God of War: Warum Berichte um den PC-Release ziemlich sicher falsch sind

Derzeit macht die Nachricht die Runde, God of War erscheine schon im August für PC. Wir erklären, warum das kaum stimmen kann.

von Stephanie Schlottag,
19.07.2020 14:58 Uhr

Kratos wird sicherlich nicht im August 2020 auf dem PC auftauchen. Kratos wird sicherlich nicht im August 2020 auf dem PC auftauchen.

Viele Seiten berichten gerade, dass God of War für den PC erscheinen soll - und zwar schon im August 2020. Der Haken daran: Die Gerüchte sind leider falsch, sie beruhen auf einem aus dem Zusammenhang gerissenen Witz. Wir klären auf.

Worauf beruhen das Gerücht?

In einem Podcast von Xbox Two sprach der Xbox-Insider Rand al Thor mit Jez Corden von WindowsCentral. Gegen Ende fiel dabei der Satz »God of War auf dem PC im August«. Viele Webseiten griffen das Zitat auf und es verbreiteten sich Meldungen um den baldigen Launch.

Sieht man sich aber die Originalquelle an, war das Ganze eindeutig ein Scherz. Ihr könnt euch selbst davon überzeugen, springt im Video unten einfach zu dieser Zeit: 2:06:30.

Link zum YouTube-Inhalt

Die beiden unterhielten sich über Ankündigungen von neuen Spielen und einen Tweet von Spiele-Journalist Geoff Keighley. In diesem Kontext fiel der Scherz, der daraufhin erst auf Reddit und anschließend von verschiedenen Websites aufgegriffen wurde.

Inzwischen wurde zumindest der ursprüngliche Thread als »widerlegt« markiert, aber nach wie vor berichten diverse Portale über den angeblichen Leak.

Auch diejenigen, die trotzdem nicht glauben, dass Rand al Thor nur einen Witz gemacht hat, sollten ihre Hoffnungen auf einen PC-Port für God of War im August zu Grabe tragen. Denn es spricht zu viel dagegen.

Warum God of War nicht im August kommt

God of War kommt vielleicht irgendwann für PC - der Chefentwickler selbst hatte bereits Interesse an einer Portierung angedeutet. Aber aktuell sprechen mehrere Gründe gegen einen baldigen Launch.

Der Zeitpunkt: Wenige Wochen nach Death Stranding kommt im August mit Horizon Zero Dawn ein zweites AAA-PS4-Spiel auf den PC. Dass ein dritter Blockbuster in so kurzer Zeit folgt, klingt kaum plausibel - zumal God of War bisher gar nicht für PC angekündigt wurde, womit wir beim nächsten Punkt wären.

Das Marketing: God of War ist eine der größten und wichtigsten PlayStation-Marken überhaupt. Dass Sony so einen Titel ohne große Ankündigung oder Werbekampagne auf eine andere Plattform bringt, ist extrem unwahrscheinlich. Bei Death Stranding und Horizon Zero Dawn lief mindestens ein halbes Jahr vorher die Marketing-Maschinerie an.

Falsche Prognosen: Bereits im März 2020 gab es zahlreiche Berichte, dass God of War in naher Zukunft für PC erscheinen würde, zahlreiche News-Seiten und Reddit brachten die Gerüchteküche zum Brodeln und schürten Hoffnungen von Fans. Am Ende stellte sich aber alles als Fake heraus.

Fazit

Ja, Sony überdenkt seine Exklusiv-Politik derzeit neu und bringt große Titel (Detroit: Become Human, Horizon Zero Dawn, Heavy Rain) auf den PC - ein Umstand, der früher undenkbar gewesen wäre. God of War könnte also durchaus für PC kommen. Echte Indizien oder gar Beweise, die auf einen baldigen Release hindeuten, gibt es aber bisher schlicht nicht.

zu den Kommentaren (82)

Kommentare(82)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen