Escape from Tarkov ist zurzeit das beliebteste Spiel auf Twitch, woran liegt das?

Mit fast 200.000 Zuschauern ist Escape from Tarkov das derzeit meistgeschaute Spiel auf Twitch. Hier lest ihr, woran das liegen könnte.

von Christian Just,
02.01.2020 19:01 Uhr

Escape from Tarkov kann Spitzenzahlen auf Twitch vorweisen. Escape from Tarkov kann Spitzenzahlen auf Twitch vorweisen.

Escape from Tarkov erlebt auf Twitch gerade einen Höhenflug. Zeitweise schauen fast 200.000 Zuschauer bei Kanälen zu, auf denen der Hardcore-Shooter gestreamt wird. Damit ist Escape from Tarkov das beliebteste Spiel auf Twitch - keine schlechte Leistung für ein Spiel, das seit drei Jahren im Early Access ist.

Während EFT auf Twitch immer ein gewisses Interesse generiert hat, ist der heftige Ansprung dennoch eine Besonderheit. Obgleich womöglich einiges davon auf ein gestiegenes Interesse bei den Zuschauern zurückzuführen ist, liegt der Hauptanteil des sprunghaften Anstiegs eher bei gezieltem Marketing.

Escape from Tarkov feiert plötzlich auf Twitch Riesenerfolge. (via twitchmetrics.net) Escape from Tarkov feiert plötzlich auf Twitch Riesenerfolge. (via twitchmetrics.net)

Große Streamer spielen Tarkov

Entwickler Battlestate Games rührt zum dreijährigen Jubiläum des Early-Access-Starts des Hardcore-Shooters mächtig die Werbetrommel. Dafür hat der russische Studio offenbar gezielt Streamer ins Boot geholt. Große Namen wie Anton, DrLupo, Sacriel, MrGrimmmz, Pestily und Cohh Carnage streamen teils seit Tagen verstärkt Escape from Tarkov. Die ziehen gleichzeitig ein großes Publikum an, das sich für den Hardcore-Shooter begeistern lässt.

Gleichzeitig verteilen die Entwickler Twitch-Drops: Hier bekommen Zuschauer bestimmter Streamer zum Jahreswechsel Geschenke für das Spiel, etwa Waffen und Ausrüstung. Dafür müsst ihr euer Twitch- mit eurem Tarkov-Konto verbinden und bei einem von rund 200 teilnehmenden Streamern zuschauen.

Dass Zuschauer kommen und bleiben, hängt sicher auch mit der Twitchability des Gameplays zusammen. Escape from Tarkov kann auf der einen Seite für Spieler besonders zu Beginn überfordernd wirken. Es erfordert viel Zeit und Hingabe, um erfolgreich zu spielen. Auf der anderen Seite bedeutet das aber auch, dass Escape from Tarkov mitunter spannendes Video- und Streamingmaterial abgibt, insbesondere wenn jemand spielt, der das Spiel beherrscht.

So spielt sich Escape from Tarkov

Lest unsere aktuellste Preview, wenn ihr mehr über das Gameplay von Escape from Tarkov erfahren wollt. Kurz zusammengefasst: Tarkov ist ein Hardcore-Shooter mit Survival- und Rollenspiel-Elementen für Multiplayer, der stark auf Realismus und Authentizität ausgelegt ist. Ihr führt Raids in instanzierte Gebiete durch, um möglichst viel wertvolle Ausrüstung zu ergattern. Um den Kram behalten zu können, müsst ihr lebend wieder herauskommen, was durch wechselnde Ausgänge erschwert wird.

Andere Spieler versuchen das gleiche, genau wie sie danach trachten, euch euer teures Zeug abzunehmen. Das geht manchmal schneller als euch lieb ist, da Escape from Tarkov komplexe Verletzungen simuliert und ein gezielter Schuss euer Ende bedeuten kann. Sterbt ihr und kein hilfsbereiter Freund nimmt eure Ausrüstung mit, ist sie verloren. Die hohe Einstiegshürde und der taktische Anspruch machen Escape from Tarkov zu einer risikoreichen und intensiven Spielerfahrung. Und dadurch ist gestreamtes Gameplay potenziell unterhaltsam.

Escape from Tarkov - Screenshots ansehen

Warum gerade jetzt?

Die Frage, warum Entwickler Battlestate Games ausgerechnet jetzt eine Marketing-Offensive startet, könnte mit der mehrfach verschobenen Open Beta zusammenhängen. In unserem Interview hatte Chefentwickler Nikita Buyanov erklärt, dass die Verschiebungen erfolgt seien, da man sicherstellen wolle, dass Escape from Tarkov bei neuen Spielern den besten Eindruck hinterlässt.

Es ist also denkbar, dass die Open Beta kurz bevorsteht. Offiziell ist diese Info allerdings nicht. Wir haben bei Battlestate Games um Auskunft gebeten und werden diese Meldung bei einer Antwort updaten.

Der Zeitpunkt würde jedenfalls zu früheren Aussagen der Entwickler passen. Demnach sollte die Open Beta stattfinden, nachdem das lang erwartete Spieler-Versteck integriert wurde. Das ist mit dem neuesten Update 0.12 für Escape from Tarkov geschehen. Wir halten euch über weitere Entwicklungen zu diesem Thema auf dem Laufenden.

Hier könnt ihr euch den Trailer zu Update 0.12 für EFT anschauen:

Seid ihr auf den Geschmack gekommen und wollt selbst losspielen, haben wir hier nützliche Guides für euch:


Kommentare(165)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen