CoD Warzone könnte bald einen Troll-Move gegen Echtgeld anbieten

In anderen Spielen zählt Teabagging als toxisches Verhalten. Call of Duty: Warzone hingegen scheint es als offiziellen Finisher einbauen zu wollen.

von Mathias Dietrich,
10.01.2021 12:00 Uhr

Link zum YouTube-Inhalt

Teabagging ist ein Verhalten, das sich in vielen Videospielen betrachten lässt. Die Spieler ducken sich so über dem Körper eines erledigten Kontrahenten und stehen wieder auf, um ihn zu demütigen. Im Regelfall wird entsprechendes Verhalten als unsportlich oder gar toxisch gewertet. Call of Duty: Warzone hingegen plant wohl, es zu einem Finisher zu machen.

Kommt der T-Bag-Finisher?

Die Existenz eines T-Bag-Finishers konnten Dataminer bereits nachweisen. Im Anfangs eingebundenen Video demonstriert der YouTuber Elvis ihn. Ob er allerdings wirklich ganz offiziell in das Spiel integriert wird, ist bisher noch nicht sicher. Immerhin existiert er als Platzhalter bereits seit Season 3 von Modern Warfare.

Universaler Finisher: Im Gegensatz zu vielen anderen entsprechenden Animationen ist dieser Finisher nicht an einen speziellen Charakter gebunden, sondern kann von allen ausgerüstet werden.

Teabaggen als Mikrotransaktion: Wie Elvis erklärt, ist eine Veröffentlichung allerdings durchaus wahrscheinlich. Denn das Entwicklerteam hat erst kürzlich einen andere Animation in den Dateien mit dem »Bag 'Em«-Finisher ersetzt. Es wird also noch daran gearbeitet. Elvis vermutet, dass der »Bag 'Em«-Finisher im Zuge eines Bezahl-Bundles in Call of Duty landen könnte.

Ob dem wirklich so ist, muss sich allerdings erst zeigen. Falls ihr übrigens mehr zu den Hintergründen des sogenannten »Tea-Bagging« erfahren wollt, schaut ihr am besten bei unseren Kollegen von MeinMMO vorbei: Hier könnt ihr nachlesen, was es mit dem Multiplayer-Phänomen eigentlich auf sich hat.

Was passiert noch bei Warzone?

Neulich erschien ein neues Update für Cold War und Warzone, das neben den üblichen Änderungen an den Playlisten auch einige Änderungen am Balancing vorgenommen hat. Insgesamt wurden mit der DMR-14, Type 63, Dual-Diamattis und der MAC-10 vier umstrittene Waffen generft.

Update für CoD Warzone & Cold War ist da: Was jetzt neu ist   7     0

Mehr zum Thema

Update für CoD Warzone & Cold War ist da: Was jetzt neu ist

Gerade letztere hat jedoch noch weitere Probleme. So soll einer ihrer Skins aus dem Battlepass deren Eigenschaften ändern, wodurch der Meinungsverstärker mit ihm wesentlich stärker ist als die Standardvariante.

Abseits davon leidet das Spiel derzeit auch an einem Problem, mit dem manch Nutzer des häufig kritisierte skill-basierte Matchmaking aushebelt und somit Runden beitreten kann, in denen hauptsächlich Anfänger unterwegs sind.

zu den Kommentaren (22)

Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.