Elder Scrolls: Blades - Gameplay auf dem neuen iPhone XS zeigt eindrucksvolle Grafik

Um die Rechenkraft der neusten iPhone-Generation zu demonstrieren, war Bethesda auf der Apple Keynote dabei und zeigte mehr von Elder Scrolls: Blades.

von Martin Dietrich,
13.09.2018 16:46 Uhr

Update: Das Original-Video wurde inzwischen auf Youtube gesperrt, die Kollegen von IGN haben die Aufnahmen aber auf Twitter verewigt, deshalb binden wir hier den entsprechenden Tweet ein.

Bereits auf der Gamescom berichtete Sandro über die grafische Qualität von The Elder Scrolls: Blades und zeigte sich beeindruckt. Auf der gestrigen Apple Keynote war auch Bethesdas Todd Howard zugegen und untermauerte diesen Eindruck.

Eine Aufzeichnung davon findet sich auf dem Youtube-Kanal von Venturebeat. Zu sehen gab es rund drei Minuten Videomaterial zum Mobile-Elder-Scrolls, das sich die Hardware des kürzlich vorgestellten iPhone XS zunutze macht.

Wie für ein solches Handy-Update üblich, wollen die neuen iPhone-Modelle mögliche Kunden vor allem durch eine bessere Kamera und mehr Rechenpower überzeugen. Mehr Informationen zum iPhone XS, iPhone XS Max und dem iPhone XR findet ihr in unserer Übersicht:

Apple zeigt iPhone XS, iPhone XS Max und iPhone XR, Apple Watch 4 mit EKG-Funktion

Tolle Grafik, auch tolles Gameplay?

The Elder Scrolls: Blades ist nicht nur in der Hosentasche zuhause, sondern wird auch für PC, VR-Systeme und Konsolen erscheinen. Obgleich man beim Gameplay noch skeptisch bleiben darf, ob es auch auf den großen Spieleplattformen überzeugt, braucht sich Blades zumindest optisch nicht verstecken. Lichteffekte und Umgebungsdetails sind für einen Mobile-Titel aller Ehren wert.

Schwächen offenbarte The Elder Scrolls Blades zum einen bei der Steuerung mit den »virtuellen Analogsticks«, resümierte Sandro in seinem Gamescom-Fazit. Auch bleibt bisher offen, wie sehr Mikrotransaktionen das Erlebnis bestimmen werden, spielen doch Goldmünzen und Diamanten in der Geschichte eine wichtige Rolle.

The Forgotten City - Aus Skyrim-Mod wird Spiel: So geht Storytelling, Bethesda! (Plus)

Denn die Hauptfigur ist Mitglied einer imperialen Truppe namens Blades und baut im Verlauf des Spiels seine zerstörte Heimatstadt mit erbeuteten Kostbarkeiten wieder auf. Zudem wird es einen Roguelike-Modus sowie PvP-Möglichkeiten geben. Angepeilter Releasetermin ist Herbst 2018.

The Elder Scrolls: Blades - Vorschau-Video: Skyrim-Feeling für die Hosentasche? 9:08 The Elder Scrolls: Blades - Vorschau-Video: Skyrim-Feeling für die Hosentasche?


Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen