Hexenfest mit echter Magie: Elder Scrolls Online startet bald Halloween-Event

Am 22. Oktober 2020 geht es los mit dem Grusel-Event von ESO. Wir haben alle Termine und wichtigen Infos für euch.

von Stephanie Schlottag,
07.10.2020 16:25 Uhr

Gruselstimmung in ESO: Das »Giftdoktor«-Kostüm ist vom 19. bis 22. Oktober erhältlich, allerdings nur gegen Echtgeld. Gruselstimmung in ESO: Das »Giftdoktor«-Kostüm ist vom 19. bis 22. Oktober erhältlich, allerdings nur gegen Echtgeld.

Es ist eine feste Tradition in The Elder Scrolls Online: Ende Oktober startet das Hexenfest. Mit dem Halloween-Event kommt jede Menge gruseliger Content ins Spiel - und ein XP-Bonus winkt euch ebenfalls. Hier findet ihr alle wichtigen Infos in der Übersicht.

Das Hexenfest

Wann geht es los?

Wie der Twitter-Account von ESO mitteilte, startet das Hexenfest in der zweiten Oktoberhälfte:

  • Start ist der 22. Oktober um 16 Uhr.
  • Ende ist der 3. November, ebenfalls um 16 Uhr.
  • Ihr habt also knapp drei Wochen Zeit, um die Rewards einzustreichen.

Wie läuft das Hexenfest ab?

Das genaue Programm wurde noch nicht bekannt gegeben, aber es dürfte sich aber ganz ähnlich gestalten wie in den letzten Jahren:

  • Wo finde ich das Event? Das Event verbirgt sich im Shop, unter dem Feiertagsmenü. Dort nehmt ihr die (kostenlose) Quest an.
  • Wie starte ich es? Ihr beginnt das Event über die Mission »Tauschhandel der Hexenmutter«. Falls ihr die in der Vergangenheit schon erledigt habt, braucht ihr sie nicht nochmal erledigen.
  • Was gibt es als Belohnung? Ihr bekommt einen 100-Prozent-Boost auf XP, der wahrscheinlich wieder 2 Stunden lang anhält. Außerdem dürft ihr euch (vorübergehend) in einen Untoten verwandeln.
  • Wie kommt da Halloween ins Spiel? Mit Dremora-Plünderschädeln schaltet ihr Items, Sammlerstücke und Rezepte mit Grusel-Thema frei.
  • Wie komme ich an die Plünderschädel? Diese Schädel sammelt ihr, indem ihr Bossgegner erledigt.

Die Hexenmutter wartet jedes Jahr auf die ESO-Spieler. Die Hexenmutter wartet jedes Jahr auf die ESO-Spieler.

Übrigens ist das Hexenfest auch Teil der »Tamriel Together«-Aktion, bei der die Community ihre Erlebnisse aus ESO miteinander teilt. Hochzeiten, Beerdigungen und was die Spieler sonst noch im MMO veranstaltet haben, findet ihr hier:

ESO-Community teilt ihre Erlebnisse   6     0

Mehr zum Thema

ESO-Community teilt ihre Erlebnisse

Was gibt es Neues zum Hexenfest?

Ereignisscheine: Diese Gegenstände könnt ihr während bestimmter Events sammeln und gegen Belohnungen eintauschen. Auch während dem Hexenfest wird es welche geben.

Cosmetics, Häuser und Kostüme: Bereits ab Anfang Oktober findet ihr eine Menge Skins und Dekoration im Halloween-Stil im Kronen-Shop. Während des Halloween-Events könnt ihr dann zum Beispiel diese Hexenhütte als neues Domizil kaufen:

Die Hexenhütte gibt's in möblierter oder unmöblierter Form. Die Hexenhütte gibt's in möblierter oder unmöblierter Form.

Eine komplette Übersicht - allerdings noch ohne Preisangaben - findet ihr auf der Website von Elder Scrolls Online.

Was passiert sonst noch bei ESO?

Am 2. November erscheint der Markarth-DLC, der die Story um »Das dunkle Herz von Skyrim« zum Abschluss bringt. Außerdem stehen noch diese drei Events an:

  • Hexenfest (22. Oktober bis 3. November)
  • Feierlichkeiten der Unerschrockenen (25. November bis 12. Dezember)
  • Neujahrsfest (21. Dezember bis 2. Januar 2021)

Eine handliche Übersicht zu allen noch 2020 kommenden Inhalten für The Elder Scrolls Online findet ihr hier:

Das kommt alles 2020 noch für ESO   53     0

Mehr zum Thema

Das kommt alles 2020 noch für ESO

Warum das kürzlich beendete Archäologie-Event Elena besonders viel Spaß gemacht hat, wenn sie es falsch gespielt hat, erklärt sie in ihrer ESO-Kolumne. Ihr findet Elder Scrolls super, könnt aber mit MMOs nicht viel anfangen? Dann schaut gerne mal in unseren Test für Solo-Spieler.

Jede Menge Guides: Bei GameStar Plus findet ihr haufenweise Guides und Tipps zur neuesten Erweiterung Greymoor. Und die volle Ladung ESO-Infos gibt's in unserem Sonderheft:

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.