Obsidian in Ark Genesis farmen: Guide zu den Fundorten der Ressource

Wie farmt ihr die mächtige Ressource Obsidian und was sind mögliche Fundorte? Wir haben euch alle Locations inklusive Koordinaten in Ark: Genesis aufgelistet.

von Géraldine Hohmann,
09.03.2020 14:10 Uhr

Der Ankylosaurus ist der effektivste Weg, um Obsidian zu farmen. Außerdem ist er als Tank ein starker Kampfbegleiter. Der Ankylosaurus ist der effektivste Weg, um Obsidian zu farmen. Außerdem ist er als Tank ein starker Kampfbegleiter.

Obsidian ist eine mächtige Ressource in Ark: Survival Evolved, die ihr unter anderem zum Craften von Polymer benötigt. Aus Polymer werden Endgame-Items wie die Tek Armor hergestellt, die vollständig getragen den beste Hitze-, Kälte- und Strahlungsschutz im ganzen Spiel bietet.

Wie farmt ihr Obsidian in Genesis? Am besten lässt sich die Ressource mit dem Ankylosaurus farmen. Alternativ könnt ihr eine Mantis mit einer Metal Pick ausstatten oder selbst mit der Metal Pick auf die Suche gehen.

In welchen Locations könnt ihr Obsidian abbauen?

Um die möglichen Orte zum Abbauen von Obsidian zu finden, müsst ihr zu den folgenden Koordinaten in den jeweiligen Biomen von Ark: Genesis reisen:

Arctic Biom

  • 62.39-16.44
  • 62.80-33.80
  • 66.92-13.26
  • 75.96-12.90
  • 87.08-24.59
  • 73.40-37.43
  • 60.73-39.86
  • 64.81-21.78
  • 65.49-20.59

Volcanic Biom

Hier findet ihr mehrere große Obsidian-Vorkommen, bei denen sich das Farmen am meisten lohnt.

  • 34.90-70.00
  • 18.79-77.15
  • 27.93-77.11
  • 27.20-73.30

Lunar Biom

Hier tritt Obsidian vermehrt an den Rändern der kleinen schwebenden Inseln auf.

  • 56.23-30.90
  • 51.38-38.64

Ocean Biom

Am meisten Glück mit Obsidian-Funden werdet ihr hier auf dem Grund des Meeres haben.

  • 35.8-46.3
Ark: Survival Evolved erreicht trotz Genesis neuen Spielerrekord   5     0

Mehr zum Thema

Ark: Survival Evolved erreicht trotz Genesis neuen Spielerrekord

Wollt ihr noch mehr über die Erweiterung ARK: Genesis erfahren? Wir haben euch eine Übersicht aller Kreaturen und Dinos erstellt und in unsrem Plus-Artikel zum ARK-DLC erklärt euch Sascha, was das Spiel so einzigartig macht.

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.