Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Atlas - Weitere Patches beheben Probleme und sorgen für mehr Stabilität

Das Piraten-MMO Atlas hat bei seinem Early Access-Release aufgrund technischer Probleme jede Menge Spielerzorn auf sich gezogen. Neue Patches sollen das Spiel jetzt nach und nach stabilisieren.

von Fabiano Uslenghi,
07.01.2019 15:29 Uhr

Das Piraten-MMO Atlas soll mit neuen Patches weiter verbessert werden. Das Piraten-MMO Atlas soll mit neuen Patches weiter verbessert werden.

Atlas hat in den ersten Wochen seit dem Start seiner Early-Access-Phase keinen guten Stand bei seiner Spielerschaft. Nicht nur wurde der ursprünglich geplante Start verschoben, es war den Spielern anfangs nicht einmal möglich den Server zu betreten. Da nun von vielen auch noch bemängelt wird, dass es sich bei Atlas lediglich um einen Reskin von ARK: Suvival Evolved handeln soll, sind die größtenteils negativen Steam-Reviews nicht mehr verwunderlich.

Von der Kritik beflügelt will das Entwicklerstudio Grapeshot Games, wobei es sich um ein Tochterstudio des Ark-Machers Studio Wildcard handelt, mit täglichen Updates für Besserung sorgen. Zumal es sich bei dem Spiel ja trotz allem noch um ein Early-Access-Titel handelt.

Während vereinzelte Patches das Spiel in den vergangenen Tagen vor Allem im Bereich Server-Stabilität verbesserten, soll heute eine weiteres Update die Version 10.0 bereitstellen.

Bessere Performance und tödliche Fäkalien

Zu den Neuerung zählen neben Verbesserungen der allgemeinen Serverleistung noch seit langem geforderte Features und etwas absurde Änderungen an der Spielmechanik.

Spieler können nun schneller Zugriff auf ein eigenes Boot bekommen, indem sie von dem Schiffsbauer in Freeport eine Ramshackle Sloop (Klapprige Schaluppe) kaufen. Die Schaluppe ist weder besonders stabil noch groß, kann dafür früh im Spiel erworben werden.

Anspruchsflaggen können nun als Neutrale Zone markiert werden, wodurch andere Stämme an das beanspruchte Gebiet anbauen können und eventuell Steuern dafür bezahlen müssen.

Neben kleineren Änderungen wie das Auffüllen von Wasserbeuteln an selbst gegrabenen Wasserlöchern und die Regenrationsrate von Tieren, ist es Spieler nun auch nicht mehr möglich... ihre eigene Fäkalien zu essen. Das führt mit dem neuen Update zum sofortigen Tod der Spielfigur.

Weitere große Änderungen betreffen die Kreaturen in Atlas, deren angerichteter Schaden, HP-Skalierung oder diverse Sprung- und Brüllanimationen mit dem neuen Update überarbeitet wurden.

Die vollständigen Patchnotes der Version 10.0 findet ihr in der deutschen Übersetzung auch auf der nachfolgenden Seite. Der Patch soll heute um 18:00 veröffentlicht werden.

Atlas - Screenshots ansehen

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen