Seite 2: Die besten Mittelalter-Spiele: 22 historische Meilensteine

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Knights of Honor

Knights of Honor siedelt sich zwischen Crusader Kings und Total War. Knights of Honor siedelt sich zwischen Crusader Kings und Total War.

Entwickler: Sunflowers | Genre: Strategie | Release: 20. September 2004

Deshalb ein tolles Mittelalterspiel: Auch in Kinghts of Honor toben wir uns um mittelalterliche Europa aus. Konkret wird kein Handlungsjahr genannt, gemessen an den Plattenrüstungen, stolzen Festen und Kriegsmaschinen befinden wir uns aber im Hochmittelalter.

Geeignet für: Knights of Honor besetzt eine ähnliche Nische wie Crusader Kings oder Medieval: Total War. Es bietet eine Strategiekarte, in der die Zeit in Echtzeit abläuft und von wo wir unsere Städte vergrößern und Bündnisse schmieden. Wie bei Total War wechselt die Ansicht jedoch, sobald wir eine Schlacht schlagen wollen. Die Gefechte erinnern dabei an die 2D-Belagerungen eines Stronghold und Age of Empires 2, doch Knights of Honor bot damals bereits gleich ganze Heerbanner, die wir gegen die Festungen unserer Feinde schickten.

Heute noch spielbar? Knights of Honor bekam trotz einer großen Fanbasis lange keinen Nachfolger. Zumindest bis THQ fast wie aus dem Nichts Knights of Honor 2: Sovereign ankündigte, das sogar noch 2020 erscheinen soll. Was von dem Strategiespiel zu erwarten ist, erfahrt ihr in unserer Preview. Das Original könnt ihr heute noch auf Steam kaufen.

Total War: Medieval 2

Platz 5: Medieval 2: Total War - »Alles, was ein Strategiespiel braucht« - Die zehn besten Strategiespiele PLUS 10:19 Platz 5: Medieval 2: Total War - »Alles, was ein Strategiespiel braucht« - Die zehn besten Strategiespiele

Entwickler: Creative Assembly | Genre: Strategie | Release: 10. November 2006

Deshalb ein tolles Mittelalterspiel: Dass das Erfolgsrezept der Total-War-Reihe - Reichsverwaltung als Rundenstrategie, Kriegsführung in Echtzeit - perfekt zum Mittelalterszenario passt, beweisen die beiden Medieval-Serienteile Medieval: Total War (2002) und Medieval: Total War 2 (2006). Brillant sind aber nicht nur die clever miteinander verzahnten Mechaniken, sondern auch die Möglichkeiten, mit historisch einigermaßen akkuraten Mitteln die komplette Geschichte Europas zu verändern. Der vierte Kreuzzug kann schließlich nur schwer stattfinden, wenn Venedig bereits 1198 in Trümmern liegt!

Geeignet für: Mit Medieval 2 bekommt ihr eine ganze Karrenladung epochaler Massenschlachten. Nirgendwo werdet ihr euch so sehr wie ein brillianter Taktiker fühlen wie in diesem Spiel, wenn eure Leichte Kavallerie einigen Speerträgern in den Rücken fällt oder gepanzerte Soldaten mit Bidenhändern eine Bresche schlagen. Sollten euch diese spielbaren Gefechte nicht zusagen, dann könnt ihr euch aber auch Runde für Runde auf der Kampagnen-Karte verlieren.

Heute noch spielbar? Dank einer aktiven Modding-Szene ist Medieval 2 auch heute noch einen Blick wert. Unsere Mod-Tipps: Stainless Steel oder Deus lo vult. Beide Mods verändern das Spielerlebnis grundlegend und wetzen viele Schwächen des Originals aus. Oder Third Age: Total War, wenn ihr mal was ganz anderes wollt und Schlachten in Mittelerde noch spannender findet.

Die Gilde 2

Eigennutz funktioniert: unsere Heimatstadt bauen wir hauptsächlich deshalb aus, um unsere eigene Dynastie voranzubringen. Eigennutz funktioniert: unsere Heimatstadt bauen wir hauptsächlich deshalb aus, um unsere eigene Dynastie voranzubringen.

Entwickler: 4Head Studios | Genre: Wirtschaftssimulation | Release: 12. September 2006

Deshalb ein tolles Mittelalterspiel: Die Gilde 2 spielt in einer erfrischend späte Phase des Mittelalter und zwar im Jahr 1400. Hier erleben wir deshalb ein bereits vollständig geformtes Bürgertum in großen Städte, wo der Adel kaum noch was zu sagen hatte. Und genau das machen wir uns dann zu nutze.

Geeignet für: Während wir in den meisten anderen Mittelalter-Strategiespielen über ein ganzes Reich oder ein Dorf wachen, läuft's in Die Gilde 2 wesentlich egoistischer: Wir kümmern uns zuallererst um den Erfolg der eigenen Brieftasche. Wie wir zum obersten Bürger unserer Stadt aufsteigen, bleibt uns überlassen und lässt sich auf jedem der verschiedenen Karrierepfade erreichen. Rechtschaffene Charaktere arbeiten sich mit Handel und Wohltaten nach oben, zwielichtige Gesellen booten ihre Widersacher mit schmutzigen Tricks aus und stehlen sich ihren Reichtum zusammen. Das macht umso mehr Spaß, wenn die verschiedenen Spielstile im Multiplayer aufeinanderprallen.

Heute noch spielbar? Ja, ihr könnt die Gilde 2 heute noch auf Steam spielen. So wirklich gut gealtert ist es aber nicht. Die 3D-Städte kann man sich heutzutage eigentlich kaum noch antun. Unterhaltsam bleibt das grundlegende Spielkonzept aber trotzdem. Wir raten jedoch mehr zu dem Nachfolger Die Gilde 3, das sich aber schon recht lange im Early Access befindet.

Assassin's Creed

Im ersten Assassins Creed kämpfen wir gegen die Tempelritter. Im ersten Assassin's Creed kämpfen wir gegen die Tempelritter.

Entwickler: Ubisoft Montreal | Genre: Action-Adventure | Release: 10. April 2007

Deshalb ein tolles Mittelalterspiel: Auch wenn sich die Serie inzwischen weit vom Mittelalter entfernt hat, beginnt Assassin's Creed historisch äußerst akkurat im Jahr 1191 zur Zeit des dritten Kreuzzuges. Hier geraten wir zwischen die streitenden Fraktionen - denen wir nach und nach das gesamte Führungspersonal, real oder fiktiv, christlich oder arabisch, wegmeucheln.

Geeignet für: Assassin's Creed hatte auch heute noch (und beim Release sowieso) eine beeindruckende Grafik. Zusammen mit der Parkour-Freiheit in den historischen Städten, der Atmosphäre und einer Story mit vielen Grauzonen täuscht das Spiel gekonnt über die vielen Wiederholungen in der Spielmechanik hinweg, denn von der Informationsbeschaffung bis zum eigentlichen Attentat spulen wir als Assassine Altaïr zumindest im Original immer das gleiche Programm ab. Spaß macht es trotzdem und legte den Grundstein für einen Welterfolg.

Heute noch spielbar? Wahrscheinlich spürt man heute mit ein wenig Distanz das recht repetitive Design nochmal ein Stück mehr als früher. Wer sich trotzdem heute noch die Kutte überwirft sollte aber trotzdem eine gute Zeit haben. Gerade wenn ihr euch für die historischen Städte und das authentische Flair des nahen Ostens im Mittelalter begeistern könnt. Das nächste Assassin's Creed kehrt übrigens ins frühe Mittelalter zurück. Valhalla spielt zur Zeit der Wikinger-Kriege im 8. Jahrhundert.

2 von 5

nächste Seite


zu den Kommentaren (254)

Kommentare(254)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.