CoD Warzone: Season 3 wird gehasst und geliebt - was ist da los?

Erst gab es viel Kritik an Verdansk 84, doch kurz nach Release scheint sich die Meinung der Spieler zu wandeln. Inzwischen gibt es überraschend viel Lob für die Season und die neue Map.

von Stephanie Schlottag,
02.05.2021 12:36 Uhr

In Season 3 haben nicht nur die Anhänger von Stitch ihren Spaß. Auch vielen Spielern gefallen die Neuerungen. In Season 3 haben nicht nur die Anhänger von Stitch ihren Spaß. Auch vielen Spielern gefallen die Neuerungen.

Der Wind über Verdansk scheint sich zu drehen. Vor dem Start von Season 3 in Call of Duty: Warzone gab es viel Kritik am Map-Update, doch wenige Tage nach dem Release werden immer mehr positive Stimmen laut - trotz erneuter technischer Probleme.

Und Verdansk '84 ist nicht die einzige Neuerung, über die sich viele Spieler freuen. Befindet sich das Battle Royale endlich wieder auf einem besseren Weg?

Letztes Update: 2. Mai 2021
Neu: Entschädigung für das kritisierte Adler-Event

Über die Probleme, mit denen Warzone trotz seiner beeindruckenden Spielerzahlen kämpft, haben wir hier kurz vor Season 3 gesprochen:

Was ist bei CoD los? Trotz Mega-Erfolg so viele Probleme - GameStar-Talk 24:15 Was ist bei CoD los? Trotz Mega-Erfolg so viele Probleme - GameStar-Talk

Wir wollen euch natürlich nicht nur einen Überblick zur aktuellen Stimmung der Warzone-Community verschaffen, sondern auch eure Meinung wissen. Deswegen haben wir unten eine Umfrage angehängt und freuen uns über eure rege Teilnahme!

Spieler über Season 3: The Good

Inzwischen ist es fast schon Standard, dass nach jedem großen Warzone-Update eine Welle des Zorns durch die Community schwappt. Doch mit Season 3 scheint sich die Stimmung überraschend aufzuhellen: Obwohl mit Verdansk '84 »nur« ein Reskin statt einer ganz neuen Map erschien, sind viele Spieler von den Neuerungen begeistert.

Das bekannte Info- und Leak-Portal ModernWarzone postet auf Twitter, dass Verdansk '84 der alten Version überlegen sei. Auch bekannte Streamer wie LoochyTV sehen das so. In den Kommentaren gibt's viel Zustimmung:

Link zum Twitter-Inhalt

Was finden Spieler an Verdansk 84 besonders gut?

  • Es wird weniger gecampt, da beliebte Camper-Spots wie der Superstore und der Airport Tower geändert wurden.
  • Auch beim Flughafen und anderen vorher sehr offenen Plätzen gibt es jetzt bessere Deckung.
  • Den meisten gefällt der buntere Farbanstrich von Verdansk 84.
  • Die neuen Locations (Gora Summit, Grid Array und so weiter) kommen überwiegend sehr gut an.

Einen Überblick über die Neuerungen der umgebauten Map findet ihr hier:

Was ihr über Verdansk '84 wissen müsst   66     1

Mehr zum Thema

Was ihr über Verdansk '84 wissen müsst

Auch die Änderungen an den Waffen sorgen für Begeisterung, vor allem natürlich die Nerfs der übermächtigen AUG und FFAR. Die Meta erlaubt nun wieder, mit anderen Knarren und Kombinationen zu experimentieren. Bei Reddit gibt es dafür viel Lob:

Link zum Reddit-Inhalt

User Most_Abroad schreibt zum Beispiel:

"Es ist wirklich wahr, das Spiel macht endlich wieder Spaß."

tallandlanky stimmt ihm zu:

"Es ist schön, dass man in Schusswechseln wieder reagieren kann, statt sofort von AUG und FFAR ausradiert zu werden."

Und auch Kaer_Morhen freut sich über das neue Balancing, das wieder mehr Optionen offen lässt:

"Das habe ich auch bemerkt. Ich kann jetzt verstehen, wo ich in einer Begegnung Fehler gemacht habe, statt einfach wegen der Meta zerstört zu werden. Plus, ich fühle mich viel selbstsicherer mit verschiedenen Loadouts."

Natürlich ist jetzt nicht alles Sonnenschein und Feenstaub in Call of Duty, es gibt auch viele kritische Stimmen zu den Änderungen von Season 3.

Season 3: Neue Map, Waffen & Patch Notes   40     2

Mehr zum Thema

Season 3: Neue Map, Waffen & Patch Notes

Spieler über Season 3: The Bad

Was vielen nach wie vor sauer aufstößt: Eigentlich hätten sich die meisten Spieler eine ganz neue Map gewünscht. Verdansk '84 bringt zwar überraschend viele Änderungen mit, aber nach ein paar Runden hat man die trotzdem schon abgeklappert.

Das ist natürlich nicht vergleichbar mit dem Gefühl, eine komplett neue Quasi-Open-World erkunden zu können. Einen dauerhaften Motivationsschub über viele Monate hinweg, wird das Map-Update für die meisten Spieler nicht leisten können.

Auch das neue Farbschema ist für manche unangenehm, wie hier etwas überspitzt dargestellt wird:

Link zum Reddit-Inhalt

In den Kommentaren schreibt merovingian0101 zum Beispiel:

"Ich kann in den Außengebieten überhaupt nichts erkennen. Alles ist verschwommen, grau oder grünlich. Durchblick im Wald oder in Parkgegenden ist unmöglich."

Eine vollwertige Alternative zur alten Karte wäre vielen Spielern lieber gewesen. Laut Leaks und hartnäckigen Gerüchten könnte dieser Wunsch in Zukunft noch erfüllt werden: Angeblich bekommt Warzone eine Map mit WW2-Setting.

Spieler über Season 3: The Ugly

Neben der Kritik an der nicht so ganz neuen Map sind es vor allem technische Probleme, die die Spieler nerven. Mit dem Update zu Season 3 kehrte zum Beispiel ein besonders fieser Map-Bug zurück:

Verdansk '84 bringt den nervigsten Glitch zurück   15     0

Mehr zum Thema

Verdansk '84 bringt den nervigsten Glitch zurück

Und auch die Grafik macht bei vielen Spielern Zicken - vor allem bei den Operator-Modellen. Die werden häufig erst spät oder gar nicht richtig geladen und sehen dann eher nach Warzone in der PS2-Version aus. Oder nach einem Fall für den Exorzisten, je nach Skin. Schön zu sehen hier bei Reddit:

Link zum Reddit-Inhalt

Event »The Hunt for Adler« machte massive Probleme

Mit dieser Herausforderung konntet ihr eigentlich einen legendären Skin für den Operator Russell Adler freispielen, den ihr aus den Händen von Stitch befreien sollt. Die sechs Herausforderungen ließen sich aber laut zahlreicher Spielerberichte nicht richtig abschließen, teilweise konnten die Aufträge nicht einmal aktiviert werden.

Besonders ärgerlich war für die Spieler, dass das Event zeitlich limitiert war. Da Raven Software die technischen Stolperer nicht beheben konnte, gibt es jetzt einen kostenlosen Skin als Entschädigung. Loggt euch einfach im Lauf von Season 3 in Warzone ein, dann bekommt ihr den legendären Adler-Skin »Tortured & Rescued«. Auf Twitter bedankt sich der Entwickler außerdem für die Geduld der Spieler:

Link zum Twitter-Inhalt

Das Angebot gefällt allerdings nicht jedem: Viele Spieler beschweren sich in den Kommentaren, dass ihre Teilnahme am Event jetzt wertlos gemacht werde. Wer sich stundenlang trotz Bugs durch die Herausforderungen gekämpft hat, bekommt am Ende den gleichen Skin wie diejenigen, die überhaupt nicht teilgenommen haben.

Eure Meinung ist gefragt

Jetzt wollen wir natürlich auch eure Ansichten hören! Wie lautet euer erstes Fazit kurz nach dem Seasonstart? Macht euch Warzone wieder mehr Spaß als vorher? Gefällt euch Verdansk '84 besser oder trauert ihr der alten Map hinterher?

Lasst uns in den Kommentaren wissen, was ihr euch für Season 3 noch wünscht und ob ihr mit dem Map-Upgrade zufrieden seid!

zu den Kommentaren (46)

Kommentare(46)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.