Cyberpunk 2077: Trotz Corona & Home Office soll keine zweite Verschiebung folgen

Cyberpunk 2077 wird laut CD Projekt Red nach wie vor im September erscheinen. Daran ändere auch die derzeitige Pandemie nichts.

von Mathias Dietrich,
17.03.2020 08:10 Uhr

Cyberpunk 2077 im September? »Schaffen sie nicht!« - Jahresvorschau 2020 deutscher Entwickler PLUS 26:47 Cyberpunk 2077 im September? »Schaffen sie nicht!« - Jahresvorschau 2020 deutscher Entwickler

CD Projekt Red hat den Release von Cyberpunk 2077 erst Anfang 2020 nach hinten verschoben. In Angesicht des derzeitigen Ausbruchs des Corona-Virus gibt es zudem auch bei dem Entwicklerteam einige Änderungen im Betrieb und man stellt auf Home Office um. Dennoch will man den Veröffentlichungstermin am 17. September 2020 einhalten.

Das kündigt das Team in einem Twitter-Beitrag an: So habe man die letzte Woche dazu genutzt die Infrastruktur und das eigene Equipment zu verbessern, damit die Angestellten im Home Office aus der Sicherheit ihrer eigenen Wohnung heraus arbeiten können.

Wie geht die Entwicklung voran?

Erst am 10. März 2020 erklärte das Entwicklerteam, wie man eine kritische Playtesting-Phase erreicht habe, nachdem sich das Spiel bereits seit Januar in seiner Gänze durchspielen lasse. Das bedeutet, dass es in der Entwicklung jetzt hauptsächlich nur noch um das Auffinden von Bugs und anderer Probleme geht, um einen möglichst reibungslosen Spielablauf zu gewährleisten.

Warum Cyberpunk 2077 nicht verschoben werden darf, aber verschoben werden muss   63     36

Mehr zum Thema

Warum Cyberpunk 2077 nicht verschoben werden darf, aber verschoben werden muss

Zudem wurde Cyberpunk 2077 mittlerweile zur Alterseinstufung bei der USK, PEGI und ESRB eingereicht. Das Spiel wird derzeit noch getestet und die Institutionen haben noch keine finale Entscheidung getroffen.

Nach Release werdet ihr des dystopische Rollenspiel nicht nur auf den Konsolen und Windows-PCs spielen können, sondern auch über Nvidias Streaming-Service GeForce Now. Wie der Betreiber bereits im Februar erklärte.

Informationen und Schutzmaßnahmen zum Coronavirus
Das Bundesgesundheitsministerium bietet zum Thema Coronavirus ein umfassendes FAQ sowie tagesaktuelle Nachrichten und Anleitungen zum Schutz vor Ansteckungen an. Darüber hinaus erreicht ihr die unabhängige Patientenberatung unter folgender Telefonnummer: 0800 011 77 22

Mathias Dietrich

Mathias Dietrich
@kawaraban5

Dass CD Project Red jetzt nicht sofort eine Verschiebung ankündigt, stimmt optimistisch. Immerhin gibt es aktuell noch eine Chance auf einen termingerechten Release. Und aufgrund des bisherigen Entwicklungszustandes ist es auch nicht unwahrscheinlich, dass sie diesen tatsächlich einhalten können. Eine 100-prozentige Garantie gibt es dafür jedoch nicht.

Eine entsprechende Umstellung der Arbeits- und Entwicklungsabläufe kann selbst bei weiter fortgeschrittenen und »einfacheren« Projekten wie einem Content-Update für Warframe zu Problemen führen. Bei einem riesigen Unterfangen wie Cyberpunk 2077 dessen Release Monate in der Zukunft liegt, sind Probleme zum und um den Launch fast vorprogrammiert.

Momentan hat jedoch Priorität, dass die Mitarbeiter des Studios nicht nur sicher vor einer möglichen Infektion beziehungsweise der Weitergabe davon sind, sondern auch eine gesunde Work-Life-Balance ohne Crunch beibehalten können. Und obwohl ich mich wie so viele andere auch auf den Release freue, würde ich eine erneute Verschiebung nicht nur verschmerzen, sondern auch verstehen. Zur Überbrückung der Wartezeit gibt es ja zum Glück noch andere spannende Titel mit Cyberpunk-Setting.

zu den Kommentaren (18)

Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen