Assassin's Creed: Odyssey - So erfolgreich war AC auf Steam noch nie

Assassin's Creed: Odyssey ist das meistgespielte Spiel der Reihe auf Steam. Es kann 33 Prozent mehr Nutzer verzeichnen als noch Assassin's Creed: Origins.

von Mathias Dietrich,
09.10.2018 11:14 Uhr

Assassin's Creed: Odyssey hat allein auf Steam mehr Spieler als sein Vorgänger.Assassin's Creed: Odyssey hat allein auf Steam mehr Spieler als sein Vorgänger.

Nach dem Release von Assassin's Creed 4: Black Flag ging es abwärts mit der Reihe um den Assassinen-Orden. Das Piraten-AC konnte laut Steamcharts einen Spitzenwert von fast 16.000 Spielern gleichzeitig verzeichnen. Assassin's Creed: Unity schaffte es gerade mal auf 5,432 Spieler und dessen Nachfolger Assassin's Creed: Syndicate hatte zu seiner besten Zeit nur 3.634 Spieler online. 2017 ging es mit Assassin's Creed: Origins wieder aufwärts. Und Assassin's Creed: Odyssey läuft den Zahlen zufolge noch besser.

GameStar-Podcast: AC: Odyssey - Ein Spiel, über das man streiten muss (Plus)

Noch besser als Origins

Assassin's Creed: Origins konnte der Serie zu altem Ruhm zurückverhelfen, mehr noch: Es konnte die Vorgänger sogar übertrumpfen. Steamcharts verzeichnete hier einen Höhepunkt von mehr als 41.000 Spielern. Eine große Hürde, die Odyssey hier zu nehmen hatte... aber mit Leichtigkeit meisterte. Der Titel um Kassandra beziehungsweise Alexios hat die Zahlen seines Vorgängers nicht nur erreicht, sondern gleich überholt.

Kurz nach Veröffentlichung kommt das AC im alten Griechenland schon auf einen Spitzenwert von fast 62.000 Spielern. All diese Zahlen beziehen sich ausschließlich auf die Steam-Version des Spiels. Da man die Attentäter-Spiele auch direkt auf UPlay kaufen kann, dürften die echten Spielerzahlen noch einmal weitaus höher sein.

Erstmal Pause machen

Ein Erfolg, den Ubisoft im nächsten Jahr übrigens vorerst nicht fortsetzen will. Der Publisher und Entwickler kündigte bereits an, dass sie 2019 keinen neuen Teil um den Geheimbund veröffentlichen werden. Stattdessen will das Studio Odyssey, ähnlich wie Rainbow Six: Siege, erst einmal mit neuen Inhalts-Updates versorgen.

Kassandra wird AC-Spieler auch noch im nächsten Jahr begleiten. Denn statt einem Nachfolger plant Ubisoft das Spiel noch mindestens ein Jahr mit Updates zu versorgen.Kassandra wird AC-Spieler auch noch im nächsten Jahr begleiten. Denn statt einem Nachfolger plant Ubisoft das Spiel noch mindestens ein Jahr mit Updates zu versorgen.

Der frühstens 2020 erscheinende Nachfolger könnte dann auch wieder einen Multiplayer-Modus haben. Den entfernte Ubisoft mit Syndicate ersatzlos. Zuvor gab es einen innovativen PvP-Spielmodus, in dem es darum ging, euch in Menschenmassen zu verstecken. Im Frankreich zur Zeit der Revolution hingegen konntet ihr zusammen mit Freunden kooperativ Missionen absolvieren.

Wir waren von Odyssey übrigens auch überzeugt. Zu unserem Test kommt ihr mit einem Klick auf die folgende blaue Schaltfläche:

Assassin's Creed: Odyssey im Test - Der Koloss von Ubisoft

Assassin's Creed: Odyssey - Video: Eine riskante Neuerung beseitigt die größte Schwäche des Vorgängers 6:49 Assassin's Creed: Odyssey - Video: Eine riskante Neuerung beseitigt die größte Schwäche des Vorgängers

Assassin's Creed: Odyssey - Screenshots ansehen


Kommentare(94)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen