Fan übersetzt die Sprache von Anthem - Lateinische Botschaften in der Heimatbasis Tarsis entdeckt

»Werft bitte euren Müll weg!« So lautet in Anthem eine von vielen Nachrichten im Fort Tarsis, die wir dank einem fleißigen Übersetzer nun entschlüsseln können.

von Michael Herold,
28.01.2019 12:44 Uhr

Anthem spielt in einer fiktiven Sci-FI-Welt und hat dementsprechend auch eine eigene Sprache.Anthem spielt in einer fiktiven Sci-FI-Welt und hat dementsprechend auch eine eigene Sprache.

Die VIP-Demo von Anthem ist vorüber und hat viele Erkenntnisse mit sich gebracht sowie erste Geheimnisse von Biowares neuem Sci-Fi-Universum offen gelegt. Unter anderem waren überall im Fort Tarsis, der Basis für alle Helden im Spiel, vereinzelte Botschaften in einer fremden Schrift zu finden. Diese Schrift hat ein fleißiger Fan nun allerdings dechiffriert und in einem Reddit-Post die Übersetzung der Anthem-Sprache veröffentlicht.

Wie ging der Übersetzer vor? Um die Schriftzeichen mit unserem Alphabet abzugleichen, hat sich der Reddit-User dragoonjefy einzelne Wörter vorgenommen und sich wiederholende Symbole rausgesucht.

Ein Wort aus elf Buchstaben hatte zum Beispiel an der dritten und vierten, sowie an der zweiten und zehnten Position die selben Zeichen. Ruckzuck kam der Übersetzer auf den passenden Begriff »Freelancer«, so heißen die Helden in Anthem, die immer wieder in die Javelin-Anzüge steigen.

Dieser Zettel aus Anthem enthält eine Bitte auf Latein. (Bildquelle: dragoonjefy, imgur)Dieser Zettel aus Anthem enthält eine Bitte auf Latein. (Bildquelle: dragoonjefy, imgur)

Anthem spricht Latein

So hat dragoonjefy ein Zeichen nach dem anderen entschlüsselt und bemerkt, dass sich die Anthem-Sprache in Latein übersetzen lässt. So transkribierte er eine erste komplette Botschaft und entdeckte dabei eine witzige Nachricht: »Omnibus Freelancers: Tarsis quoniam propter te placent tollere purgamentum«. Ins Deutsche übersetzt heißt das soviel wie:

"An alle Freelancer: Um der Tarsis Willen, werft bitte euren Müll weg!"

Nun, damit ist also eines der ersten Geheimnisse von Anthem gelüftet. Aber selbst wenn diese erste übersetzte Botschaft noch keine allzu wichtige oder mystische Nachricht enthält, haben andere Reddit-User bereits weitere Schriftstücke aus dem Fort Tarsis in Screenshots festgehalten. Womöglich finden sich darin ja noch spannendere Hinweise, als ein Aufruf der Anthem-Müllabfuhr.

Wenn ihr selbst auch einmal Anthem spielen und auf die Suche nach geheimen Botschaften gehen wollt, könnt ihr das bereits am kommenden Wochenende tun, denn da startet die offene Demo, bei der jeder mitspielen darf.

Wann ihr ansonsten noch die Gelegenheit habt, Biowares Koop-Shooter schon vor dem Release am 22. Februar zu zocken, erfahrt ihr in unserem Artikel zu den weiteren Demos, dem Early-Access und der Trial-Version von Anthem.

Wie sich Bioware mit Anthem neu erfindet (Plus-Report)

Anthem - Vorschau-Video zum Endgame des Bioware-Shooters 5:04 Anthem - Vorschau-Video zum Endgame des Bioware-Shooters

Jetzt für die GameStars abstimmen und gewinnen!

Abstimmen und abräumen!

Wer uns schon länger kennt, der weiß: Wir haben zu allem eine Meinung und geben zu Spielen und Themen der Games-Branche gern unseren Senf ab. Was wir aber nun schon seit 18 Jahren (endlich volljährig!) unseren Lesern überlassen, ist die Wahl der besten Spiele des Jahres.

Belohnt wird eure Jury-Arbeit mit einem fetten Gewinnspiel: Unter allen Teilnehmern verlosen wir unzählige Spiele-Keys von GOG.com im Gesamtwert von über 1.000 Euro, eine lebensgroße Alexios-Statute aus Assassin's Creed: Odyssey im Wert von 1,800 Euro, eine 500 Million Limited Edition Playstation 4 Pro im Wert von 499 Euro sowie - exklusiv für Mitglieder von GameStar Plus - ein Hardware-Upgrade-Paket mit dem 27"-Monitor PG27VQ und der ROG Strix RTX 2060 Grafikkarte von ASUS im Wert von 1.300 Euro! Alle Infos zum Gewinnspiel und den Abstimmungskategorien findet ihr in unserer Übersicht.


Jetzt für die GameStars abstimmen


Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen