CoD Warzone: Die 3 besten Waffen aus Cold War im Battle Royale

Welche Waffen aus Call of Duty Black Ops: Cold War funktionieren in der Warzone am besten? Ein Experte gibt eine Einschätzung.

von Christian Just,
01.01.2021 21:02 Uhr

Mit welchen neuen Waffen aus Call of Duty: Cold War rockt ihr die Warzone? Wir verraten es euch. Mit welchen neuen Waffen aus Call of Duty: Cold War rockt ihr die Warzone? Wir verraten es euch.

Call of Duty: Cold War schickt euch auch in CoD: Warzone mit 30 neuen Waffen ins Gefecht. Das wirbelt natürlich die Metastrategie im Battle Royale kräftig durcheinander. Die vormals stärksten Waffen aus CoD: Modern Warfare bekommen kräftig Konkurrenz.

Dabei stechen vor allem drei Wummen aus CoD: Cold War hervor, meint der Shooter-Experte eColiEspresso in seinem Youtube-Video: Das DMR-14, die Diamatti-Pistole im Akimbo-Setup sowie die Maschinenpistole MAC-10.

Wir stellen euch die drei starken Waffen vor. Aus diesen lässt sich auch ein schlagkräftiges Warzone-Setup zusammenstellen. Verwendet die DMR-14 in Kombination mit der MAC-10 oder den Dual-Diamattis, um bei allen Kampfdistanzen die passende Antwort parat zu haben.

Eigentlich nur am Multiplayer von Call of Duty 2020 interessiert? Die ganzen neuen Inhalte in Cold War lernt ihr hier kennen:

CoD Cold War Season 1: Alles zu neuen Inhalten   60     2

Mehr zum Thema

CoD Cold War Season 1: Alles zu neuen Inhalten

Der Allrounder: DMR-14

Das Präzisionsgewehr DMR-14 aus Call of Duty: Cold War ist laut eColi die mächtigste neue Allroundwaffe in Warzone. Diskussionen in der Community bestätigen das. In sozialen Netzwerken hat das DMR-14 schon Meme-Status erlangt, so häufig trifft man die Waffe derzeit in der Warzone an.

Warum ist die Waffe gut? Das DMR-14 kombiniert hohen Schaden mit schneller halbautomatischer Schussfolge und guter Rückstoßbeherrschbarkeit. Damit seid ihr, die nötige Präzision vorausgesetzt, für alle Entfernungen gut gerüstet.

So spielt ihr ideal mit DMR-14

Während das DMR-14 auch auf mittleren und nahen Distanzen effektiv eingesetzt werden kann, brilliert es dank hohem Schaden und guter Kontrollierbarkeit besonders auf weite Entfernung. Wenn ihr präzise auf den Kopf schießt, kann die Waffe eure Gegner mit zwei Treffern auf den Boden schicken.

Das folgende Setup eignet sich für diese chirurgische Spielweise besonders gut, während auch das Nachladen in hektischen Gefechten schnell von der Hand geht:

  • Lauf: 20.8" Match Grade
  • Visier: Axial Arms 3x
  • Griff: Field Tape
  • Magazin: 30 Rnd Speed Mag
  • Unterlauf: Infiltrator Grip

Das Nahkampf-Biest: MAC-10

Die Maschinenpistole MAC-10 rockt schon in CoD: Cold War die Meta. Und auch in Call of Duty: Warzone gehört sie zur besten Wahl im direkten Nahbereich, wenn ihr den wuchtigen Rückstoß beherrschen könnt.

Warum ist die Waffe gut? Die MAC-10 verfügt über eine extrem hohe Feuerrate bei moderatem Schaden. Wenn ihr es schafft, das Schussbild zu kontrollieren, besiegt ihr Gegner im Nahkampf sehr schnell. Ein großes Magazin ist Pflicht, um genug Kugeln in Reserve zu haben.

So spielt ihr ideal mit MAC-10

Die MAC-10 stellt einen idealen Sparringspartner für das DMR-14 dar. Während das Präzisionsgewehr die Langdistanz beherrscht, heizt ihr Gegnern mit der MAC-10 im Nahkampf ein, wenn sie euch zu sehr auf die Pelle rücken.

Doch auch auf mittlere Distanz kann die MAC-10 etwas reißen, was generell eure Flexibilität erhöht. Das folgenden Setup für die MAC-10 in Warzone erhöht die Reichweite, während der Rest auf Kontrolle, Kapazität und Geschwindigkeit ausgelegt ist:

  • Mündung: Muzzle Brake 9
  • Lauf: 5.3" Ranger
  • Magazin: Salvo 53 Rnd Fast Mag
  • Griff: Speed Tape
  • Schulterstütze: Raider Stock

Für Pistoleros: Dual-Diamatti

Als Nebenwaffe in CoD: Warzone leistet auch die Diamatti aus Call of Duty Black Ops: Cold War gute Dienste. Im Akimbo-Setup tragt ihr zwei Pistolen gleichzeitig, was besonders bei diesem Modell ordentlich Schaden austeilt.

Warum ist die Waffe gut? Erfahrene Spieler kennen den Diamatti-Build so ähnlich bereits aus Modern Warfare, wo eine modernere Version der Waffe Renetti heißt. Diese war Anfangs ebenfalls als Akimbo-Variante so mächtig, dass sie extrem generft wurde. Dieser Nerf steht bei der Diamatti bislang noch aus. Sie ist derzeit eine extrem starke Waffe im Nahkampf durch doppelten Drei-Schuss-Feuerstoß in kurzer Abfolge.

So spielt ihr ideal mit Dual-Diamatti

Das DMR-14 mit Dual-Diamatti ist eine starke Wahl für euer Setup. Der folgende Build sorgt dafür, dass ihr genug Munition, höchste Geschwindigkeit und Reichweite gleichermaßen zur Verfügung habt. Der Laserpointer unterstützt beim Zielen mit dem zwangsläufigen Hüftfeuer:

  • Mündung: Agency Suppressor
  • Lauf: 7.2" Task Force
  • Laser: SWAT 5mw Laser Sight
  • Magazin: Salvo 30 Rnd Fast Mag
  • Schulterstütze: Dual Wield

CoD Warzone: Die neue Map & größten Änderungen   15     0

Mehr zum Thema

CoD Warzone: Die neue Map & größten Änderungen

Was es in Season 1 des Battle Royale an neuen Inhalten gibt, haben wir im oben verlinkten Artikel für euch zusammengefasst. Außerdem gibt es spannende Gerüchte über die womöglich nächste Map nach Rebirth Island in CoD: Warzone.

zu den Kommentaren (28)

Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.