Cyberpunk 2077: Was die meistgemeldeten PC-Probleme über Patch 1.3 verraten

CD Projekt Red hat die Bugs veröffentlicht, die aktuell die meisten PC-Spieler beschäftigen. Update 1.3 könnte sich damit auf Quest-Fehler konzentrieren.

von Elena Schulz,
28.06.2021 13:55 Uhr

Das sind die aktuell meistgemeldeten Bugs von Cyberpunk 2077. Das sind die aktuell meistgemeldeten Bugs von Cyberpunk 2077.

Wie geht es mit Cyberpunk 2077 weiter? Aktuell schwappt den Spielern alle paar Wochen ein neuer Hotfix auf die Festplatte, aber die nächste große Welle an Fehlerverbesserungen in Form von Patch 1.3 blieb erstmal aus.

Nun hat CD Projekt Red eine Liste mit den meistgemeldeten Problemen veröffentlicht und die Chancen stehen nicht schlecht, dass die Entwickler genau die als nächstes angehen. Wir fassen die Infos zusammen, analysieren wie es weitergeht und wollen natürlich auch eure Meinung wissen.

Wie gut ist Cyberpunk 2077 jetzt?
Wir haben den letzten großen Patch 1.2 ausgiebig für euch getestet und unsere Einschätzung zum aktuellen Zustand mit euch geteilt. Seitdem haben Hotfixes noch weitere Bugs und Peformance-Probleme behoben.

Die häufigsten Fehler bei Cyberpunk 2077

Das sind laut CD Projekt Red die meistgemeldeten Probleme bei Cyberpunk 2077. Die Liste gilt für alle Plattformen, also PC, Playstation, Xbox und Stadia. Zumindest diese Bugs können überall auftreten, obwohl die PC-Version insgesamt immer noch deutlich stabiler läuft als die Last-Gen-Version des Rollenspiels:

  • »Play It Safe«: Takemura ruft auch dann nicht an, wenn man alle anderen Hauptmissionen abgeschlossen hat. Das Questziel bleibt bei »Geh anderen Spuren nach, bis Takemura bereit ist« stecken.
  • »Cyberpsycho Sighting: Smoke on the Water«: Dieser Nebenauftrag bleibt manchmal ohne Anweisungen im Questlog stehen, auch wenn man ihn erfolgreich abgeschlossen hat.
  • »Sweet Dreams«: Weil mit Stefan ein Charakter fehlt, lässt sich diese Nebenmission nicht weiter vorantreiben.

Es handelt sich also ausschließlich um Questfehler. Während die letzten beiden nur optionale Aufträge betreffen, verhindert der Bug bei »Play It Safe« sogar, dass man die Hauptstory abschließen kann. Könnt ihr eine Mission nicht beenden, empfehlen die Entwickler zunächst, die Spieldateien zu verifizieren und einen alten Spielstand als Workaround zu laden.

Wie Cyberpunk überhaupt mit kaputten Quests und weiteren Fehlern erscheinen konnte, analysieren deutsche Entwickler für uns im Video:

So schätzen deutsche Entwickler den problematischen Release von Cyberpunk 2077 ein PLUS 32:47 So schätzen deutsche Entwickler den problematischen Release von Cyberpunk 2077 ein

Kommen die Fixes schon bald mit Patch 1.3?

Wir haben bei CD Projekt Red nachgefragt, ob diese Fehler schon mit Update 1.3 behoben werden. Eine Antwort gab's bislang noch nicht, aber auch ohne offizielle Bestätigung stehen die Chancen gar nicht schlecht.

Zum einen werden die Probleme laut Supportseite aktuell bereits untersucht und zum anderen betreffen sie alle Plattformen, sodass sie eine relativ hohe Priorität einnehmen dürften - insbesondere der Plotstopper-Bug rund um Takemura im Rahmen der Hauptgeschichte. Ein früherer Fehler bekam hier sogar einen eigenen Hotfix spendiert, womöglich wird dieses Problem sogar vorab separat gelöst.

Auch die letzten Hotfixes konzentrierten sich größtenteils auf solche Questfehler. Mit der Stabilität des Spiels ist CD Projekt Red momentan zufrieden, was einen Fokus auf fehlerhafte Missionen nahelegt. Trotzdem kommen laut Entwickler weiterhin Fixes für Bugs und Performance-Probleme. Cyberpunk ist zwar in den Playstation Store zurückgekehrt, die PS4-Version schwächelt hier aber weiterhin.

Darüber hinaus sollen sich zukünftige Patches nicht mehr nur auf Fehler konzentrieren, sondern insgesamt die Qualität steigern, was auf erste Inhaltsupdates hinweisen könnte - für 2021 wurden bereits kostenlose DLCs bestätigt. Welche wir für realistisch halten, lest ihr in unserer Wunschliste:

Cyberpunk 2077: Was die DLCs liefern müssen   225     13

Mehr zum Thema

Cyberpunk 2077: Was die DLCs liefern müssen

Wann erscheint Patch 1.3?

Bestätigte Infos, wann Update 1.3 oder zumindest der nächste Hotfix kommt, existieren aktuell noch nicht. Zwischen 1.2 und den beiden darauffolgenden kleineren Patches lagen jeweils nur zwei Wochen. Danach folgte eine eineinhalb Monate lange Pause. Nach der erschien der kleine Patch 1.23, das letzte Update, das vorher bereits als weniger umfangreich angekündigt wurde.

Nach mehreren Mini-Updates dürfte nun wieder ein größeres ins Haus stehen. Schließlich können die Entwickler nach der erfolgreichen Rückkehr in den Playstation Store den Blick wieder etwas weiter fassen und Probleme auf allen Plattformen umfangreich angehen. Behält CD Projekt Red dabei den neuen Rhythmus bei, erscheint Anfang August realistisch.

Umfrage: Wie läuft die PC-Version bei euch?

Betreffen euch die oben genannten Bugs oder andere Probleme? Habt ihr Cyberpunk pausiert, abgebrochen oder gar ohne grobe Fehler beendet? Schreibt uns eure Eindrücke in die Kommentare, teilt eure Wünsche für Patch 1.3 mit uns und nehmt an der Umfrage zum aktuellen technischen Zustand des Rollenspiels teil:

Was ihr jetzt gegen Fehler tun könnt: Bis das nächste große Update erscheint, könnt ihr euch auch abseits von Missionsfehlern in manchen Fällen selbst behelfen oder die konkreten Probleme zumindest melden. Auf der Supportseite teilen die Entwickler Workarounds für einzelne Fehlercodes, Probleme mit dem Speichern, dem Sound, der Performance, Abstürzen oder auch Mechaniken wie Hacking.

In unserer Hardware-Reihe Pimp My PC analysieren wir außerdem, wie ihr Cyberpunk auf eurem Rechner flüssig zum Laufen bekommt, ohne gleich aufzurüsten.

zu den Kommentaren (156)

Kommentare(156)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.