Landwirtschafts-Simulator 22 Guide: So installiert ihr Mods

Wie ihr Modifikationen installiert, was ihr beachten müsst und wo ihr euch sicher und einfach neue Geräte, Fahrzeuge, Karten oder kleine Spielereien holt.

von GameStar Redaktion,
26.11.2021 10:53 Uhr

Für die Vorgänger gab es -zig Mods, und das wird beim Landwirtschafts-Simulator 22 nicht anders sein. Die beliebte Jahreszeiten-Mod ist sogar direkt Teil des Simulators. Die Modding-Community hat die Reihe mit so erfolgreich gemacht, denn Mods erweitern euren Fuhrpark und euer Spielerlebnis enorm.

Zum Redaktionsschluss des Sonderheftes stand noch nicht fest, welche Mods zum LS-Release veröffentlicht werden. Aber wir können euch schon sagen, wo ihr sie findet, wie ihr die Modifikationen installiert und startet.

Egal ob langjähriger Hobby-Bauer oder absoluter Neuling: Unsere Guides unterstützen euch beim Einstieg in den Landwirtschafts-Simulator 22. Unsere Agrar-Experten haben ihre hilfreichsten Tipps und Tricks im GameStar Sonderheft für euch zusammengefasst. Einige der Guides findet ihr auch bei GameStar Plus:

Weitere Guides und Tipps findet ihr in unserer Übersicht.

Giants Modhub: Webseite und Ingame

Euer Mod-Ordner wird automatisch angelegt, wenn ihr euer Spiel startet, und liegt hier:

  • C:\Users\Benutzername\Dokumente\ My Games\FarmingSimulator2022

Ihr könnt euch Modifikationen entweder im Modhub auf der offiziellen Giant-Seite www.farming-simulator.com herunterladen und in den genannten Ordner legen (sie müssen dann eine .zip-Endung haben) – oder ihr nehmt den bequemen Weg und öffnet im Hauptmenü den Bereich Herunterladbare Inhalte.

Im Mod-Bildschirm wählt ihr in der linken Navigation die Kategorie und findet so eure neuen Geräte, Karten, Traktoren oder andere Mods, die euer virtuelles Leben noch vielfältiger machen. Wenn ihr euch für eine Mod entschieden habt, bekommt ihr über »Details« die Versionsnummer, Größe und Infos zur Mod. Dann könnt ihr unten auf »Installieren« drücken.

Dadurch wird die Mod der Downloadliste hinzugefügt, und ihr könnt weiter stöbern oder zurück ins Hauptmenü. Anders als bei den Vorgängern muss man den LS22 nicht neu starten, um eine neue Mod zu integrieren: Ihr könnt direkt auf »Karriere« gehen und eure Mod auswählen, um sie danach im Shop unter »Mods und DLCs« zu kaufen oder zu mieten.

Je nach Mod könnt ihr euer neues Gerät vorher noch konfigurieren. Bei Karten funktioniert das ein bisschen anders: Wenn ihr sie über »Installieren« freigeschaltet habt und den Karrieremodus startet, findet ihr sie bei den Standardkarten – einfach über das Pfeilsymbol durchblättern und die gewünschte Map starten.

Unbedingt beachten

Achtet unbedingt darauf, wo ihr Mods für den LS22 herunterladet. Leider gibt es unzählige Seiten, auf denen ihr euch unerwünschte Drittsoftware oder Viren einfangen könnt. Wenn ihr auf Nummer sicher gehen wollt, dann bleibt beim Giants Modhub auf der Webseite oder direkt im Spiel. Hier sind die Mods getestet und sicher.

Falls doch mal was schiefläuft: Eine Mod könnt ihr wieder entfernen, indem ihr sie aus eurem Mod-Ordner löscht. Achtung: Danach steht sie euch auch in einem Savegame nicht mehr zur Verfügung. Eine Sicherung des Savegames findet ihr unter:

  • C:\Users\Benutzername\Dokumente\ My Games\FarmingSimulator2022\ savegameBackup

Natürlich wird nur ein Backup erstellt, wenn ihr unter den Spieleinstellungen den Automatischen Speicherintervall aktiviert habt (unter »Spieleinstellungen« ganz nach unten scrollen).

Wie sich der neueste Serien-Ableger im Vergleich zu seinen Vorgängern schlägt, könnt ihr übrigens in unserem Test zum Landwirtschafts-Simulator 22 nachlesen.

zu den Kommentaren (9)

Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.