»Guardians of the Galaxy hat nichts mit Humor zu tun« - So falsch schätzten Telltale-Chefs die Marke ein

Weil die Chefs bei Telltale darauf bestanden, wurde Guardians of the Galaxy ein düstereres, brutaleres Spiel. Auch bei Minecraft gab es Fehlinterpretationen.

von Christian Just,
19.10.2018 14:30 Uhr

Guardians of the Galaxy von Telltale wurde düsterer, als es viele Fans des Franchises gewohnt sind.Guardians of the Galaxy von Telltale wurde düsterer, als es viele Fans des Franchises gewohnt sind.

Dreckig und brutal - so kennen wir Guardians of the Galaxy nicht unbedingt. Klar gibt es in dem Franchise Gewalt und Drama, aber all das steht immer unter der Prämisse des Humors. Jetzt wurde bekannt, dass es bei Telltale offenbar Fehlinterpretationen bei der Entwicklung der Adventures Guardians of the Galaxy: The Telltale Series und auch Minecraft: Story Mode gab.

Wie die ehemalige Story-Designerin bei Telltale, Emily Grace Buck, auf der Sweden Game Conference 2018 berichtet, habe bei Telltale ein »grundlegendes Missverständnis« über die zu erreichenden Zielgruppen geherrscht.

»Guardians ist nicht lustig«

Bei Guardians of the Galaxy: The Telltale Series habe die Chefetage auf eine düstere Herangehensweise an das sonst eher heitere Science-Fiction-Franchise bestanden. Buck äußerte dazu:

"Unser Führungsteam bestand darauf, dass das, was bei den Guardians beliebt war, Dunkelheit und Gewalt und Traurigkeit waren. Und dass die Leute Humor nicht mit dieser Marke in Verbindung bringen. Also haben wir die ersten beiden Episoden überarbeitet, um weniger lustig und stattdessen düsterer und heftiger und trauriger zu sein, und das ist das Spiel, das ausgeliefert wurde. Und einer der meisten Kommentare war, dass es sich für Guardians of the Galaxy sehr unpassend anfühlte und nicht sehr lustig war. Und wir dachten: »Das wissen wir!«"

Guardians of the Galaxy: The Telltale Series - Screenshots ansehen

Minecraft für Hartgesottene

Auch Minecraft: Story Mode hatte das Problem der Zielgruppen-Fehlinterpretation. So waren die ersten beiden Episoden von Minecraft in den USA mit einem T-Rating versehen (Für Jugendliche). Ein großer Teil von Minecrafts Spielerschaft besteht aber aus jüngeren Kindern.

"Ich habe es gespielt und es war nicht geeignet für kleine Kinder."

Die Wichtigkeit von Feedback

Diese Probleme seien laut Emily Grace Buck auch daraus entstanden, dass die führenden Köpfe bei Telltale wenig zugänglich für Rückmeldungen aus den Reihen des Teams gewesen seien. Es sei schwierig und mitunter angsteinflößend gewesen, Kritik an Chefetagen-Entscheidungen zu äußern.

Mitarbeiter, die das versucht hätten, seien sogar von Projekten abgezogen oder ganz entlassen worden. Entsprechend habe sich eher eine Kultur des Abnickens etabliert, weshalb Guardians of the Galaxy und Minecraft: Story Mode auch mit wenig Widerspruch nach den Vorstellungen der Chefetage designt wurden.

Entwickler Telltale hatte Ende September den Großteil seiner Mitarbeiter entlassen und mehrere laufende Projekte eingestellt. Der finale Teil des Studio-Aushängeschilds The Walking Dead wird nach Verhandlungen nun von Robert Kirkmans Studio Skybound fertiggestellt.

Das Ende von Telltale - Wie sich ein geniales Studio selbst ruinierte 8:01 Das Ende von Telltale - Wie sich ein geniales Studio selbst ruinierte


Kommentare(48)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen