CoD Warzone: Alle Infos zur neuen Pazifik-Map Caldera

Call of Duty: Warzone bekommt die lang erwartete neue Karte Caldera. Die liegt diesmal im Pazifik. Wir liefern euch alle Infos zu Setting, Größe und Release.

Auf der neuen Warzone-Map wird es bunter und sonniger. Auf der neuen Warzone-Map wird es bunter und sonniger.

Mit Call of Duty: Vanguard weht eine frische Pazifik-Brise durch das Battle-Royale Warzone. Denn endlich erscheint die von vielem Fans lang ersehnte neue Map Caldera. Und diesmal ist es viel mehr als nur ein 80er-Reskin für Verdansk - die neue Karte hat ein ganz anderes Setting, das für spannende Änderungen am Gameplay sorgen soll.

Wir sammeln alle offiziellen Infos zu Release und Inhalt der Pazifik-Map. Season 1 steht kurz bevor - bei uns könnt ihr euch bestens vorbereiten!

Letztes Update: 1. Dezember 2021
Neu: Viele Infos zum Start von Season 1, Layout der Map bekannt

Das ist die neue Warzone-Map Caldera

Name & Bilder: Die tropische Pazifik-Insel, auf der wir zukünftig Warzone spielen, hört auf den Namen Caldera. Warzone selbst heißt ab dem Launch der neuen Karte übrigens Warzone: Pacific. Ihr könnt euch hier schon mal einen ersten Eindruck von der neuen Umgebung verschaffen:

Call of Duty: Warzone Pacific - Screenshots aus Caldera ansehen

Release: Wann erscheint Caldera?

Der genaue Termin steht fest: Die neue Pazifik-Map wird mit dem Release der ersten Vanguard Season in Warzone spielbar sein: Ab 9. Dezember 2021 können alle Battle-Royale-Spieler die neue Map ausprobieren. Besitzer von CoD: Vanguard dürfen 24 Stunden früher, also schon am 8. Dezember, loslegen.

Wie groß wird die neue Map?

Größer und vollgepackter: Die Karte soll höchstens ein bisschen größer ausfallen als Verdansk, aber viel vollgepackter sein. Das soll für mehr Abwechslung sorgen, was die meisten Spieler nach zwei Jahren auf der gleichen Map wohl begrüßen dürften.

Welches Setting und welche Orte gibt es?

Diesmal besteht die Kampfarena aus einer Insel im Pazifischen Ozean, natürlich zur Zeit des Zweiten Weltkriegs. Dank Palmenstränden, spektakulären Felsformationen und tiefblauem Meer kommt fast ein bisschen Urlaubsfeeling auf - was sich vermutlich schnell erledigt, wenn uns die Kugeln um die Ohren pfeifen. Trotzdem wirkt die Stimmung jetzt schon ganz anders als im grau-braunen Verdansk.

Die Entwickler erlauben sich mit dem offiziellen Trailer einen passenden Spaß: Anstelle von typischen Action-Szenen zeigt das Video eine virtuelle Reisetour durch Caldera.

CoD Warzone +amp; Vanguard: Trailer zu Season 1 wirkt wie ein Reiseführer 1:06 CoD Warzone & Vanguard: Trailer zu Season 1 wirkt wie ein Reiseführer

Diese Orte (Points of Interest) sind auf Caldera bekannt:

  • Arsenal
  • Docks
  • Runway
  • Ruins
  • Mines
  • Peak
  • Beachhead
  • Village
  • Lagoon
  • Airfield
  • Fields
  • Sub Pen
  • Power Plant
  • Capital
  • Resort

In jeder dieser Zonen gibt es natürlich noch weitere, kleinere Bereiche, zum Beispiel Gebäude oder erhöhte Punkte für mehr Übersicht.

Das komplette Layout der Caldera-Karte seht ihr hier:

Gibt es neue Fahrzeuge?

Da Warzone komplett auf das Zweite-Weltkriegs-Szenario von CoD: Vanguard umgemünzt wird, kommen neue Fahrzeuge ins Spiel. Neben den typischen Army Jeeps kommen auch erstmals spielbare Flugzeuge ins Spiel.

Aber Achtung, das gilt nur für den Modus Vanguard Royale! Dieser Modus setzt voll auf dass WW2-Setting - mit Fliegern und Vanguard-Waffen.

Dogfighting: In Warzone Pacific wird es bald richtige Luftschlachten geben, denn diverse Propellermaschinen werden Teil des Fuhrparks. In den Flugzeugen werdet ihr nicht nur andere Piloten, sondern auch Spieler auf dem Boden mit Maschinengewehren und Bomben aus Korn nehmen können. Damit diese euch nicht völlig wehrlos ausgeliefert sind, wird es ebenfalls Anti-Air-Trucks geben, die mit Flak-Geschützen ausgestattet sind.

Im traditionellen Battle Royale kommen dagegen alle bisher bekannten Vehikel (und auch Waffen) auf Caldera zum Einsatz.

Wird Verdansk ersetzt?

Ja, Verdansk wird von der neuen Pazifik-Karte komplett abgelöst und im Rahmen eines besonderen Events vermutlich dem Erdboden gleichgemacht - zumindest sprechen die Entwickler in ihrem Blog von Bomben los. Die kleinere Map Rebirth Island wird hingegen erhalten bleiben, legt allerdings ab dem 9. Dezember eine Pause ein und soll erst im Lauf der Season 1 zurückkehren.

Ob Verdansk jemals zurückkehrt - vielleicht als Remastered-Version? - ist noch völlig unklar. Allerdings haben die Entwickler auf dem offiziellen CoD-Blog ein paar Andeutungen fallen lassen. Vielleicht wird Warzone eines Tages also zwei große Maps haben?

Story: Wie entsteht die Verbindung zwischen CoD Warzone und Vanguard?

Ein neuer Cinematic-Trailer zeigt, wie es dazu kommt, dass Warzone in Zukunft noch weiter in der Vergangenheit spielen wird: In einem Bunker unter Verdansk wartet der britische Captain Carver Butcher und erklärt, dass die Jagd auf die fiesen Nazischergen auch nach Ende des Zweiten Weltkriegs noch nicht beendet war:

CoD Warzone - Im Trailer zur neuen Map kehrt eine Legende zurück 2:16 CoD Warzone - Im Trailer zur neuen Map kehrt eine Legende zurück

Gibt es wieder Seasons, Events und Erweiterungen?

Langer Support geplant: Die Entwickler versprechen erneut Support und Content-Nachschub für eine längere Zeit, die Rede ist aktuell mindestens vom kompletten Jahr 2022. Nach und nach soll eine Menge kostenloser Inhalte erscheinen, zum Beispiel neue Spielmodi, besondere Events und Inhalte aus neuen Multiplayer-Maps. Die erste gemeinsame Season von Warzone und Vanguard startet am 9. Dezember 2021.

Kommt der Anti-Cheat mit der neuen Map?

Ja, der angekündigte Anti-Cheat Ricochet wird direkt zum Release von Caldera wirksam. Damit soll den Cheater-Horden, die Warzone bis heute plagen, endlich Einhalt geboten werden. Bisher zeigen sich einige dreiste Betrüger allerdings ziemlich unbeeindruckt von den Maßnahmen der Entwickler.

Was haltet ihr von der neuen Warzone-Map? Freut ihr euch auf die Veränderungen oder werdet ihr Verdansk vermissen? Würdet ihr euch eine Karten-Rotation wie in anderen Battle Royales wünschen? Teilt eure Gedanken gerne in den Kommentaren mit uns.

zu den Kommentaren (23)

Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.