Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Die 10 besten Rundenstrategiespiele aller Zeiten

Platz 8: Gary Grigsby’s War in the East

Den achten Platz erobert Gary Grigsby’s War in the East. Ja, das Spiel sieht nicht nach viel aus, aber hinter der tristen Grafik verbirgt sich der heilige Gral der Hardcore-Strategiespieler. War in the East fährt eine enorm detaillierte Simulation der kompletten Ostfront auf, wobei jedes Hexfeld zehn Meilen abdeckt und jeder Zug gerade mal eine Woche. Und das Spiel simuliert wirklich alles: Versorgungswege, Munition, Treibstoff, Ermüdung, Moral, Wetterzonen, Terrain, Kriegsnebel, beschädigte Einheiten und eigene Kommandanten für Armeen, Korps und einzelne Divisionen.

Über 500 historische Befehlshaber haben alle eigene Werte wie Kampferfahrung und politischer Stand und können befördert, gefeuert oder hingerichtet werden. Und all das müsst ihr für teils mehrere hundert Divisionen beachten, die ihr alle einzeln steuert. Entweder in kleineren Szenarien oder in riesigen Kampagnen über den gesamten Krieg hinweg. War in the East ist sicher kein Spiel für jedermann und nicht unbedingt einsteigerfreundlich - aber wenn ihr alle anderen Spiele auf dieser Liste schon gemeistert habt und eine neue Herausforderung sucht, dann schaut’s euch doch mal an!

Platz 7: Endless Legend

Endless Legend schafft es mit seinem enorm kreativen Fantasy-Szenario Platz 7. Grundlegend ist es in vielerlei Hinsicht ein recht klassisches 4X-Strategiespiel mit Anleihen bei Heroes und Civilization: Wir verwalten Städte, Armeen und Helden auf einer Weltkarte, absolvieren Schlachten und Quests und führen unsere Fraktion so zum Sieg. Aber diese Fraktionen sind es, die das Spiel zu etwas wirklich besonderem machen, denn sie sind durch die Bank enorm cool designt - sowohl atmosphärisch als auch spielmechanisch.

Die Kultisten des ewigen Endes können zum Beispiel als einzige Partei keine neuen Städte gründen und bauen dafür den Sitz ihrer Königin zu einer riesigen Metropole aus. Abgesehen davon verlassen sie sich darauf, die Dörfer von Nebenfraktionen für ihre Sache zu bekehren.

Wenn ihr ähnlich coole Ideen lieber im Weltraum genießen wollt, dann ist das SciFi-Pendant Endless Space 2 das richtige für euch. Da könnt ihr zum Beispiel als die Horatio spielen: Eine ganze Fraktion, die nur aus einem einzelnen eitlen Billionär und einer Horde an Klonen seines perfekten Selbst besteht. Wer will da je wieder ein Rundenstrategiespiel mit normalen Fraktionen spielen?

GameStar TV: Endless Legend - Folge 49/2014 PLUS 15:49 GameStar TV: Endless Legend - Folge 49/2014

2 von 5

nächste Seite



Kommentare(121)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen