Heroes of the Storm - Erster komplett eigener Held Orphea angekündigt

Nach langem Gemunkel ist es offiziell: Orphea wird eine spielbare Heldin in Hots. Sie ist die Tochter des Rabenlords.

von Dimitry Halley,
02.11.2018 19:51 Uhr

Heroes of the Storm bekommt eine neue Heldin: Orphea.Heroes of the Storm bekommt eine neue Heldin: Orphea.

Der Nexus von Heroes of the Storm hat seine eigene Heldin hervorgebracht: Orphea, Tochter des Rabenlords. Auf der Blizzcon 2018 enthüllte Blizzard die neue Hots-Figur, die aus keinem anderen Franchise des Publishers stammt (also nicht aus Overwatch, Warcraft, Starcraft oder Diablo), sondern gänzlich aus der überschaubaren Hintergrundgeschichte des MOBA-Spiels entstand.

Eine Fan-Idee bestätigt sich

Damit bestätigt Blizzard Gerüchte, die schon seit Monaten unter Fans diskutiert wurden. Orphea erschien erstmals im Rahmen von Comics, die Spieler griffen natürlich prompt die Vorstellung auf, dass Hots künftig auch eigens erschaffene Helden enthalten würde. Und genau das passiert nun. Als Tochter des Raven Lord setzt sie auf Todesmagie, auf dem Rücken führt sie einen magischen Grabstein-ähnlichen Schild.

Im Laufe der Blizzcon soll es weitere Infos zu Orphea und den Neuerungen von Hots für 2019 geben. Eine Sache wissen wir aber schon: Die neue Heldin wird für alle Besucher der Blizzcon sowie Besitzer des Virtual Tickets für die Übertragung der Panels kostenlos sein. Overwatch hat mit Ashe übrigens auch eine neue Heldin erhalten, die als Gegenspielerin von McCree gehandelt wird.

Heroes of the Storm - Trailer stellt erste eigene Heldin Orphea vor 2:30 Heroes of the Storm - Trailer stellt erste eigene Heldin Orphea vor


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen