In Elite Dangerous geschehen seltsame Dinge: Riesiges Objekt versetzt Fans in Aufruhr

Naht das Ende in Elite? Welche Rolle spielen aggressive Thargoiden und eine mysteriöse Anomalie? Wir haben mehr Fragen als Antworten.

Ich sage euch die Wahrheit: Meine Gliedmaßen zappeln elektrisiert. Die Internetleitung glüht, während Steam mein liebstes Weltraumspiel Elite Dangerous erneut installiert. Es tut sich etwas Großes in der virtuellen Milchstraße. Und keiner weiß genau, worum es sich handelt.

Eine seltsame Anomalie bewegt sich durch die Galaxie, direkt in Richtung Bubble, welche die wichtigsten Sternsysteme der Menschen beheimatet. In sozialen Medien rotieren die Spieler, spekulieren aufgeregt, jagen ihre Theorien durch den Äther. Und was wir wissen, deutet auf tiefgreifende Veränderungen hin.

Was ist der Grund für den Aufruhr?

Mit Update 13 nahm eine zweijährige Storyline in Elite Dangerous ein abruptes Ende. Eine Superwaffe, die die außerirdischen Thargoiden vernichten sollte, bewirkte praktisch das Gegenteil. Anstatt sich in Weltraumstaub zu verwandeln, verhalten sich die Aliens nun nicht mehr überwiegend passiv, sondern verdammt aggressiv. Ehemals mächtige Guardian-Waffen sind völlig nutzlos.

Jetzt erschien auch noch ein mysteriöses Objekt in der schwarzen Leere. Es bewegt sich auf die zentralen Systeme der Menschheit zu. Die Form erinnert an das blütenähnliche Erscheinungsbild der Thargoiden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Reddit angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Reddit-Inhalt

Einige Spieler nennen es den Far God und feiern Weltuntergangs-Partys:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Reddit angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Reddit-Inhalt

Aber was genau die Anomalie ist, vielleicht ein Thargoiden-Mutterschiff, ein Portal in eine andere Galaxie oder etwas völlig anderes, bleibt unklar. Birgt das Objekt eine Gefahr, die vielleicht die ganze Bubble platzen lässt? Müssen die Menschen ins entfernte Colonia flüchten? Es gibt zahlreiche wilde Theorien.

Wie kann ich das Objekt sehen? Um die Anomalie in Elite Dangerous mit eigenen Augen zu betrachten, begebt euch ins System Oochorrs UF-J C11-0. Richtet euren Blick von dort aus auf den markanten Barnard's Loop, einen gewaltigen roten Nebel, dem schon lange eine Verbindung zu den Thargoiden nachgesagt wird. In der Nähe solltet ihr das Objekt erblicken.

Blieb euch das Weltraumspiel bislang ein Buch mit sieben Siegeln? Sascha Penzhorn, ein Kommandant aus Leidenschaft, berichtet euch von seinem weiten Weg zum Spielspaß:

Was ist offiziell bekannt?

Mit Update 14 kommen in der Tat große Veränderungen auf Elite Dangerous zu, die in direkter Konsequenz zur gescheiterten Vernichtung der Thargoiden stehen. Nach dem Ende der Storyline Azimuth Saga steht mit Aftermath der nächste Erzählstrang auf der Agenda.

Details sind zwar nicht bekannt, allerdings gab Senior Producer Samantha Marsh von Entwickler Frontier Developments gegenüber PC Gamer eine Stellungnahme ab, die ereignisreiche Zeiten verspricht:

Auf dem Weg zu Update 14 und Aftermath wird die Bedrohung durch die Thargoiden in einem Ausmaß eskalieren, wie es die Kommandeure noch nie erlebt haben. Ich denke, jeder kann sehen, dass schlimme Dinge kommen werden. Aber Aftermath wird die Situation noch weiter verschärfen, und wir sind sehr gespannt, wie alle damit umgehen werden. Und man kann mit Sicherheit sagen, dass die Galaxie nicht mehr dieselbe sein wird.

Samantha Marsh, Frontier Developments (via PC Gamer)

Zuletzt bekam Elite Dangerous mit Odyssey die langerwartete Funktion, aus dem Raumschiff aussteigen und zu Fuß spielen zu können:

Elite Dangerous: Odyssey - Weltraum-Sim wird zum Ego-Shooter, und klingt auch so Video starten 16:54 Elite Dangerous: Odyssey - Weltraum-Sim wird zum Ego-Shooter, und klingt auch so

Was denkt ihr über die Anomalie? Glaubt ihr an ein Mutterschiff der Thargoiden oder an eine andere Theorie? Teilt eure Gedanken gerne in den Kommentaren!

zu den Kommentaren (49)

Kommentare(49)
Kommentar-Regeln von GameStar
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.