Black Mesa - Xen-Level im Half-Life-Remake machen Fortschritte, sollen größer ausfallen als im Original

Black Mesa nähert sich seiner Fertigstellung. Der Großteil der Arbeiten an den deutlich ausgebauten Xen-Level ist fertig. Noch ist aber kein Release-Termin bekannt.

von Martin Dietrich,
25.06.2018 14:21 Uhr

Black Mesa modernisiert den Shooter-Klassiker und könnte bald sein großes Finale erhalten.Black Mesa modernisiert den Shooter-Klassiker und könnte bald sein großes Finale erhalten.

2012 entschied sich das Half-Life-Fankonglomerat Crowbar Collective dazu, sein Remake von Valves Debüt-Shooter zu veröffentlichen, obwohl die finalen Level noch fehlten. Sechs Jahre später scheint sich Black Mesa, langsam Richtung Fertigstellung zu bewegen. In einem neuen Blogeintrag auf Steam berichten die Entwickler vom derzeitigen Stand und geben Einblicke in den Produktionsprozess.

Wie zuvor bereits bekannt, fällt der Alienplanet Xen wesentlich umfangreicher aus als im Original. Der gehörte beim sonst so gefeierten ersten Half-Life nicht gerade zu den Höhepunkten in Sachen Spieldesign. Diesen Umstand erkannte auch das Black-Mesa-Team und will die letzten Stunden gehörig aufwerten durch neue, bessere Level. Insgesamt wird das Remake von Xen fünf Kapitel bieten, von denen allein die ersten beiden laut den Machern eine Spielzeit von zwei Stunden bieten.

Aktuell seien diese zwei Abschnitte plus das letzte Kapitel auch kurz vor der Fertigstellung. Es müssen nur noch einige kleinere Arbeiten am Design und der Gestaltung abgeschlossen werden, ansonsten könne sich Gordon Freeman dort ohne Probleme durch die fremdartige Welt hüpfen und schießen.

Black Mesa - Xen Die Xen-Level im Remake werden sich deutlich vom Original unterscheiden.

Black Mesa - Xen Trotz der Anpassungen wollen die Entwickler den Geist der Vorlage natürlich nicht vollkommen umdeuten.

Plus-Report: Der Aufstieg von Valve - Teil 1: Mit der Brechstange

Half-Life wird im November 20 Jahre alt

Kapitel drei und vier benötigen Abseits des Feinschliffs aber noch Zuwendung, erklärt das Crowbar Collective. Damit sind noch folgende Baustellen gemeint: Scripts, Animationen und »raue Design-Kanten«, die noch glattgebügelt werden müssen.

Einen konkreten oder angepeilten Veröffentlichungstermin sucht man jedoch vergebens im Text. Die Entwickler erwähnen allerdings, dass Half-Life im November sein 20-jähriges-Jubiläum feiert und kündigen an: »Wir planen natürlich einige große Dinge zu tun, um das Spiel zu feiern, das uns inspiriert hat und so ein wichtiger Teil unseres Lebens geworden ist.« Vielleicht gehört dazu dann auch der Release der Xen-Level.

Wer sich die bisherige Arbeit der Entwickler angucken möchte, kann sich Black Mesa im aktuell laufenden Steam Sale für 7,99 Euro zulegen.

Mehr zum Summer Sale: Bei Valves Spiel zum Sale wird ordentlich geschummelt

Dein Lieblingsspiel: Black Mesa - Erstkontakt mit Half-Life 8:26 Dein Lieblingsspiel: Black Mesa - Erstkontakt mit Half-Life

Quelle: Steam


Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen