig,
21.02.2019 15:41 Uhr

Der Day-One-Patch von Anthem kann die langen Ladezeiten mit HDDs teilweise deutlich reduzieren.Der Day-One-Patch von Anthem kann die langen Ladezeiten mit HDDs teilweise deutlich reduzieren.

Inzwischen ist der etwa 5,0 GByte große Day-One-Patch für Anthem erschienen, der auch eine Verbesserung der Ladezeiten mit sich bringen soll, zumindest im Fall von HDDs. Wir haben neue Tests zu den Ladezeiten mit dem Patch durchgeführt, außerdem ist in den Messungen jetzt eine schnelle PCI-Express-SSD enthalten.

Den ursprünglichen Artikel findet ihr auf der zweiten Seite, unsere neuen Messwerte am Ende dieser Seite. Sehr erfreulich: Wir stellen tatsächlich drastisch niedriger Ladezeiten bei der HDD fest: Statt Maximalwerten von über drei Minuten sind jetzt eher Werte im Bereich von 40 bis 50 Sekunden die Regel.

Beim privaten Spiel zeigt sich nach dem ersten Testlauf eine weitere Reduzierung, die die HDD sogar auf ein ähnliches Niveau wie die SSDs hievt. Hier scheint endlich sinnvoller Gebrauch vom schnellen Arbeitsspeicher gemacht zu werden, in dem vermutlich nach dem ersten Testlauf für das Laden der Mission wichtige Elemente noch vorhanden sind, so dass sie ohne den Umweg über die deutlich langsamere HDD zur Verfügung stehen.

Den SSDs im Testfeld hilft das nicht, die Ladezeit weiter zu reduzieren, da sie ohnehin vergleichsweise hohe Übertragungsraten bieten und die Datenrate nicht der einzig relevante Faktor für die Ladezeit in Spielen ist. Wir stellen mit der SATA-SSD im privaten Spiel aber zumindest eine generelle Reduzierung der Ladezeit von etwa 32 Sekunden auf circa 23 Sekunden fest.

Bei öffentlichen Spielen sorgt der Faktor der Spielersuche und der gewissen Abhängigkeit von den Mitspielern dafür, dass wir in der Regel immer noch mindestens 40 Sekunden warten müssen. Der längste Ausreißer lag in den neuen Tests bei etwas mehr als 70 Sekunden, die kürzeste Wartezeit hat sogar die HDD geschafft, weil die Spielersuche in einem Testlauf sehr schnell ablief.

Zwischen der neu getesteten PCI Express SSD und der SATA-SSD bestehen dagegen erwartungsgemäß nur sehr geringe Unterschiede. Außerdem ändert der Patch nichts an der immer noch bestehenden (und nervigen) Häufigkeit, in der wir mit Ladebildschirm konfrontiert sind.

Messungen zu den Ladezeiten in Anthem

Hinweis: Bei der PCIe-SSD handelt es sich um die Samsung SSD 970 Pro, bei der SATA-SSD um die Crucial MX500 und bei der HDD um Toshibas DT01ACA.

Anthem
Ladezeiten

Spielstart

Erstes Laden des Startgebiets

Erstes Laden einer Mission

PCIe SSD
mit Day-One-Patch

ca. 45 Sekunden

ca. 23 Sekunden

ca. 22 Sekunden

SATA SSD
mit Day-One-Patch

ca. 48 Sekunden

ca. 25 Sekunden

ca .25 Sekunden

SATA SSD

ca. 50 Sekunden

ca. 25 Sekunden

ca. 35 Sekunden

HDD
mit Day-One-Patch

ca. 55 Sekunden

ca. 44 Sekunden

ca. 42 Sekunden

HDD

ca. 80 Sekunden

ca. 125 Sekunden

ca. 150 Sekunden

Privates Spiel
Missionsladezeit

1. Testlauf

2. Testlauf

3. Testlauf

PCIe SSD
mit Day-One-Patch

22,3 Sekunden

21,5 Sekunden

21,2 Sekunden

SATA SSD
mit Day-One-Patch

24,9 Sekunden

23,8 Sekunden

22,7 Sekunden

SATA SSD

32,4 Sekunden

32,8 Sekunden

32,6 Sekunden

HDD
mit Day-One-Patch

40,8 Sekunden

23,4 Sekunden

22,8 Sekunden

HDD

150,3 Sekunden

151,4 Sekunden

150,4 Sekunden

Öffentliches Spiel
Missionsladezeit

1. Testlauf

2. Testlauf

3. Testlauf

PCIe SSD
mit Day-One-Patch

48,5 Sekunden

49,5 Sekunden

42,4 Sekunden

SATA SSD
mit Day-One-Patch

49,3 Sekunden

48,5 Sekunden

72,3 Sekunden

SATA SSD

40,2 Sekunden

97,5 Sekunden

57,7 Sekunden

HDD
mit Day-One-Patch

44,3 Sekunden

36,2 Sekunden

48,3 Sekunden

HDD

204,5 Sekunden

193,4 Sekunden

195,6 Sekunden

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(170)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen