Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Die spannendsten Horrorspiele, die 2021 erscheinen

Paranoid

Link zum YouTube-Inhalt

Plattformen: PC | Entwickler: Madmind | Publisher: - | Release: 2021

Worum geht es? Der Hauptcharakter in Paranoid lebt seit vielen Jahren in völliger Isolation vor der Außenwelt. Eines Tages meldet sich seine Schwester bei ihm, um ihren Besuch anzukündigen - obwohl sie vor über 12 Jahren gestorben ist.

Wie spielt es sich? Paranoid legt seinen Fokus auf das Erkunden der surrealen und unheimlichen Welt - ähnlich wie die P.T.-Demo zum unveröffentlichten Silent Hills. Vermutlich wird es Rätsel und Fluchtsequenzen geben, was genau ihr in Paranoid tun könnt, ist aber noch ein Geheimnis.

Gruselfaktor? Paranoid setzt voll und ganz auf den Horror im eigenen Heim - sich in den eigenen vier Wänden plötzlich nicht mehr sicher zu fühlen ist schließlich ein Gedanke, der jedem von uns einen Schauer über den Rücken jagt.

Monstrum 2

Link zum YouTube-Inhalt

Plattformen: PC, Xbox One, PS4 | Entwickler: Team Junkfish | Publisher: - | Release: Q1 2021

Worum geht es? Nur ihr, eure Mitgefangenen und ein Monster, gefangen in einer Seefestung - ist in etwa so lauschig, wie es klingt. Also macht ihr, dass ihr da rauskommt. Dumm nur, dass die unterirdische Basis voller tödlicher Fallen und kniffliger Rätsel steckt, die euch den Weg zum Ausgang erschweren.

Wie spielt es sich? Schon das erste Monstrum überzeugte Survivalfans mit seiner klassischen »Hide & Seek«-Mechanik. Ihr landet mit einem mordhungrigen Monster in prozedural generierten Leveln und begebt euch auf die Flucht. Mal versteckt ihr euch, mal rennt ihr um euer Leben, mal weicht ihr den zahlreichen Fallen aus. Monstrum 2 lässt euch dieses Prinzip jetzt im asymmetrischen Multiplayer à la Dead by Daylight erleben.

Gruselfaktor? Ein tödliches Versteckspiel mit einem unbekannten Gegner - das verspricht, unsere tiefsten Urängste anzusprechen. Zum Glück seid ihr dabei dieses Mal aber nicht allein.

Unholy

Unholy - Erster Trailer zum Alien-Horrorspiel zeigt tolle Grafik 1:03 Unholy - Erster Trailer zum Alien-Horrorspiel zeigt tolle Grafik

Plattformen: PC | Entwickler: Duality | Publisher: - | Release: 2021

Worum geht es? Unholy schickt euch in der Haut von Saidah auf die Suche nach eurem entführten Baby - in eine dämonische Dystopie voller finsterer Kreaturen. Dabei beeindruckt es bisher vor allem mit seinem morbiden-Weltdesign und detailverliebter Grafik.

Wie spielt es sich? Unholy wird vor allem auf seine Stealth-Mechanik und das Erleben der Story setzen. Ob es aber Rätsel zu lösen oder Kämpfe zu bestreiten gibt, bleibt vorerst noch ein Geheimnis.

Gruselfaktor? Wer Fan von verschwurbelten dämonischen Welten ist, der bekommt mit Unholy definitiv etwas fürs Auge. Und der erste Trailer lässt auch in Sachen düsterer Atmosphäre einiges hoffen.

The Callisto Protocol

The Callisto Protocol - Horror-Shooter der Dead-Space-Schöpfer schickt euch auf den Jupitermond 2:07 The Callisto Protocol - Horror-Shooter der Dead-Space-Schöpfer schickt euch auf den Jupitermond

Plattformen: PC, Xbox Series, PS5 | Entwickler: Striking Distance Studios | Publisher: Krafton | Release: 2022

Worum geht es? Vom Macher des Horror-Hits Dead Space kommt ein neues Spiel auf uns zu: Nicht weniger als eines der furchterregendsten Spiele aller Zeiten soll The Callisto Protocol werden. Im Jahr 2320 werdet ihr als Gefangener in ein Hochsicherheitsgefängnis auf den Jupitermond geschickt.

Wie spielt es sich? Euer Ziel: So schnell wie möglich ausbrechen und vor den mutierten Menschen und Sicherheitsrobotern fliehen. Zwar ist bisher nur wenig über das tatsächliche Gameplay bekannt, es ist aber wahrscheinlich, dass sich The Callisto Protocol an den kreativen Shooter-Mechaniken seiner geistigen Vorgänger orientieren wird.

Gruselfaktor? Wenn The Callisto Protocol schon als »eines der furchterregendsten Spiele aller Zeiten« angepriesen wird und dann auch noch von Dead-Space-Schöpfer Glen Schofield kreiert wird, dürfen wir in Sachen Horror-Atmosphäre wahrscheinlich einiges erwarten.

2 von 5

nächste Seite


zu den Kommentaren (26)

Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.