Elite: Dangerous - HTC-Vive-Support angekündigt

Frontier Developments hat einen offiziellen Support für das Virtual-Reality-Headset HTC Vive angekündigt. Ein entsprechendes Update soll noch vor Weihnachten 2015 veröffentlicht werden.

von Tobias Ritter,
22.09.2015 10:00 Uhr

Elite: Dangerous bekommt einen HTC-Vive-Support.Elite: Dangerous bekommt einen HTC-Vive-Support.

Die Oculus Rift wird durch Elite: Dangerous teilweise bereits unterstützt - und demnächst kommt noch ein weiteres Virtual-Reality-Headset hinzu: Das Entwicklerstudio Frontier Developments hat nun das HTC Vive ebenfalls zur Support-Liste hinzugefügt.

Das Gerät selbst wird zwar erst im November 2015 auf den Markt kommen - und dann auch nur in begrenzter Stückzahl, bevor es Anfang 2016 zur offiziellen Markteinführung kommt. Allerdings soll der Vive-Support bereits zur Weihnachtszeit 2015 in die Weltraum-Simulation implementiert werden. Und zwar als kostenloses SteamVR-Update.

Man habe eng mit Valve zusammengearbeitet, um Elite: Dangerous auf das HTC Vive zu bringen, so Frontiers Jonny Watts. Und man sei beeindruckt von der Qualität, die die Hardware-Entwickler bisher hätten erreichen können.

Elite: Dangerous ist aktuell übrigens 40 Prozent günstiger zu haben: Auf Steam kostet das Spiel bis zum 28. September 2015 nur 22,49 statt 37,49 Euro.

HTC RE Vive - Ankündigungs-Trailer zum VR-Headset von Valve 1:11 HTC RE Vive - Ankündigungs-Trailer zum VR-Headset von Valve

Elite: Dangerous - Screenshots ansehen


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen