Erste Nilfgaard-Rüstungsbilder vom Set der Witcher-Netflix-Serie sorgen für Diskussionen

Eine Witcher-Fanseite hat neue Backstage-Bilder und -Videos vom Dreh der Netflix-Serie veröffentlicht. Und erneut gibt es viel Aufregung, möglicherweise aber verfrüht.

von Fabiano Uslenghi,
28.05.2019 11:51 Uhr

Es sind neue Backstage-Bilder vom Dreh der Witcher-Serie aufgetaucht, die noch dieses Jahr bei Netflix anlaufen soll. Darin bekommen wir einen ersten Eindruck der Rüstung und Waffen, die von den nilfgaardischen Soldaten getragen werden.

Das sorgt wiederum bei Fans für Diskussionen, da viele von der momentanen Rüstungs-Optik eher abgeschreckt sind. Auf Reddit bemängeln die meisten Fans die Design-Entscheidung. So auch der User dobrzansky:

"Egal ob ich die Bücher gelesen hab oder die Spiele gespielt, für mich war The Witcher immer bodenständiger als die meisten anderen Fantasy-Reihe. Ich würde "historisch" akkurate Schwerter und Rüstungen begrüßen. "

Die Bilder stammen von der Webseite Redanian Intelligence. Dort sammeln Witcher-Fans alle Hintergrund-Informationen zu der Produktion der Netflix-Serie. Von dort kommt auch ein Zusammenschnitt verschiedener Handyaufnahmen, in denen die Darsteller auf dem Set rumblödeln.

Warum uns Ritterrüstungen aus dem Mittelalter so faszinieren

Rüstungen der Serie könnten sich noch verändern

Auch wenn auf Reddit und Youtube hauptsächlich eher kritische Stimmen zu hören sind, gibt es auch einige behutsame Gegenstimmen. Zwar scheint niemand das Design aus den Bilder wirklich gut zu finden, es muss sich hierbei allerdings nicht um den finalen Look handeln.

Die Fotos und Videos stammen ausnahmslos aus Aufnahmen, die am Rande der Dreharbeiten gemacht wurden und nicht aus richtigen Filmszenen. Was wir dort sehen, kann sich vom finalen Produkt also durchaus erheblich unterscheiden. Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Macher der Netflix-Serie in der Post-Produktion noch mit CGI und digitaler Tricktechnik signifikant nacharbeiten.

Die zehn besten PC-Spiele - Platz 7: The Witcher 3: Wild Hunt - »Unbegreiflich, wie das jemand machen konnte« PLUS 5:21 Die zehn besten PC-Spiele - Platz 7: The Witcher 3: Wild Hunt - »Unbegreiflich, wie das jemand machen konnte«

Serie kommt noch 2019

Sonderlich viel Zeit haben die Macher allerdings nicht mehr, um der The-Witcher-Serie den letzten Schliff zu verpassen. Schon im vierten Quartal 2019 soll die erste Staffel mit Hauptdarsteller Henry Cavill auf Netflix anlaufen. Das heißt geplant ist ein Release zwischen Oktober und Dezember.

Die Bilder von den nilfgradischen Soldaten sind auch nicht die ersten Eindrücke, die wir von der Serien bekommen haben. Schon im Oktober 2018 veröffentlichte Netflix Bildmaterial von einem Kostümtest, in dem sich Cavill als Hexer Geralt präsentiert. Außerdem gab es einen Leak, der offenbar eine CGI-Aufnahme der Ordensburg Kaer Morhen zeigte.

Neben Cavill als Geralt werden in der Serie noch Anna Shaffer als Triss Merigold auftreten, sowie Anya Chalotra in der Rolle von der Magierin Yennefer und Freya Alllan als Ziehtochter Ciri.

So entstand The Witcher - Vom Spielehändler zum RPG-Entwickler

The Witcher auf Netflix - Die Serie erzählt, was im Spiel fehlt 12:34 The Witcher auf Netflix - Die Serie erzählt, was im Spiel fehlt


Kommentare(199)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen