GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Seite 6: Das Jahr 2017 - Die 15 besten Spiele des Jahres nach GameStar-Wertung

5. Path of Exile: The Fall of Oriath

Path of Exile bietet Fans von Action-Rollenspielen ohnehin schon einen ziemlich guten Deal: Man kann sich in mehrere Akte bester Diablo-Manier stürzen, Horden von Monstern abmurksen, aus über 1.000 Skills und Perks seinen Traumcharakter zusammenstellen und zahlt dafür - nichts. Denn als Free2Play-Titel bietet Path of Exile nur die Möglichkeit, echtes Geld für bestimmte Ingame-Vorteile auszugeben.

Path of Exile: The Fall of Oriath - Test-Video: Ein Vorbild für jedes Free2Play-Spiel 3:44 Path of Exile: The Fall of Oriath - Test-Video: Ein Vorbild für jedes Free2Play-Spiel

Aber nach etlichen Patches ist die Balance so gelungen, dass man getrost drauf verzichten kann. Das Addon The Fall of Oriath setzt diesen Trend konsequent fort und verdoppelt den Inhalt von Path of Exile für umme. Es gibt neue Story-Akte, neue Waffen, Skills und, und, und.

Alle Details im GameStar-Test zu Fall of Oriath

Entwickler: Grinding Gear Games
Release-Datum: 4. August 2017
Plattform: PC
GameStar-Wertung: 89

4. Wolfenstein 2: The New Colossus

In Zeiten, in denen der klassische Singleplayer von manchen Publisher-Repräsentanten für tot befunden wird, sind Spiele wie Wolfenstein 2: The New Colossus eine wahre Erfrischung. Denn der Ego-Shooter beweist das genaue Gegenteil: Gerade mit moderner Technik kann man hervorragende Kampagnen-Erlebnisse entwickeln, die durch Geschichte, Inszenierung, Atmosphäre und knackiges Gameplay punkten.

Wolfenstein 2: The New Colossus - Testvideo: Der beste Solo-Shooter des Jahres 7:27 Wolfenstein 2: The New Colossus - Testvideo: Der beste Solo-Shooter des Jahres

Wolfenstein 2 pfeift auf Lootboxen, Fleißaufgaben und unnötige Längen. Stattdessen bekommt man als B.J. Blaskowicz einen bleihaltigen Wochenend-Trip ins von Nazis besetzte Amerika der 60er-Jahre. Wer keine 50 Stunden in einer Open World verbringen will, bekommt hier genau das kompakte Abenteuer, das sich Shooter-Fans wünschen.

Alle Details im GameStar-Test zu Wolfenstein 2

Entwickler: Machine Games
Release-Datum: 27. Oktober 2017
Plattform: PC, PS4, Xbox One, Nintendo Switch
GameStar-Wertung: 89

6 von 8

nächste Seite


zu den Kommentaren (33)

Kommentare(33)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.