CoD Warzone: Alle wichtigen Orte auf der neuen Caldera-Map erklärt

Wir stellen euch alle 15 Zonen der Pazifik-Map vor und geben Tipps, wo ihr den besten Loot findet. Und wo ihr besonders gut aufpassen solltet.

von Stephanie Schlottag,
09.12.2021 17:15 Uhr

Es ist soweit, die neue Map ist da! Und während sich Millionen Spieler von Call of Duty: Warzone zu ihren ersten Abenteuern auf der Pazifik-Insel Caldera aufmachen, kommen schon die ersten Fragen auf. Wo finde ich den besten Loot? Wo springe ich am besten ab - und wo lieber auf keinen Fall? Gibt es besonders gute Sniper-Nester?

Artikel in Progress: Wir spielen pünktlich zum Season-Start viele Runden Warzone, um euch mit diesem Guide hilfreiche Tipps zu liefern. Das kostet natürlich Zeit, wir ergänzen diesen Artikel also nach und nach, wenn wir mehr über die Caldera-Karte lernen. Falls ihr Tipps habt, die ihr mit anderen teilen wollt, schreibt sie gerne in die Kommentare!

Letztes Update: 15. Dezember 2021
Neu: Geheime Höhle beim Kraftwerk entdeckt

Das und mehr verraten wir euch in unserem großen Guide zur Caldera-Karte. Über unsere Schnellnavigation springt ihr ganz einfach zu den Zonen, zu denen ihr Infos und Tipps sucht. Oder ihr lest euch einfach der Reihe nach durch!

Fun Fact: Die Pazifik-Insel ist übrigens eigentlich ein inaktiver Vulkan. Wer will wetten, dass der bei irgendeinem großen Season-Finale ausbricht?

Alles Zonen der Caldera-Map - und wie ihr dort überlebt

Zone A: Arsenal

Was ist das? Diese Industrie-Zone liegt am Nordwest-Strand von Caldera und besteht aus einer Werft mitsamt trockengelegter Beckenanlage. Außerdem gehören mehrere Gebäude und kleine Strände dazu.

Unsere Tipps zu Arsenal:

  • Das Becken funktioniert wie eine kleine Version vom Verdansk-Stadion. Ihr findet unten Loot, aber wenig Deckung, und von den Rängen aus können Gegner gemütlich auf euch schießen. Immerhin seid ihr dort zuverlässig vor Scharfschützen aus der Distanz versteckt, die auf den Gebäudedächern abhängen, solange ihr die Köpfe unten lasst.
  • Ein beherzter Bombenangriff hat hier ausgezeichnete Trefferchancen, wenn sich die Feinde am Boden des Beckens in der Falle befinden.

Zone B: Verladebereich (Docks)

Was ist das? Die Industrie-Docks sind die nördlichste Zone von Caldera. Sie grenzen an das Arsenal und die Landebahn. Hier findet ihr zahlreiche verlassene Anlagen, aber auch ein kleines Dorf im Dschungel.

Unsere Tipps zu den Docks:

  • Einen Teil der Docks dürftet ihr schon bestens kennen: Die extrem beliebte Shipment-Map wurde hier integriert. Natürlich in ihrem Gewand aus Vanguard. Stellt euch also auf viel Action auf kurze und mittlere Distanz ein und nutzt euer Wissen über das Layout!
  • Sowohl beim Arsenal als auch bei der Landebahn ist oft viel los, ihr könnt also schnell von beiden Seiten in die Zange genommen werden.
  • Denkt dran, dass ihr im seichten Wasser keine Spuren für Feinde mit Tracker-Perk hinterlasst! Nutzt also ruhig den Fluss, der an den Docks vorbeifließt.

Zone C: Runway

Was ist das? Eine offene Landebahn, umgeben von dichtem Dschungel und einzelnen Hütten und Hallen - das ist die nordöstliche Zone Runway. Wenn ihr euch durch den dichten Regenwald schlagt, findet ihr ein militärisches Kommandozentrum.

Unsere Tipps zu Runway:

  • Hier ist meistens weniger los als am großen Flugplatz in Zone J. Falls ihr auf relativ risikoarme Weise an ein Flugzeug kommen wollt, dann seid ihr hier richtig.
  • In den Flugzeugen ist eigentlich nur Platz für zwei - aber auf den Tragflächen könnt ihr problemlos weitere Team-Mitglieder transportieren! Nur wenn ihr euch in die Kurve legt, fallen sie höchstwahrscheinlich runter - was aber dank Fallschirm nicht weiter schlimm ist. Und durch die erreichte Flughöhe können sie natürlich sehr weit segeln, was ihr nutzen könnt, um den kompletten Squad schnell eine weite Strecke zu bewegen.

Zone D: Ruins

Was ist das? Eine alte archäologische Ausgrabungsstätte, in der Ruinen im megalithischen Stil ans Tageslicht gebracht wurden. Zwischen den Resten von Treppen und Wänden wachsen wilde Blumen, außerdem findet ihr hier einen Bach und seichte Wasserfläche, durch die ihr waten könnt, um eure Spuren zu verwischen.

Unsere Tipps zu Ruins:

  • Wenn ihr dem Fluss stromaufwärts folgt, kommt ihr zu einer verstecken, großen Höhle, wo ihr Loot und Deckung findet.
  • Zwischen den Ruinen stehen eure Chancen gut, viele Vorratskisten zu sammeln, aber Feinde haben aus dem umgebenden Dschungel ideale Sicht auf euch.
  • Ein Besuch lohnt sich trotzdem allein aus Reiselust, die Ausgrabungsstätte ist richtig cool umgesetzt und mal was ganz anderes.

Zone E: Minen (Mines)

Was ist das? In der nördlichen Inselhälfte, ziemlich weit im Landesinneren, liegen die Phosphat-Minen von Caldera. Sie erinnern an den Steinbruch von Verdansk, mit den Fabrikgebäuden, stillgelegten Maschinen und Höhenunterschieden. Die Entwickler haben hier irgendein Geheimnis versteckt, das Spieler entdecken und für sich ausnutzen können. Weiter am Rand der Zone findet ihr unter anderem eine verlassene Tankstelle.

Zone F: Berggipfel (Peak)

Was ist das? Peak, also der höchste Gipfel, liegt im Zentrum von Caldera. Von hier aus überblickt ihr weite Teile der Insel und findet zwischen Felsen und einer militärischen Baustelle viel Deckung. Eine Seilbahn führt außerdem von hier zur Landebahn (Zone C).

Unsere Tipps zu Peak:

  • Es gibt auf dem Gipfel ein recht gut verstecktes Loch im Boden, durch das ihr ins Innere des Vulkans kommt. Dort fließt aber keine Lava, dafür findet ihr garantiert viele Kisten.
  • Die Seilbahn bringt euch schnell nach unten, in der Station lockenaußerdem Vorratskisten, Aufträge und eine freie Sichtlinie auf die Landebahn (Zone C).
  • Am nördlichen Fuß des Berges liegt eine heiße Quelle, aus der regelmäßig ein Geysir schießt. Man kann sich leider nicht drauf stellen und so in die Luft fliegen, wir haben es vergeblich versucht. Belastend.

Zone G: Beachhead

Was ist das? Die Zone Beachhead liegt an der nordöstlichen Küste von Caldera, zwischen Sanddüne, Palmen und einem Flussbett. Hier findet ihr Schützengräben, Barracken und eine weitläufige Militäranlage. Im südlichen Teil der Zone erwartet euch dagegen verwachsener Dschungel, der von Trampelpfaden in alle Richtungen durchzogen ist, und ein Dorf aus Bambushütten.

Unsere Tipps zu Beachhead:

  • Die Schützengräben und Bunker am Strand bieten euch viel Deckung. Dank eines Flak-Geschützes seid ihr auch vor Luftangriffen meistens sicher.

Zone H: Dorf (Village)

Was ist das? Das Dorf liegt an der nordwestlichen Küste von Caldera und besteht aus bambusgedeckten Pfahlhütten, zwischen denen sich Felder erstrecken. Durch diese Zone führt auch eine Rundstraße, die durch die ganze Insel führt. In den Hügeln sind Flugabwehranlagen eingerichtet, mit denen ihr gegen die neuen Kampfflugzeuge ankommt.

Unsere Tipps zu Village:

  • In den Hütten seid ihr relativ sicher, aber wenn ihr am Fluss unterwegs seid, werdet ihr zur leichten Beute für Gegner im Wald oder auf den Felswänden.
  • Landet hier, sammelt euch in den Hütten schnell ein paar Waffen auf und haltet euch dann in Richtung Lagune (Zone I), wenn ihr Gegnern lieber aus dem Weg gehen wollt. Die meisten landen in anderen Zonen, wo mehr Loot und bessere Aussichtspunkte winken.

Zone I: Lagune (Lagoon)

Was ist das? Die Clear Water Lagoon findet ihr an der Westküste, südlich des Village. Ein alter Leuchtturm überblickt die Gegend und verschafft euch natürlich auch einen guten Überblick über die Zone. Irgendwo in dieser Gegend ist außerdem ein Flugzeugwrack versteckt.

Unsere Tipps zu Lagoon:

  • Eine sehr ruhige Zone, in der ihr zwar nur wenig Loot findet, euch aber in aller Ruhe sammeln könnt und abseits der Hot Spots unterwegs seid.
  • Wenn ihr euch vorsichtig zum Leuchtturm vorarbeitet, seid ihr dort in einer ausgezeichneten Position, um die Zone zu überblicken. Viel Spaß an alle Scharfschützen!

Zone J: Flugfeld (Airfield)

Was ist das? Wie Verdansk hat auch Caldera einen Flughafen mitsamt Terminal - natürlich diesmal alles mit Technik aus dem Zweiten Weltkrieg. Hier findet ihr, Überraschung, Flugzeuge, aber auch einen Tower und mehrere Hangars, zwischen denen ihr auf den Asphaltflächen ohne viel Deckung unterwegs seid. Die Zone liegt im Südwesten der Insel.

Unsere Tipps zu Airfield:

  • Die Flugzeuge steuern sich sehr, sehr anders als die Helis in Warzone: Ziemlich unpräzise und schwerelos, weshalb man leicht über das Ziel hinausschießt. Denkt dran, mit der S-Taste könnt ihr abbremsen.
  • Wenn ihr euch im Hangar auf die Lauer legt, kommt bestimmt irgendwann ein Squad aus Möchtegern-Piloten vorbei, die ihr dann aus dem Hinterhalt auseinander nehmen könnt. Wartet am besten ab, bis sie gerade ins Flugzeug steigen, damit sie nicht sofort zurückschießen können.

Zone K: Felder (Fields)

Was ist das? Die mit Abstand größte Zone von Caldera erstreckt sich im südlichen Zentrum der Insel, in der Nähe des Vulkankraters. Hier gedeihen fruchtbare Felder auf der alten Asche, passend dazu findet ihr viele kleine Farmen und Lager, Silos und auch einen militärischen Außenposten. Von hier aus habt ihr besonders leicht Zugang in den Süden von Caldera.

Zone L: U-Boot-Bunker (Sub Pen)

Was ist das? Der U-Boot-Bunker Shark's Lair ist die größte Militäranlage auf Caldera. Im Inneren gibt es zahlreiche Räume und ein aufgedocktes U-Boot, außerdem ein komplexes Tunnelsystem unter der Erde. Die Zone liegt an der östlichen Küste der Insel.

Unsere Tipps zu Sub Pen:

  • Im größten Gebäude der Insel wartet massenhaft Loot auf euch, entsprechend begehrt ist die Basis aber auch. Wenn ihr seht, dass andere Teams dort landen, segelt lieber ein Stück weiter - wenn eure Feinde auch nur wenige Sekunden Vorsprung haben, werden sie schon besser ausgestattet sein als ihr.
  • Auf dem Dach der Anlage findet ihr ein weiteres Flak-Geschütz.
  • Nein, das U-Boot lässt sich leider nicht betreten. Zumindest nicht der Innenraum davon.

Zone M: Kraftwerk (Power Plant)

Was ist das? Das Kraftwerk selbst erkennt ihr schon von weitem an den zwei rot-weißen Schornsteinen. Umgeben ist das Gebäude von dichtem, grünen Dschungel, Wasserfällen und alten Ruinen. Im Süden der Zone warten eine Funkstation und eine riesige Radioantenne auf euch.

Unsere Tipps zu Power Plant:

  • Wenn ihr ins Kraftwerk reinrennt: Es gibt wenige Ausgänge, denkt also dran, dass ihr Team-Kameraden daußen schwer zur Hilfe kommen könnt. Und umgekehrt.
  • Geheime Höhle (via spartan3319): Etwas südlich des Kraftwerks findet ihr einen Fluss, der zu einem gespaltenen Wasserfall führt. Nehmt den linken Eingang und ihr findet eine versteckte Höhle, die einerseits Loot bietet und andererseits auch als Versteck dienen kann. Zudem befindet sich hier ein derzeit noch verschlossener Bunkereingang.

Zone N: Hauptstadt (Capital)

Was ist das? Caldera hat eine großeHauptstadt, die am südlichsten Rand der Karte liegt, direkt am Meer. Im Osten und Westen wird sie vom Resort beziehungsweise dem Kraftwerk eingerahmt. Das Capital selbst besteht aus mehreren interessanten Gebäuden wie dem Royal Kino, einer Polizeiwache, einer Feuerwehrstation, einem Museum und einer Straßenbahnstation.

Unsere Tipps zu Capital:

  • Die allermeisten Geschäfte lassen sich betreten und haben einen Hinterausgang. Nutzt das, um Feinden zu entkommen oder ihnen in die Seite zu fallen.
  • Da hier extrem viel Loot und Deckung zu finden ist, solltet ihr mit starker Konkurrenz in der Stadt rechnen.

Zone O: Ferienanlage (Resort)

Was ist das? Falls ihr auf der Caldera-Map mal entspannen wollt, dann legt doch ein Päuschen im Luxus-Resort Royal Cabana ein. Die Touristen-Broschüren versprechen weiße Strände, einen Palmengarten und großzügige Parkplätze. Fast zu schade, um die hübschen Fassaden im Kugelhagel zu ruinieren.

Was haltet ihr von der Caldera-Map? Habt ihr schon Lieblingsorte gefunden - oder Stellen, die ihr meidet wie die Pest? Reden wir in den Kommentaren drüber!

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.