CoD-Experte erklärt, welche Waffe ihr in Warzone benutzen solltet

Youtuber TheXclusiveAce stellt die besten fünf Hauptwaffen vor, die ihr in Season 5 von Call of Duty: Warzone nutzen solltet. Seine Spitzenwaffe ist sogar überraschend unbeliebt.

von Elena Schulz,
16.08.2020 11:15 Uhr

Link zum YouTube-Inhalt

Waffe ist nicht gleich Waffe und im Battle Royale Call of Duty: Warzone entscheidet schnell auch mal das Schießeisen, ob man einen Zweikampf in Verdansk gewinnt. Damit ihr da auf das richtige Gewehr als Hauptwaffe (also in der Regel Assault Rifles oder LMGs) setzt, stellt euch Youtuber und CoD-Experte fünf Top-Waffen vor, die in Season 5 eine gute Figur machen. Sein Favorit wird sogar überraschend wenig genutzt.

Warzone: Update behebt nervigen Waffen-Glitch   3     0

Mehr zum Thema

Warzone: Update behebt nervigen Waffen-Glitch

5. Kilo 141

Ace gefällt an dieser Waffe vor allem, dass sie sehr vielseitig ist. Sie funktioniert auch auf größere Entfernungen zielsicher und macht aus der Nähe zumindest noch eine solide Figur. Ihr könnt euch in fast jeder Situation auf sie verlassen und schnell viele Kugeln abfeuern. Allerdings fällt die »Time to Kill« relativ hoch aus, sodass ihr in diesem Aspekt Gegnern nur selten überlegen seid.

4. Grau 5.56

Trotz der Nerfs überzeugt das Grau noch im Battle Royale, weil es einfach zu kontrollieren ist und darüber hinaus noch bei der Zielsicherheit punktet. Damit gleicht die Waffe auch ihre Schwäche bei der »Time to Kill« aus: Auch wenn der erste Schuss vielleicht nicht tödlich endet, könnt ihr doch gut mehrere Kugeln treffsicher platzieren, was den geringeren Schaden pro Schuss ausgleicht.

Ein weiterer Vorteil offenbart sich auf große Entfernungen: Über das eingebaute Visier und den Archangel-Lauf, zielt ihr ohne Probleme über weite Strecken hinweg - auch ohne zusätzlichen Visier-Aufsatz.

3. Bruen MK9

Das LMG Bruen galt in Season 4 für viele Spieler als der absolute Top-Favorit in Warzone und wurde fleißíg von Streamern und Profis genutzt. Die Werte klingen auch beeindruckend: Das Bruen ist zielsicher, trifft auch auf größere Entfernung gut und teilt dabei ordentlich Schaden aus, was die »Time to Kill« kurz hält. Auch das flotte Handling erinnert angenehm eher an ein leichtes Assault Rifle als ein klobiges LMG.

Obwohl ein Nerf in Season 5 das Schadenspotenzial der Waffe bereits ordentlich einschränkte, spielt sie so immer noch ganz oben mit.

2. CR-56 AMAX

Das AMAX punktet vor allem durch ihren hohen DPS-Wert, es teilt also gerade im Vergleich zu den anderen Waffen in der Liste ordentlich Schaden aus - auch auf größere Entfernung, obwohl das Gewehr in seiner Zielgenauigkeit nicht ganz an Kilo oder Grau heranreicht. Gerade mit den richtigen Aufsätzen, lässt sich das aber gut ausgleichen.

Allerdings beschränkt sich das Magazin auf 45 anstatt 60 Runden und auch die Schussrate bleibt hinter anderen Assault Rifles zurück. Wer mit dieser Waffe brillieren will, sollte also etwas Vertrauen in seine Treffsicherheit mitbringen.

1. M4A1

Ace wirkt hier fast ein bisschen schockiert, dass diese Waffe mehr oder weniger vergessen scheint und kaum genutzt wird. Dabei bringt das M4A1 einige großartige Eigenschaften mit: Das Gewehr ist zielsicher und verfügt über eine hohe Schussrate, sodass ihr euch trotzdem ein paar Ungenauheiten erlauben dürft.

Darüber hinaus fällt der Schaden aber höher aus als zum Beispiel bei Kilo oder Grau und mit den richtigen Laufaufsätzen stoßt ihr selbst bei größeren Entfernungen selten auf Probleme. Da auch das Handling für den Experten butterweich funktioniert, landet das Assault Rifle für ihn verdient auf Platz 1.

Wollt ihr noch mehr Guides und nützliche Tipps zu Call of Duty: Warzone und Modern Warfare? Dann werft doch einen Blick auf unsere Artikel dazu, wann man das Funkeln des Zielfernrohrs erspähen kann und dazu, ob der taktische Laser das Risiko gesehen zu werden, wert ist.

zu den Kommentaren (19)

Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.