Into the Breach - Neues Spiel der FTL-Entwickler erscheint diesen Monat

Das Rundenstrategiepspiel Into the Breach der Faster-than-Light-Entwickler hat einen festen Releasetermin bekommen. Ende Februar ist es soweit.

von Martin Dietrich,
07.02.2018 17:22 Uhr

Into the Breach - Gameplaytrailer zeigt neues Spiel der FTL-Macher 0:53 Into the Breach - Gameplaytrailer zeigt neues Spiel der FTL-Macher

Das nächste Spiel der Macher von FTL: Faster than Light steht kurz vor der Fertigstellung. Into the Breach wird ab dem 27. Februar 2018 über Steam, GOG und den Humble Store erhältlich sein.

Ähnlich wie FTL wird Into the Breach keine sanfte Abendunterhaltung trotz der simplen Optik. Denn im Rundenstrategiespiel müsst ihr die Erde vor einer Alieninvasion retten. Schlägt die Verteidigung des blauen Planeten fehl, ist das Spiel aber nicht vorbei, sondern beginnt unter veränderten Parametern erneut.

Bei einer Niederlage reist der Spieler nämlich in eine alternative Realität, in der die Alien-Eroberer noch nicht gewonnen haben. Durch diesen Kniff verändert sich jedoch immer wieder die zufällig zusammengewürfelte Welt und soll so für Langzeitmotivation sorgen. Damit die Zeitreisen auch Sinn machen, ist an der Story der Ex-Obsidian-Autor Chris Avellone (Pillars of Eternity, Fallout: New Vegas, Alpha Protocol) beteiligt.

Kleine Karten mit anspruchsvollen Gefechten

Für das Kampfsystem haben sich die Entwickler scheinbar an Gameboy-Hits wie Advance Wars oder Final Fantasy: Tactics Advance orientiert. Die kleinen Karten sind in Quadrate eingeteilt, die Positionierung der eigenen und feindlichen Einheiten ist von enormer Bedeutung. Duelle sollen zwar insgesamt minimalistisch ausfallen, aber auch Taktikern genug Futter geben. Gegnerzüge müssen analysiert werden, um dann anschließend eine entsprechende Kontermechanik auszulösen.

Entwickler Subset Games plant Into the Breach auch für weitere Plattformen zu veröffentlichen. Konkrete Ankündigungen gibt es jedoch noch nicht.

Into the Breach - Screenshots ansehen


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen