GTA 6 doch nicht angekündigt: Wann sollen Fans mit einer Enthüllung rechnen?

Nach dem angeblichen Leak wurde GTA 6 nun doch nicht am 26. März 2020 enthüllt. Fans sind enttäuscht, nachdem schon Branchen-Insider Jason Schreier den Hoffnungen Wind aus den Segeln nahm.

von Valentin Aschenbrenner,
26.03.2020 11:15 Uhr

Entgegen der Erwartungen und Hoffnungen vieler Fans wurde GTA 6 doch nicht am 25. März 2020 enthüllt. Entgegen der Erwartungen und Hoffnungen vieler Fans wurde GTA 6 doch nicht am 25. März 2020 enthüllt.

Update vom 26. März 2020: GTA 6 wurde nun doch nicht am gestrigen Tag, dem 25. März 2020 enthüllt. Damit hat sich der Leak, der in der Rockstar-Community heiß diskutiert wurde, als falsch herausgestellt. Die Fans sind damit nicht gerade glücklich.

Tatsächlich war deren Enttäuschung sogar so groß, das zwischenzeitlich die Server von GTAForums in die Knie gingen, nachdem User ihren Unmut auf der Plattform breit machten - wie Dexerto berichtet.

Doch wann können Fans letztendlich mit der Ankündigung von GTA 6 rechnen? Zu den zahlreichen Gerüchten und angeblichen Leaks der letzten Wochen hat sich mittlerweile auch Branchen-Insider Jason Schreier geäußert. Ihm zufolge sollten Fans »nicht darauf hoffen«, dass GTA 6 in absehbarer Zeit enthüllt werden könnte.

Schreier steht zwar nicht in direkter Verbindung mit dem Entwicklerstudio Rockstar Games, ist jedoch für seine extrem guten Kontakte und Vernetzungen innerhalb der Branche bekannt. Entsprechend zuverlässig und vertrauenswürdig sind seine Prognosen.

Im selben Atemzug erwähnte Schreier übrigens ebenfalls, dass es sich bei der viel-spekulierten Playstation-Exklusivität von GTA 6 ebenfalls um Quatsch handeln würde.

Wann könnte GTA 6 erscheinen? Wir selbst haben bereits eine Prognose dazu getroffen, wann Grand Theft Auto 6 erscheinen könnte. Warum wir mit einer Veröffentlichung des Rockstar-Spiels Ende 2021 rechnen, könnt ihr in unserem ausführlichen Special nachlesen. Diese Prognose zum Release von GTA 6 wurde übrigens auch erst kürzlich durch einen offiziellen Investoren-Bericht des Publishers Take-Two gestützt.

Wann kommt GTA 6? Unsere Prognose zum Release   83     2

Mehr zum Thema

Wann kommt GTA 6? Unsere Prognose zum Release

Wie gehen wir auf GameStar.de mit Leaks um?
Gerüchte und potenzielle Leaks machen einen nicht zu unterschätzenden Teil der Videospielberichterstattung aus. Die Redaktion von GameStar sieht es als ihre Aufgabe an, ihre Leser zu informieren und aufzuklären. Unser Anspruch bei Leaks ist es stets, die Glaubwürdigkeit zu überprüfen, den Wahrheitsgehalt festzustellen und Informationen in Kontext zu setzen. Wir hinterfragen dabei immer unsere Quellen, bleiben im austausch mit Entwicklern & Publishern und geben unsere Einschätzungen transparent weiter. Lässt sich die Echtheit nicht bestätigen, werden wir daher immer darauf hinweisen.

Ursprüngliche Meldung vom 25. März 2020, 11:55 Uhr: Wird GTA 6 heute enthüllt? Ein angeblicher Leak zum nächsten Teil der Grand-Theft-Auto-Reihe prophezeit die Ankündigung des Rockstar-Spiels für den heutigen 25. März 2020.

Demnach soll Rockstar auf sozialen Netzwerken die Enthüllung von GTA 6 vornehmen, während ein erster Trailer für die kommende Woche in den Startlöchern steht.

Doch Vorsicht: Dieser Leak sollte wie sämtliche Gerüchte zu Grand Theft Auto 6 mit einer gesunden Portion Skepsis genossen werden. Im folgenden Artikel klären wir euch darüber auf, was für die heute Ankündigung von GTA 6 - das angeblich »GTA VI(CE)« heißen wird - spricht, was Fans möglicherweise erwarten könnten und warum es sich bei dem Leak auch einfach nur um Quatsch handeln könnte.

Was verspricht der Leak für GTA 6?

Dem angeblichen Leak zufolge wird GTA 6 heute, am 25. März 2020, auf den sozialen Netzwerken von Rockstar enthüllt. Der erste Trailer zu soll dann in der kommenden Woche folgen - also zwischen dem 30. März und 5. April.

Dabei wird angeblich gezeigt, dass GTA 6 nach Vice City zurückkehrt, während sich das Setting in den 80ern einordnet. Die Spieler sollen im Multiplayer-Modus von GTA 6 außerdem die Möglichkeit haben, als Polizisten zu spielen.

Ob der Leak tatsächlich die Wahrheit verspricht, werden wir heute im Laufe des Tages erfahren: Entweder wird GTA 6 heute enthüllt - oder eben nicht.

Vice City ist für viele GTA-Fans der bisher beste Teil der Reihe. Sollte Rockstar Games zu diesem Setting zurückkehren wollen, würden sich zweifelsohne viele Spieler freuen. Vice City ist für viele GTA-Fans der bisher beste Teil der Reihe. Sollte Rockstar Games zu diesem Setting zurückkehren wollen, würden sich zweifelsohne viele Spieler freuen.

Was spricht für den angeblichen Leak zu GTA 6?

Die Strategie würde passen: Schon GTA 5 wurde auf eine ähnliche Art und Weise enthüllt, wie der angebliche Leak nun für GTA 6 prophezeit. Nachdem am 25. Oktober 2011 ein einzelner Tweet von Rockstar Games nur »#GTA5« versprach und auf eine Website mit dem offiziellen Logo des Spiels verwies, folgte am 2. November 2011 der erste Trailer.

Die Infos decken sich: Gerüchte zu Grand Theft Auto 6 gibt es nicht zu knapp. So soll GTA VI(CE) zurück nach Vice City kehren, in den 80er-Jahren spielen und ein Drogenkartell-Setting beleuchten. Schauplätze wie Mexiko oder Chicago werden wir im Laufe der Handlung angeblich ebenfalls erkunden können.

Spieler sind angeblich schon fündig geworden: In einer Rennstrecke einer erst kürzlich erschienenen Erweiterung für GTA Online wollen Spieler bereits Hinweise entdeckt haben, die die Gerüchte um GTA VI(CE) nur untermauern - was sich mit dem aktuellen Leak ergänzt.

Die offiziellen Rockstar-Websites wurden erst kürzlich aktualisiert: Am 23. März 2020 wurden die Homepages von Rockstar Games überarbeitet. Die konkreten Änderungen an den Websites werden für Besucher jedoch nicht ersichtlich. Dies könnte bedeuten, dass bereits vor zwei Tagen eine Ankündigung von GTA 6 vorbereitet wurde, die heute stattfinden soll.

GTA 6 heißt GTA VI(CE)? Angeblich neue Infos zum Setting aufgetaucht   85     1

Mehr zum Thema

GTA 6 heißt GTA VI(CE)? Angeblich neue Infos zum Setting aufgetaucht

Was spricht gegen den angeblichen Leak zu GTA 6?

Identität des Leakers lässt sich nicht überprüfen: Der Leak stammt von einem anonymen User auf 4Chan. Entsprechend lässt sich nicht überprüfen, ob es sich dabei um eine vertrauenswürdige oder zuverlässige Quelle handelt, deren Informationen für gewöhnlich ins Schwarze treffen.

Die angeblichen Infos lassen sich zusammenreimen: Wie bereits oben erwähnt, decken sich die angeblichen Informationen aus dem neuen Leak mit älteren Gerüchten zu GTA 6. Damit könnte man diese Ideen nur weiterspinnen und auf diesen aufbauen - und somit Fans auf eine falsche Fährte führen. Denn nur weil Rockstar Games GTA 5 auf diese Weise enthüllt hat, bedeutet das nicht automatisch, dass GTA 6 auf dieselbe Art angekündigt wird.

Rockstar-Homepages müssen nicht für GTA aktualisiert worden sein: Ja, die Websites von Rockstar Games wurden am 23. März überarbeitet. Dies muss jedoch nicht automatisch mit GTA 6 in Verbindung stehen. So ist beispielsweise erst seit Kurzem GTA 4 wieder als Complete Edition auf Steam verfügbar. So könnte die Überarbeitung der Rockstar-Homepage im Zusammenhang damit stehen - oder aber eine völlig andere, uns unbekannte Bedeutung erfüllen.

GTA 6 »geleakt«: YouTubes Regelwerk ist schuld am Gerüchte-Wahn   42     18

Mehr zum Thema

GTA 6 »geleakt«: YouTubes Regelwerk ist schuld am Gerüchte-Wahn

Leser sollten grundsätzlich jeden »Leak« hinterfragen

Unabhängig davon, wie glaubwürdig ein potentieller Leak zu einem Videospiel scheint, sollten Leser und Fans grundsätzlich immer hinterfragen, was ihnen aufgetischt wird. So lässt sich auch bei den angeblichen Informationen zur heutigen Ankündigung von GTA 6 nicht 100-prozentig feststellen, ob die Wahrheit gesprochen wird - oder nicht. Im Zweifel erfahren wir es aber heute im Laufe des Tages.

zu den Kommentaren (99)

Kommentare(99)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen