Ghost Recon Wildlands - Crossover-Event mit Rainbow Six: Siege kommt

Ghost Recon Wildlands und Rainbow Six: Siege kreuzen ab morgen ihre Wege. Das entsprechende Update bietet darüber hinaus neue Karten und Herausforderungen.

von Sebastian Zelada,
23.07.2018 11:12 Uhr

Wer Ghost Recon: Wildlands zockt, wird ab morgen einen Hauch von Rainbow Six: Siege erleben. Das neue Event, Special Operation 2, macht es möglich. Es handelt es sich um das zweite große und kostenlose Update des Spiels. Im Teaser über dem Artikel seht ihr ein wenig mehr dazu. Er gibt einen kleinen Vorgeschmack auf die kommenden Rainbow-Six-Inhalte.

Heute soll noch ein kompletter Trailer folgen, der auf den morgigen Launch einstimmt. Dann werden wohl auch die kompletten Details zum Event preisgegeben und was Spieler mit dem Crossover mit Rainbow Six: Siege erwartet. Sicher ist bisher, dass es einen neuen Modus namens »Ghost Mode« geben wird.

Großes Update für Wildlands: Neuer Taktik-Modus bringt Permadeath, Friendly Fire & mehr

Dabei handelt es sich um einen Permadeath-Modus, den Spieler wahlweise alleine oder im Koop spielen. Er beinhaltet realistisches Nachladen und Features für das Ausrüstungsmanagement. Spieler dürfen außerdem nur eine Hauptwaffe und eine kleinere Handfeuerwaffe tragen.

Zusätzlich gibt es neue PvP-Karten, einen Beobachtermodus, Ghost-War-Herausforderungen und mehr. Ghost Recon Wildlands hatte bereits mehrere Crossover-Events, unter anderem mit Splinter Cell. Das Update erscheint morgen, am 24. Juli 2018.

Plus-Report: Tod der Ubisoft-Formel - Warum der U-Turn lange geplant war

Ghost Recon Wildlands - Trailer zum vierten Ghost-War-Update "New Assignment" 2:46 Ghost Recon Wildlands - Trailer zum vierten Ghost-War-Update "New Assignment"


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen