Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: Lawbreakers - Overwatch auf Speed

Fazit der Redaktion

Johannes Rohe
(@DasRehRohe)

So ganz warm bin ich mit Lawbreakers bisher nicht geworden. Durch sein immenses Tempo und die Schwerkraft-Spielereien hat Cliff Bleszinskis eine deutlich steilere Lernkurve als das vergleichsweise gemächliche Overwatch. Umso erstaunter war ich darüber, wie viel Spaß ich heute beim Probezocken auf der E3 hatte. Unser Blitzball-Match ging wirklich fluffig von der Hand und ich konnte einige Erfolgserlebnisse feiern.

Doch ich bin nicht so vermessen, zu denken, mein Skill hätte sich rapide verbessert. Vielmehr haben mich meine erfahrenen Teamkollegen erfolgreich durch die Partie gezogen. Was sagt mir das? Erstens: Ich muss noch viel üben. Zweitens: Wenn man die Einstiegshürde von Lawbreakers gemeistert hat, steckt in dem Titel richtig viel Potenzial. Wenn sie also an der Beta teilnehmen und zunächst nur auf die Mütze kriegen, kann ich ihnen nur raten, nicht gleich die Flinte ins Korn zu werfen, sondern etwas zu trainieren und Lawbreakers eine zweite Chance zu geben. Ich für meinen Teil werde genau das tun.

2 von 2

nächste Seite


zu den Kommentaren (12)

Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.