CoD MW & Warzone: Neue Waffe wird versehentlich zur Railgun, schießt durch komplette Map

Eine neue Waffe in Modern und Warzone ist aktuell brandgefährlich: Die AS VAL wird mit bestimmten Aufsätzen so übermächtig, dass sie durch komplette Maps durchfeuern kann.

von Vali Aschenbrenner,
02.10.2020 11:45 Uhr

Wollt ihr euch momentan in Call of Duty: Modern Warfare und Warzone unbeliebt machen, greift ihr am besten zur neuen Season-6-Waffe AS VAL. Wollt ihr euch momentan in Call of Duty: Modern Warfare und Warzone unbeliebt machen, greift ihr am besten zur neuen Season-6-Waffe AS VAL.

In Call of Duty: Modern Warfare und Warzone gibt es per se keine Railgun. Allerdings wird die AS VAL mit den richtigen Aufsätzen zu einer verheerenden Waffe, die dem beunruhigend nahe kommt, was die Durchschlagskraft betrifft: Das neue Sturmgewehr ist dank eines Bugs aktuell so übermächtig, sodass sich mit ihr einmal durch die komplette Map schießen lässt.

Diese Waffe macht vor keiner Wand Halt

Was ist die AS VAL? Die AS VAL ist das mittlerweile 13. Sturmgewehr von Call of Duty: Modern Warfare und Warzone. Die Waffe wurde mit Season 6 beiden Spielen hinzugefügt und lässt sich zumindest momentan ordentlich ausnutzen und wird damit zu einem übermächtigen »Wallbanger«.

Was ist das Problem? Mit bestimmten Aufsätzen kann die AS VAL durch mehrere Wände und Hindernisse hindurch schießen und büßt dabei nur minimal an Durchschlagskraft ein. Das bedeutet konkret: Ihr könnt theoretisch am anderen Ende der Map versteckt hinter mehreren Hindernissen stehen und trotzdem von der AS VAL über den Haufen geballert werden.

Die Zerstörungskraft der AS VAL in Aktion

Diese Entdeckung machte unter anderem der Youtuber TheXclusiveAce. Er demonstriert die absurde Durchschlagswirkung auch durch ganze Gebäude hindurch in einem aktuellen Video:

Link zum YouTube-Inhalt

Wie das auch aussehen kann, beweist der Twitter-User WhiteChickenYT in seinem Video: Er hat sich mit einem Kumpel zusammengesetzt, um sich an den jeweils entgegengesetzten Enden der Map St. Petrograd zu positionieren. Sein Video zeigt, dass nur drei Schüsse durch insgesamt sechs Wände hindurch ausreichen, um einen Gegner auszuschalten.

Link zum Twitter-Inhalt

Dieser Bug lässt sich natürlich entsprechend einfach ausnutzen: So zeigt der Reddit-User Todredmi in seinem Clip, nach dem Start eines Matches einfach gerade aus feuert und damit Gegner erwischt, die auf der entgegengesetzten Seite spawnen.

Link zum Reddit-Inhalt

Ein Bug wird zum Camper-Albtraum

Wieso ist die AS VAL überhaupt so übermächtig? Das Sturmgewehr wird erst so stark, wenn ihr es mit dem entsprechenden Attachment aufrüstet. Der Munitionsaufsatz »SPP 10-S Magazin« sorgt dafür, dass ihr eine halbautomatische AS VAL mit zehn panzerbrechenden Kugeln habt. Und die verhält sich aktuell wie eine Railgun.

Der Albtraum für Camper: Was ist schlimmer als eine Waffe, die durch sämtliche Wände schießen kann? Natürlich die Kombination mit einem Rötngenblick! Dummerweise gibt es genau den aber in CoD MW: Mit der taktischen Ausrüstung Schnappschussgranate, könnt im Explosionsradius kurz durch Wände blicken, wodurch besonders leicht Camper ausgeschaltet werden können.

Handelt es sich wirklich um einen Bug? Dass die verheerende Wirkung der AS VAL so nicht beabsichtigt ist, liegt auf der Hand. Einen eindeutigen Hinweis gibt aber zusätzlich der Perk FMJ, der die Durchschlagskraft einer Waffe eigentlich zusätzlich erhöhen sollte. Dieser Perk schwächt die AS VAL mit dem SSP 10-S Magazin aber kurioserweise deutlich ab und gleicht die Waffe wohl an die Werte an, die eigentlich für sie vorgesehen sind.

CoD: Roadmap & Battle Pass von Season 6   7     0

Mehr zum Thema

CoD: Roadmap & Battle Pass von Season 6

Gibt es bald einen Fix? Entsprechend müsst ihr damit rechnen, dass Entwickler Infinity Ward in absehbarer Zeit mit einem Patch um die Ecke kommt. Nicht unähnlich zu der Schrotflinte 680, der FR 5.56 mit Shotgun-Attachment und den .357 Snake Shot Akimbo Revolvern, die zu ihrer Zeit ebenfalls als übermächtig galten und nachträglich massiv abgeschwächt wurden.

zu den Kommentaren (15)

Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.