Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Das ist Elex 2! Alles zu Gameplay, Story und Open World

Endlich ist der Molerat aus dem Sack, Elex 2 kommt wirklich. Wir haben exklusiv alle Infos zu Gameplay, Open World, Neuerungen - und erste Screenshots.

von Dimitry Halley,
15.06.2021 07:01 Uhr

Elex 2 kommt! - Was ihr alles übers Rollenspiel wissen müsst 13:55 Elex 2 kommt! - Was ihr alles übers Rollenspiel wissen müsst

Okay, werte Khorinis-Connaisseure, haken wir das Piranha-Bytes-Bingo direkt im ersten Absatz ab: Ruhrpott-Humor, derbe Sprüche, unterschiedliche Fraktionen voller raubeiniger Unsympathen, eine zum Schneiden dichte Atmosphäre sowie eine handgebaute Open World, in der hinter jeder Ecke der Tod lauert - all das hat Elex 2 nicht!

Piranha Bytes' neuer Battle-Royale-Multiplayer wirft 100 Banditen in … ha, haben wir euch drangekriegt. Aber falls ihr jetzt direkt mit zornentbrannter Schnappatmung in die Kommentare stürmen und eure Collector's-Edition-Stoffkarte von Risen 3 künftig zum Schnupftuch degradieren wolltet, dann streichelt eure Seele mit folgenden Worten: Gerade alteingesessene Fans wie euch könnte Elex 2 begeistern.

Denn Elex 2 wird mehr Gothic 2 als Risen 2. Heißt konkret: Es setzt die Stärken des Vorgängers in erster Linie fort, statt mit ihnen zu brechen. Es erweitert, statt zu revolutionieren. Ihr bekommt eine vergleichbare Open World, vergleichbare Kämpfe, eine vergleichbare Erzählweise und - ihr ahnt es - vergleichbare Aufs-Maul-Momente.

Aber bevor ihr jetzt "Konservativ" mit "Langweilig" verwechselt: Elex 2 hat coole neue Ideen, eine spannende Story-Ausgangslage, neue Open-World-Areale - und ihr könnt ab sofort mit dem Jetpack fliegen! Also nicht schweben, sondern richtig fliegen. Wie Iron Man.

Was haben wir gesehen?
Unsere Eindrücke zu Elex 2 basieren auf einer Gameplay-Präsentation, dem Reveal-Trailer und knapp anderthalb Stunden Gespräch mit Björn und Jenny Pankratz von Piranha Bytes. Wie sich Elex 2 konkret spielt, lässt sich aktuell noch nicht beurteilen - das Spiel befindet sich ohnehin in einer frühen Version, die sich aber jetzt schon sehen lassen kann. In dieser Titelstory hier klären wir zuerst die groben Rahmenfakten zu Gameplay, Open World und Co., bevor wir dann bedeutend tiefer in die spannenden Neuerungen einsteigen.

Außerdem gibt es für Plus-Mitglieder ein Video-Interview mit Björn und Jenny Pankratz:

Elex 2: Dichte Open World, bessere Kämpfe, neues Jetpack, das sagt Piranha Bytes PLUS 26:47 Elex 2: Dichte Open World, bessere Kämpfe, neues Jetpack, das sagt Piranha Bytes

Der grobe Rahmen: Was ist Elex 2?

Die absolut wichtigste Info vorneweg: Ja, es gibt in Elex 2 wieder ein Kettensägenbreitschwert, juchhe! Elex 2 spielt einige Jahre nach dem Vorgänger - und was für die Bewohner der Spielwelt eine schlechte Nachricht ist, dürfte Fans wiederum freuen. Die Welt von Magalan bekommt es nämlich immer noch nicht auf die Kette, die eigene postapokalyptische Verwüstung hinter sich zu lassen. Auf euch wartet also ein Mix aus dichten Fantasy-Wäldern, verwitterten Wolkenkratzern und Science-Fiction-Innovationen. Hier die Rahmenfakten:

Story und Quests

  • Ihr spielt erneut als Ex-Alb Jax, allerdings wird's keinen Savegame-Import von Elex 1 geben. Wie in Gothic 2 verliert ihr eure Fertigkeiten und könnt erneut entscheiden, welchen Pfad euer nicht-namenloser Held beschreiten soll.
  • Wer Elex 1 gespielt hat, wird wissen: Eine neue Bedrohung hängt über der Welt. Aber niemand will Jax glauben, weshalb er sich mit den alten Fraktionen zerstritten und ins Exil begeben hat. In Elex 2 kehrt er aus der Versenkung zurück, um die Leute von seiner Sache zu überzeugen.
  • Laut Piranha Bytes hatte noch keines ihrer Spiele so viele Dialoge und Handlungsstränge wie Elex 2. Bis zum Abspann seid ihr im Schnitt 60 Stunden beschäftigt, 100-Prozent-Naturen brauchen natürlich deutlich länger - und durch die Fraktionen existiert wie immer ein hoher Wiederspielwert.
  • Es wird mehr als drei Fraktionen geben, allerdings repräsentieren die Parteien nach wie vor bestimmte Charakterklassen beziehungsweise Waffentypen.
  • Noch ist unklar, wie viele Fraktionen komplett neu sind. Aber wir spekulieren, dass zumindest Berserker und Outlaws zurückkehren.
  • Das Begleitersystem kehrt zurück: Jax heuert altbekannte wie neue Gefährten an, die ihn durch die raue Wildnis begleiten. Im Rahmen der Quest soll es deutlich mehr Entscheidungen und harte Konsequenzen geben.

Open World

  • Elex 2 bietet eine neue Open World, die teilweise aus alten, teilweise aus neuen Regionen besteht. Die alten Gebiete wurden in den Jahren und durch die Weltenherzen drastisch verändert, ihr bereist aber auch komplett neue Areale. Also insgesamt wie in Gothic 2.
  • Euer Jetpack erlaubt euch nicht nur das Schweben, sondern ihr könnt wie Boba Fett durch die Landschaft düsen. Allerdings erst nach ein paar Upgrades.
  • Kinder sind jetzt ein Teil der Spielwelt.
  • Die Nächte werden in Elex 2 deutlich dunkler als im Vorgänger. Aber hey, dafür habt ihr jetzt eine Taschenlampe.

Weitere Gameplay-Anpassungen

  • An den Klassen ändert sich wenig: Ihr könnt als Fernkämpfer, Magier, Haudrauf oder einen Mischmasch spielen.
  • Weil ihr in der Luft nun agiler seid, gibt es auch reinen Luftkampf gegen andere fliegende Gegner. Jax kann also in 20 Metern Höhe gegen Gargoyles kämpfen.
  • Das Moralsystem wurde überarbeitet: Statt eines Kältewerts für Jax' emotionale Verfassung gibt es jetzt "Schöpfung" und "Zerstörung". Wer wehrlose Schafe abmurkst, erhöht beispielsweise den Zerstörungswert. Dieses neue Moralsystem ist eng verzahnt mit den Fraktionen - mehr dazu weiter unten im Artikel.

Technisch sieht man Elex 2 den Sprung nach vorne durchaus an, auch wenn ihr beispielsweise bei den Animationen nach wie vor nicht die Geschmeidigkeit einer 1.500-Leute-Ubisoft-Produktion erwarten dürft.

Elex 2 sieht hübscher aus als Elex 1, erscheint aber noch für PS4 und Xbox One. Elex 2 sieht hübscher aus als Elex 1, erscheint aber noch für PS4 und Xbox One.

Doch gerade die Vegetationen, die Bäume, Büsche, Gräser im Wind, die handgebauten Häuserruinen, die von ebenso gigantischen Wurzeln durchzogen werden, die Weitsicht auf ferne Berggipfel, die ihr allesamt bereisen könnt - Piranha Bytes war immer schon gut darin, durch liebevolles Art- und Weltdesign zu kaschieren, dass hier nur ein paar Dutzend Entwicklerinnen und Entwickler am Werk sind.

Elex 2 wird technisch kein Spiel, das so nur auf Xbox Series X und PS5 existieren könnte - aber hey, das freut alle Last-Gen-Besitzer, denn das Spiel erscheint auch für PS4 und Xbox One. Außerdem ist die hübschere Optik zwar die schönste, aber definitiv nicht die spannendste Neuerung.

Die Open-World-Neuerung, über die niemand spricht

Bei Piranha-Bytes-Spielen reden die Leute oft über Aspekte, die so sind wie früher. Die derben Dialoge, das fehlende Händchen-Halten in der Open World, die tolle Atmosphäre - aber das erste Elex trumpfte mit einem Feature, das kaum ein anderes Open-World-Spiel liefert: ein Jetpack.

Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar