Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

CoD: Warzone - Einstellungen & Tipps für maximale Performance (auch in Modern Warfare)

Besser zielen, ein Boost für die fps und Gegner mit guten Audio Settings schneller hören - die richtigen Einstellungen in Call of Duty: Modern Warfare und Warzone machen es möglich!

von Nils Raettig,
12.03.2020 11:22 Uhr

Call of Duty: Modern Warfare und der kostenlose Battle-Royale-Ableger Warzone bieten auf dem PC sehr viele Einstellungsmöglichkeiten, aber nicht jede Option ist gleich entscheidend. Wir geben euch zehn Tipps, die euer Spielerlebnis besonders positiv beeinflussen.

Neben Grafikoptionen, die unter anderem für einen fps-Boost sorgen, widmen wir uns auch anderen wichtigen Bereichen wie den Audio Settings oder den optimalen Mauseinstellungen. Die Bilder im Artikel zeigen euch jeweils genau, um welche Option es geht und wo ihr sie im Menü findet.

Diese Taktik in CoD: Warzone deckt alle Feinde auf   12     0

Mehr zum Thema

Diese Taktik in CoD: Warzone deckt alle Feinde auf

Wenn ihr selbst Einstellungs-Tipps für Call of Duty habt, schreibt sie gerne in die Kommentare!

1. fps Boost: Die wichtigsten Grafikeinstellungen

Wenn es darum geht, in Multiplayer-Duellen die Oberhand zu haben, sind zuverlässig hohe Bildraten absolut entscheidend.

Grafikeinstellungen, die die Bilder pro Sekunde am meisten steigen lassen:

  • Antialiasing
  • DirectX-Raytracing (nur mit bestimmten Nvidia-Grafikkarten verfügbar)
  • Screen Space Reflection (SSR)
  • Shadow Map-Auflösung
  • Texturauflösung (vor allem bei Grafikkarten mit wenig Videospeicher)
  • Umgebungsverdeckung

Die Holzhammer-Methode besteht darin, alle Optionen auf das Minimum zu stellen. Wer noch weiter gehen will, der reduziert zusätzlich die Auflösung. Gerade letzteres ist aber nur bedingt empfehlenswert, da das Bild dadurch klar unschärfer wird (siehe auch Tipp 3. »Unscharfes Bild verhindern«).

Andere wichtige Grafikeinstellungen:

  • Bild-Synchronisation: Deaktivieren, um Input Lag zu reduzieren
  • Bildwiederholfrequenz: Für ein möglichst flüssiges Spielgefühl auf das Maximum stellen
  • Shader-Installation neu starten: Solltet ihr Performance-Probleme lösen, kann eine Neu-Installation helfen

2. Störende Effekte ausschalten

Manche Grafikeinstellungen solltet ihr nicht primär deshalb reduzieren oder ausschalten, weil sie die fps erhöhen, sondern weil sie unnötig ablenken und/oder es euch im Spielgeschehen erschweren, Gegner möglichst früh zu erkennen.

Unnötige/störende Grafikeffekte, die ihr deaktivieren solltet:

  • Bildrauschen
  • Welt-Bewegungsunschärfe
  • Waffen-Bewegungsunschärfe
  • Tiefenschärfe

3. Unscharfes Bild verhindern

Nach Updates von Call of Duty oder eurem Grafikkarten-Treiber kommt es gerne mal vor, dass die interne Renderauflösung im Spiel reduziert wird. Das Bild sieht dadurch deutlich unschärfer aus. Setzt die Option »Renderauflösung« auf 100 (Prozent), um wieder in optimaler Schärfe spielen zu können.

4. Gegner schneller sehen

Die Einstellung zum Sichtfeld entscheidet darüber, wie viel ihr von der Spielwelt seht - und damit auch darüber, wann Gegner in eurem Blickfeld auftauchen können.

Der Standardwert des Sichtfelds liegt bei 80, wir empfehlen mindestens 90.

Manche Spieler bevorzugen 100, 105 oder gar das Maximum 120. Höhere Werte bringen aber den Nachteil mit sich, dass Gegner durch die Verzerrung kleiner erscheinen und dadurch schwerer anvisiert werden können.

Neben dem subjektiven Empfinden spielt für diese Einstellung auch eine Rolle, wie groß euer Monitor ist, welches Seitenverhältnis er besitzt und wie weit ihr vom Monitor weg seid. Letztlich empfiehlt es sich deshalb, verschiedene Einstellungen auszuprobieren, um das für euch optimale Setting zu finden.

5. Maximale Präzision

Gerade Shooter wie Call of Duty spielen sich auf dem PC am besten mit der Maus. Manche Einstellungen sind für eine maximale Präzision aber eher hinderlich als förderlich. Achtet außerdem darauf, dass in den Windows-Einstellungen unter »Geräte\Maus\Weitere Mausoptionen« beim Reiter »Zeigeroptionen« die Einstellung »Zeigerbeschleunigung verbessern« deaktiviert ist.

Einstellungen, die ihr für maximale Präzision mit der Maus deaktivieren solltet:

  • Maus-Beschleunigung
  • Maus-Filterung
  • Mausglättung

1 von 2

nächste Seite


zu den Kommentaren (30)

Kommentare(30)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.