In CoD Warzone schalten Hacker jetzt offenbar einfach ganze Matches ab

Mehrere Videoclips zeigen den bisher wohl verheerendsten Warzone-Cheat, der die Partie für alle Spieler vorzeitig beendet.

von Philipp Elsner,
12.03.2021 11:05 Uhr

Warzone wird nach wie vor von Hackern geplagt. Jetzt ist wohl eine völlig neue Art von Schummelei aufgetaucht. Warzone wird nach wie vor von Hackern geplagt. Jetzt ist wohl eine völlig neue Art von Schummelei aufgetaucht.

Cheats sind nach wie vor eines der größten Probleme von Call of Duty: Warzone. Jetzt gibt es offenbar eine neue und besonders perfide Art von Hack: Wie neue Videos zeigen sollen, wird damit einfach kurzerhand das laufende Spiel für alle Teilnehmer beendet.

Bisher ist nicht zweifelsfrei bewiesen, dass es sich um eine absichtlich eingesetzte Schummelei und nicht etwa um einen Bug im Spielecode handelt. Allerdings liefern die Clips klare Indizien, dass hier Manipulation im Spiel ist. Hier seht ihr, was genau passiert:

Link zum Twitter-Inhalt

Die Warzone-Matches enden abrupt in einer »Final Kill«-Kamerafahrt samt Zeitlupe, die es in Warzone so eigentlich überhaupt nicht geben dürfte. Sie stammt aus dem regulären Multiplayer von Modern Warfare und zeigt eigentlich den letzten Abschuss in 6vs6-Matches.

Offenbar werden hier also Tricks aus dem Hauptspiel verwendet, um in Warzone zu betrügen - da der Battle Royale auf MW basiert, teilen sich beide Titel große Teile ihres Codes.

Ebenfalls sehr verdächtig: Im Video von Twitch-User bisaG10 (siehe oben) wird ein Feuergefecht mit einer Gruppe von klar erkennbaren Hackern gezeigt, die scheinbar trotz ihres unfairen Vorteils zu verlieren drohen.

Kurz darauf endet das Spiel mit dem nicht vorgesehenen »Final Kill«, obwohl noch 19 Spieler am Leben sind. Denkbar wäre, dass die Gruppe mit diesem Manöver eine drohende Niederlage abwenden wollte.

Kein Einzelfall mehr

Auf die Vorfälle aufmerksam machte zunächst das Fan-Portal ModernWarzone, das den Videobeweis von bisaG10 auf Twitter verbreitet. In den Kommentaren meldete sich daraufhin in weiterer User, der ebenfalls ein erzwungenes Match-Ende erlebt hat:

Link zum Twitter-Inhalt

Bisher ist ungeklärt, wie verbreitet das Phänomen ist und was es auslöst. Warzone kämpfte in der Vergangenheit trotz erfolgreicher Bannwellen häufiger mit Cheat-Problemen. So wurde im Januar ein 250.000-Dollar-Turnier von Hacking-Vorwürfen überschattet.

Auch große YouTuber wie Westie oder Drift0r äußerten in verschiedenen Videos immer wieder harsche Kritik an den mangelhaften Schutzmaßnahmen gegen Hacker. Entwickler Raven kündigte daraufhin an, man werde die Bemühungen intensivieren, um »Warzone sauber zu halten«.

zu den Kommentaren (23)

Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.