Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 5: Das Jahr 2017 - Die 15 besten Spiele des Jahres nach GameStar-Wertung

7. Project Cars 2

2017 war ein starkes Jahr für Rennspiel-Fans. Im Vergleich zu Forza Motorsport 7 (das kommt weiter vorne in dieser Liste) richtet sich Project Cars 2 stärker an Simulationsenthusiasten. Heißt konkret: Statt unzähligen Freischaltkarotten gibt uns das Spiel Möglichkeiten. Welche Fahrzeugklasse wollen wir an welchem Datum zu welcher Jahreszeit fahren?

Soll es regnen, schneien oder brütend heiß sein? Soll sich das Wetter im Streckenverlauf mehrfach ändern, wollen wir unsere Position durch Qualifying selbst bestimmen und die Karosse sogar selbst aus der Box fahren?

Project Cars 2 - Screenshots ansehen

Im Vorfeld der Veröffentlichung haben die Entwickler knapp eine Stunde gebraucht, um uns lediglich die Möglichkeiten des Options- und HUD-Menüs zu erklären. Jeder Tachostand, jede Anzeige, jede Platzierung lässt sich frei auf dem Bildschirm verschieben. In den Rennen selbst trumpft Project Cars 2 indes mit wunderbarem Realismus, der sich vom Reifenabrieb über Spritverbrauch bis hin zu jedem Hubbel auf der Fahrbahn bemerkbar macht.

Man sollte nur keine Freischalt-Orgie wie bei Forza 7 erwarten. Aber immerhin bietet Project Cars 2 mehr Strecken als die Konkurrenz von Turn 10.

Alle Details im GameStar-Test zu Project Cars 2

Entwickler: Slightly Mad Studios
Release-Datum: 22. September 2017
Plattform: PC, Xbox One, PS4
GameStar-Wertung: 89

6. XCOM 2: War of the Chosen

Ein Addon für 40 Euro? Happiger Preis, doch bei XCOM 2: War of the Chosen lohnt sich im Prinzip jeder Cent. Eigentlich könnte die Erweiterung sogar als Paradebeispiel gelten, wie moderner DLC auszusehen hat (wenn dieser Platz nicht schon von The Witcher 3: Blood and Wine belegt wäre).

XCOM 2: War of the Chosen - Screenshots ansehen

War of the Chosen erweitert den bisherigen Feldzug von XCOM 2 um so ziemlich alles: Neue Einheiten, Gegner, Fraktionen, Inhalte, Missionen und, und, und.

Es gibt neue Landschaftstypen, mehr Zwischensequenzen, die Gefechte werden anspruchsvoller und - ganz wichtig - weniger Aufträge mit begrenzter Zugzahl. War of the Chosen macht XCOM 2 zu einem durch und durch besseren Spiel.

Alle Details im GameStar-Test zu War of the Chosen

Ergänzend dazu: GameStar-Test zu XCOM 2

Entwickler: Firaxis
Release-Datum: 29. August 2017
Plattform: PC, PS4, Xbox One
GameStar-Wertung: 89

5 von 8

nächste Seite


zu den Kommentaren (34)

Kommentare(34)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.