Battle Pass in CoD: Wie levelt man in MW & Warzone am schnellsten alle 100 Tiers auf?

Season 4 lässt auf sich warten, aber Season 3 läuft noch: Wir erklären, wie ihr im Battle Pass von Call of Duty: Modern Warfare und Warzone am schnellsten alle Stufen und alle Belohnungen freischaltet.

von Philipp Elsner, Michael Herold,
05.06.2020 18:45 Uhr

Wenn selbst Operator Alex fragend in die Ferne guckt, dann haben wir Antworten für euch: Wir klären, wie ihr den Battle Pass von CoD bezwingt! Wenn selbst Operator Alex fragend in die Ferne guckt, dann haben wir Antworten für euch: Wir klären, wie ihr den Battle Pass von CoD bezwingt!

Jede neue Season von Call of Duty: Modern Warfare und Warzone kommt mit einem eigenen Battle Pass daher und der enthält jedes Mal 100 Stufen (sogenannte Tiers), die ihr freispielen könnt. Was bringt das? Jede Menge Belohungen in Form von neuen Waffen, XP-Bonis, Blaupausen und vieles mehr.

Doch wie kommt man im Battle Pass von CoD am schnellsten auf Tier 100? Welche Modi lohnen sich und wie kann man das Spiel austricksen, um einfacher im Battle Pass aufzusteigen? All diese Fragen beantworten wir für euch in diesem Artikel.

Wie steigt man im Battle Pass auf?

Um Tiers freizuschalten, müsst ihr einfach nur Modern Warfare oder Warzone spielen und euch möglichst viele Erfahrungspunkte verdienen. Folgende Wege sind grundsätzlich am besten geeignet:

  • Core-Modi mit Fokus auf Objectives spielen
  • Shipment/Rust/Shoot House spielen
  • So viele XP wie möglich farmen
  • So viele Daily & Officer Challenges wie möglich absolvieren
  • Im Battle-Royale-Modus Missionen abschließen und lange überleben

Grundsätzlich entscheiden laut den Entwicklern drei Dinge darüber, wie schnell ihr im Battle Pass aufsteigt: Spielzeit, verdiente XP und abgeschlossene Challenges. Wie genau die Mathematik hinter dem Tier-System funktioniert, verraten sie zwar nicht. Aber es gilt: Je mehr und je erfolgreicher ihr spielt, desto eher kommt ihr mit eurem Battle Pass voran.

Wie lange braucht man für einen Tieraufstieg?

Laut der Analyse des Youtubers SOur braucht man im Schnitt knapp 50 Minuten bis eine Stunde Spielzeit, um eine Stufe aufzusteigen. Man sollte den Battle Pass also in grob geschätzt 100 Spielstunden komplett durchspielen können. Wie schnell ihr seid, hängt allerdings von verschiedenen Faktoren ab, zum Beispiel wie erfolgreich ihr im Spiel seid und wie viele XP ihr sammelt.

Wir wollen nicht angeben, aber ja, wir haben den Battle Pass von Season 3 bereits auf Stufe 100 gebracht. Schreibt uns in den Kommentaren gerne Lob und Bewunderung für diese Leistung :) Wir wollen nicht angeben, aber ja, wir haben den Battle Pass von Season 3 bereits auf Stufe 100 gebracht. Schreibt uns in den Kommentaren gerne Lob und Bewunderung für diese Leistung :)

Wie viel Zeit hat man, um den Battle Pass zu vollenden?

Normalerweise laufen die Seasons von Call of Duty acht Wochen lang. Anschließend gibt es einen Reset und all euer Fortschritt im Battle Pass wird zurückgesetzt, da ja mit der nächsten Season ein neuer Pass veröffentlicht wird. Ihr habt also knapp zwei Monate Zeit, um die 100 Tier-Stufen freizuschalten.

Sowohl im Verlauf und insbesondere zum Ende jeder Season veranstalten die Entwickler außerdem noch regelmäßig Doppel-Tier-Aktionen, wodurch ihr für begrenzte Zeit doppelt so schnell im Battle Pass aufsteigt.

Wie lange läuft die aktuelle Season 3 noch?
Das wissen wir nicht. Eigentlich hätte schon Season 4 beginnen sollen, allerdings hat Activision den Start der neuen Season wegen den Unruhen in den USA auf unbestimmte Zeit verschoben. Zurzeit könnt ihr also weiterhin den letzten Battle Pass aufleveln.

CoD: Season 4 auf unbekannte Zeit verschoben   38     0

Mehr zum Thema

CoD: Season 4 auf unbekannte Zeit verschoben

Was ist der schnellste (und teuerste) Weg? Tiers freikaufen

Wer absolut keine Zeit für den Grind und zu viel Geld herumliegen hat, kann sich Tiers auch gegen Aufpreis direkt freikaufen und so die Spielzeit zur Freischaltung überspringen. Dazu gibt es zwei Optionen:

Einzelkauf von Tiers: Ihr könnt jede einzelne Stufe im Battle Pass für jeweils 150 CP freischalten. Aber Achtung: Für alle 100 Stufen werden dann satte 150 Euro fällig!

Battle Pass Bundle: Wer statt 1.000 CP einen Aufpreis bezahlt und 2.400 CP (also 24 Euro) investiert, schaltet mit dem Battle Pass Bundle die ersten 20 Tiers direkt frei und beginnt den Grind mit etwas Vorsprung.

Wer lieber CoD Points statt Spielzeit investiert, kann Tiers auch direkt kaufen. Dann wird es aber schnell teuer. Wer lieber CoD Points statt Spielzeit investiert, kann Tiers auch direkt kaufen. Dann wird es aber schnell teuer.

Wohlgemerkt muss man aber nicht unbedingt Geld ausgeben. Denn die Ingame-Währung CP spielt ihr mit der Zeit auch gratis im Battle Pass frei. Wer also lang genug zockt, kann sich einen neuen Battle Pass oder weitere Tier-Stufen auch ohne Einsatz von Echtgeld kaufen.

Bringen Doppel-XP-Boni was beim Battle Pass?

Nein, die XP-Booster helfen euch nicht beim Aufsteigen im Battle Pass! Wenn ihr also XP-Token aktiviert, erhaltet ihr zwar zusätzliche Erfahrungspunkte - die spiegeln sich aber nicht im Battle Pass wider. Das hat Youtuber Sour in einer Analyse herausgefunden. Auch wenn ihr euch selbst per Regiment die 2XP verpasst, bringt das in Sachen Battle Pass nichts.

Allerdings veranstalten die Entwickler wie bereits erwähnt regelmäßig Doppel-XP-Events, durch die dann gegebenenfalls auch ein doppelt so schneller Battle-Pass-Aufstieg möglich wird. Das bekommt ihr im Spielmenü aber ausdrücklich angezeigt und sollte deshalb nicht mit den normalen 2XP-Boni verwechselt werden.

Welche Modi & Maps lohnen sich für schnelles Battle Pass Leveln?

Generell kommt ihr im Battle Pass am schnellsten voran, wenn ihr eine Kombination aus Karten und Modi spielt, die einen hohen XP-Faktor pro Spielminute haben. Außerdem solltet ihr die Challenges immer im Blick haben.

Achtung: Bei Objective-Modi gilt striktes PTFO! Wer nicht auf Ziele spielen will, wechselt lieber zu TDM. Hier die wichtigsten Eckpunkte für schnellere Battle-Pass-Tiers:

Maps:

  • Shoot House
  • Shipment
  • Rust
  • eine Kombination aus den oberen dreien in den 24/7-Playlists

Core-Modi:

  • Domination
  • Hardpoint
  • Headquarters

Herausforderungen:

  • Daily Challanges
  • Officer Challenges
  • Ribbons & Waffen-Camos

Außerdem lohnt sich in CoD: Warzone sowohl der normale Battle Royale als auch der Beutegeld-Modus. Denn wenn ihr in der Spielwelt weitere Missionen abschließt, etwa indem ihr Kopfgelder einlöst, dann bekommt ihr nochmal mehr Erfahrungspunkte und das wirkt sich auch positiv auf euren Battle-Pass-Progress aus.

Call of Duty: Warzone ist das beste Battle Royale für Einsteiger 14:12 Call of Duty: Warzone ist das beste Battle Royale für Einsteiger

Was hilft noch? Trials absolvieren und XP kassieren

Die Trials sind ein Feature, das gern übersehen wird, aber mit hohen XP-Belohnungen lockt. Um teilzunehmen, müsst ihr die Stufe 55 erreicht haben.

Ab diesem Zeitpunkt verdient ihr euch hin und wieder in regulären Multiplayer-Matches ein Trial-Ticket. Löst ihr die im Multiplayer-Menü ein, könnt ihr eine Trial-Mission starten.

Je nach eurer Performance in einer Trial-Runde, erhaltet ihr folgende Erfahrungspunkte:

  • 0 Sterne: 0 XP
  • 1 Stern: 5.000 XP
  • 2 Sterne: 7.500 XP
  • 3 Sterne: 10.000 XP

Bedenkt man, dass die Trials oft nur ein bis zwei Minuten pro Durchlauf dauern, ergibt das eine satte Ausbeute, um besonders schnell im Battle Pass aufzusteigen.

Was hilft noch (zum zweiten)? Mission Challenges aktivieren

Bis zu 15.000 XP könnt ihr euch mit Daily und Mission Challenges verdienen und so euren Fortschritt im Battle Pass ordentlich pushen.

Gerade die Missionen werden gern ignoriert, weil man sie manuell im Menü aktivieren muss. Wie das geht und was es genau zu beachten gibt, lest ihr in unserem Rankup-Guide zu CoD Modern Warfare nach.

zu den Kommentaren (57)

Kommentare(57)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.