Diablo 2: Modder veranstalten großes PvP-Turnier samt Preisgeld

Das Mod-Team hinter Project Diablo 2 startet heute ein großes Battle-Royale-Turnier mit 100 Dollar Preisgeld. Battle Royale in Diablo? Wir klären, was dahinter steckt.

von Géraldine Hohmann,
23.04.2021 17:55 Uhr

Sucht ihr noch nach einer Beschäftigung zum Wochenende? Wie wäre es denn dann mit einem Battle-Royale-Turnier in Diablo 2, bei dem ihr 100 Dollar Preisgeld abstauben könnt? Das Mod-Team hinter Project Diablo 2 startet in der Nacht von Freitag auf Samstag ein großes PvP-Turnier - und die Anmeldungen laufen derzeit.

So funktioniert das Battle-Royale-Turnier in Diablo 2

Das Prinzip ist schnell erklärt: 35 Spieler werden auf eine Map geworfen, dürfen zwei Minuten um ihr Leben looten und gehen anschließend aufeinander los, bis nur noch einer steht. Es winken 100 Dollar Preisgeld, ausgezahlt als Amazon-Gutschein. Die Anmeldung für das Event läuft über arena.gl und ist kostenlos.

Damit das Ganze aber ein wenig spannender wird, gibt es eine Reihe von Regeln und Verboten. Bei Verstößen können Teilnehmer von den Veranstaltern disqualifiziert werden.

Das sind die Regeln:

  • Jeder startet mit einem nackten Level 30 Charakter aus jeweils einer der Klassen. Man kann keine Klasse ein zweites Mal spielen.
  • Jeder Spieler bekommt ein Paar +40 Prozent schneller Rennen/Gehen-Stiefel, einen Würfel, fünf Schlüssel, drei Larzuk's Puzzleboxen und zehn Scherben des Weltensteins.
  • Zu Beginn startet eine zweiminütige Loot-Phase, in der ihr so viele Truhen wie möglich plündert.
  • Alle Tränke, die gefunden werden, können benutzt werden.
  • Zu Beginn des Matches wird eine finale Liste aller verbotenen Skills bekanntgegeben, gebannt sind beispielsweise Blitzfalle, Feuerfalle oder Hydra.

Das steckt hinter Project Diablo 2

Das Turnier ist Teil von Project Diablo 2, einem Fanprojekt, das dem Action-Rollenspiel-Klassiker einen kompletten Rework und Service-Inhalte wie Seasons beschert. Die Mod ist völlig kostenlos, ihr müsst lediglich das Originalspiel sowie das Addon Lord of Destruction besitzen. Das Projekt ist derzeit sogar populärer als so manches neues Action-Rollenspiel - darüber redet Micha in einer Folge GameStar TV mit einem der Entwickler:

Darum ist Project Diablo 2 populärer als aktuelle Action-Rollenspiele PLUS 25:16 Darum ist Project Diablo 2 populärer als aktuelle Action-Rollenspiele

Wenn euch schon die Finger nach dem offiziellen Remaster Diablo 2: Resurrected jucken, dann findet ihr in unserem großen Info-Hub alle News, Artikel und Infos rund um die kommende Neuauflage:

Diablo 2 Resurrected: Alle Infos zum Remaster   496     25

Mehr zum Thema

Diablo 2 Resurrected: Alle Infos zum Remaster

Kollegin Natalie hat außerdem mit den Entwicklern über ihre Pläne gesprochen und verrät euch, was in Diablo 2: Resurrected nach der Alpha bis zum Release passiert.

zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.