CoD Warzone: Was für eine neue Map wünscht ihr euch für das Battle Royale?

Wir wollen von euch wissen, ob und was für eine neue Map ihr euch für Call of Dutys Battle Royale wünscht.

von Marylin Marx,
05.04.2021 09:00 Uhr

Es gibt aktuell viele Gerüchte über eine neue Map in Call of Duty: Warzone. Bisher ist noch nichts von offizieller Seite bestätigt, bekannte Webseiten und Influencer sind sich aber einig, dass ihr früher oder später mit einer neuen Karte für Warzone rechnen könnt.

Bis die Ankündigung aber offiziell ins Haus steht, wollen wir die Gelegenheit wieder für eine Umfrage nutzen und euch zu euren Kartenwünschen befragten:

Gehen wir nochmal die einzelnen Ideen durch, die wir euch zur Abstimmung gestellt haben. Zu einigen gibt es nämlich schon erste Gerüchte und Einschätzungen, wie wahrscheinlich solch eine neue Karte für Warzone ist.

Große Map im Uralgebirge

Die wohl wahrscheinlichste Option ist eine große Map im Gebirge - darauf tippen zumindest die meisten Insider. Feuergefechte in Gebirgsketten kennen wir bereits aus CoD Cold War von den Fireteams-Maps und es wäre nur logisch, wenn sich die neue Map an den neuesten Call of Duty-Teil anpasst. Immerhin ist auch die aktuelle Verdansk-Map aus Multiplayer-Karten zusammengesetzt.

Geografisch und thematisch würde sich hier der Ural anbieten, was ein rund 2200km langes Gebirge im Westen Russlands ist. Das solltet ihr ebenfalls aus CoD: Cold War kennen, da sich hier das Sanatorium befindet. Weitere Infos zum wohl wahrscheinlichsten Schauplatz und den Ingame-Hinweisen darauf lest ihr auch in unserer Übersicht:

Neue Map für CoD Warzone: Alle Infos & Gerüchte   25     0

Mehr zum Thema

Neue Map für CoD Warzone: Alle Infos & Gerüchte

Kleine Karte wie Rebirth Island

Weniger wahrscheinlich ist eine weitere kleine Karte wie Rebirth Island. Die kompakte Insel erschien im Zuge der ersten Saison von Call of Duty Black Ops: Cold War am 16. Dezember 2020 und bot gerade mal Platz für 40, im Resurgence-Modus für bis zu 90 Spieler.

Das kam bei der Community eher weniger gut an, zumal Rebirth Island mit einigen technischen Problemen kämpft. Vielleicht gibt es unter euch aber trotzdem einige, die sich eher eine kleine, statt eine große Karten wünschen. Die Umfrage wird es zeigen.

Map mit WW2-Setting

Erst vor kurzem brodelte erneut die Gerüchteküche: Zwei bekannte Leaker diskutierten darüber, ob es 2022 eine neue Karte mit Weltkriegs-Setting geben könnte, die im Zuge des noch nicht offiziell bestätigte Call of Duty WW2: Vanguard stünde.

Presse bestätigt: »CoD 2021 kehrt zu seinen Wurzeln zurück«   113     4

Mehr zum Thema

Presse bestätigt: »CoD 2021 kehrt zu seinen Wurzeln zurück«

Bisher gibt es dazu aber noch keine bestätigten Informationen. Und selbst wenn die Leaks und Gerüchte stimmen, solltet ihr 2021 nicht mehr mit einer Weltkriegs-Karte für Warzone rechnen.

Verdansk nach der Atombombe

CoD Cold War: Zombiehorden und Monster im Trailer zum Outbreak-Update 2:31 CoD Cold War: Zombiehorden und Monster im Trailer zum Outbreak-Update

Was mit der aktuellen Karte Verdansk passiert, ist ebenfalls unklar. Aktuell wird die Warzone-Map von Zombies überrannt, die sich trotz gemeinsamer Anstrengungen nicht vertreiben beziehungsweise ausrotten lassen. Die Vermutung liegt also nahe, dass eine nukleare Lösung her muss. Erste Hinweise zu einem Atombomben-Modus gibt es schon.

Sollte Verdansk wirklich von einer Atombombe getroffen werden, bleibt die Frage offen, wie es mit der Karte nach dem Atomschlag weitergeht. Wird sie dauerhaft gelöscht? Oder einfach nur verändert? Was würdet ihr für die beste Lösung halten?

Natürlich sind das nur einige mögliche Vorschläge. Vielleicht habt ihr in der Umfrage ja die Option »Eine andere« ausgewählt und wollt uns in den Kommentaren davon berichten, von welcher Karte ihr für Warzone träumt.

zu den Kommentaren (47)

Kommentare(47)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.