Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Das spielt die GameStar über Weihnachten 2019

Über die Feiertage haben auch wir GameStar-Redakteure endlich mal Zeit, all die Spiele nachzuholen, die wir 2019 verpasst haben. Welche das genau sind, verraten wir in unseren Festtagstipps der Redaktion.

von GameStar Redaktion,
24.12.2019 09:15 Uhr

Frohe Weihnachten wünschen auch Cal Kestis aus Fallen Order, Sam aus Death Stranding und das kleine Pikachu. Frohe Weihnachten wünschen auch Cal Kestis aus Fallen Order, Sam aus Death Stranding und das kleine Pikachu.

l

2019 hat uns einige fantastische Videospiele beschert, von Star Wars Jedi: Fallen Order über Anno 1800 und die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bis zu einem neues Pokémon für die Switch. Da kommen auch wir GameStar-Redakteure nicht hinterher.

Zum Glück haben wir nun über die Feiertage zum Ende des Jahres endlich Zeit, all die Spiele nachzuholen, die wir bislang noch nicht zocken konnten. Deshalb verraten wir euch in diesem Artikel, welche Titel wir über Weihnachten von unserem Pile of Shame oder einfach nur von unserer Wunschliste abarbeiten. Und jetzt viel Spaß mit den Festtagstipps der GameStar-Redaktion und fröhliche Weihnachten!

Dimi: Zeit für Klassiker


Dimitry Halley
@dimi_halley

Seit ich von Zuhause ausgezogen bin (ist mittlerweile 10 Jahre her), hat sich mein Elternhaus kaum verändert. Unter meinem uralten Röhrenfernseher stehen noch immer Gamecube und Super Nintendo - und genau auf diese beiden Geräte werde ich mich über die Feiertage stürzen. In der Regel spiele ich alle möglichen Klassiker durch, mal Rogue Squadron, mal Super Mario World, mal Starfox, mal Maui Mallard (googlet das mal).

Wenn ich davon genug habe, nutze ich die freie Zeit wie der liebe Heiko für die ganz dicken Rollenspiele. Im letzten Jahr war's Xenoblade Chronicles, dieses Mal widme ich mich ganz dem Remaster des ersten Ni No Kuni, das ich dank Switch überall mit mir rumtragen kann.

Mary: Irgendwann kriege ich Ornstein und Smough!

Mary Marx
@zaizencosplay

Alle Jahre wieder verlasse ich über die Zeit zwischen den Jahren meine kleine Wohnung in München um durch die Welt und zurück in ein kleines Dorf zu reisen, aus dem ich stamme. Wie das nunmal auf dem Dorf so ist, rangeln sich vor allem an Heiligabend etwa zehn Handys und Tablets um die 6000er-Internetleitung, die auch im Normalbetrieb schleppend langsam ist. Zeit also, die Switch anzuschmeißen und etwas in JRPG-Klassikern zu verschwinden oder sich weiterhin an Dark Souls die Zähne auszubeißen (so wie letztes Weihnachten - irgendwann kriege ich Ornstein und Smough schon klein!).

Neben diesen beiden eher größeren Projekten, will ich mir Nintendos Ring Fit Adventure noch vor Weihnachten kaufen. Zum einen, weil ich gerne etwas Bewegung zwischen den zahlreichen Essen habe, zum anderen, weil ich mir von Ring Fit Adventure erhoffe, dass ich meine Eltern endlich wieder ein Videospiel in die Hand drücken kann.

Seitdem ich ein Kind bin, versuche ich ihnen die Faszination von Videospielen näher zu bringen. Das letzte Spiel, mit dem sich meine Eltern länger als zehn Minuten beschäftigen konnten, war Wii Sports. Die Chancen stehen also gut, dass ich sie mit Ring Fit Adventure auch etwas am Controller halten kann. Wer weiß - vielleicht geschieht ja noch ein Weihnachtswunder und sie verstehen endlich, warum Videospiele so toll sind.

Miguel: Die volle Ladung Krieg der Sterne

Michael »Miguel« Herold
@michiherold

Zum Jahresende nehme ich mir gerne Zeit, um verpasste Spiele-Highlights nachzuholen. Nachdem ich erst vor Kurzem dazu kam, endlich mal God of War auf der PS4 durchzuzocken ist nun über die Feiertage Star Wars Jedi: Fallen Order dran.

Gerade nachdem Star Wars 9 im Kino nur halb so toll war, brauche ich dringend eine gute Ladung Krieg der Sterne, die mir Eine Neue Hoffnung für Die Rückkehr der Jedi-Ritter liefert. Und ich habe mir von Kollege Dimi sagen lassen, dass Fallen Order das ganz gut macht. Deshalb zücke ich das virtuelle Lichtschwert und ziehe mit Cal Kestis los, und wann immer ich mal ein Päusschen brauche, schaue ich mir zuckersüße Videos von Baby Yoda an und freu mich.

1 von 5

nächste Seite



Kommentare(50)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen