Lost Ark: Neue Story und Raid kommen schon im März

Nach zwei Teasern ist es jetzt offiziell: Bereits im März kommt das erste große Inhaltsupdate für Lost Ark. Mit dabei ist der Argos-Raid.

von Sören Wetterau,
02.03.2022 18:05 Uhr

Update vom 02. März, 18:05 Uhr:

Die Spekulationen haben schon ein Ende: Amazon kündigt das März-Update ganz offiziell an - und bestätigt zugleich unsere Vermutungen. Mit dem Inhaltsupdate kommt die Story-Episode Kadan und der erste Abyss Raid namens Argos ins Spiel. Wir liefern euch die Details zu den zwei großen Neuerungen.

Story Episode: Kadan - mit neuen Gebieten

Wer bereits die bisherige Storykampagne von Lost Ark abgeschlossen hat, der darf sich im März bereits auf Nachschub freuen. In der neuen Episode begebt ihr euch die Suche nach dem namensgebenden Kadan, dem ersten Guardian Slayer, und der finalen Arche.

Bevor ihr euch jedoch diesem Abenteuer widmet, müsst ihr einiges zuvor geleistet haben: Ihr müsst die Story auf dem Kontinent Feiton, sowie Quests in Yorn und auf den Flüsterinseln abgeschlossen haben. Damit aber noch nicht genug, denn selbst dann dürft ihr noch nicht sofort mit Kadans Geschichte interagieren.

Lost Ark - Screenshots der neuen Gebiete Bamboo Island & Isteri ansehen

Stattdessen geht es mit einem Gegenstandslevel von mindestens 1.100 auf die neuen Illusion Bamboo Islands, bei der ihr eine weitere Questreihe absolviert. Und erst dann geht es tatsächlich um Kadan und ein weiteres neues Gebiet namens Isteri.

Abyss Raid: Argos wartet auf euch

Wer bereits im Endgame von Lost Ark angekommen ist, der kennt bereits die Abgrund Dungeons. Davon gibt es noch eine Steigerung, die Abyss Raids. Mit Argos kommt im März der erste richtige Brocken auf euch zu, sofern ihr überhaupt bis dahin das nötige Gegenstandslevel erreicht habt.

In den Abyss Raids tretet ihr mit sieben weiteren Spielern gegen einen besonders schweren Boss an. Insgesamt erwarten euch drei Phasen, bei dem ihr zudem unter einem Zeitlimit steht und keine unendlichen Wiederbelebungen habt.

Immerhin müsst ihr nicht alle Phasen mit einmal abschließen: Stattdessen richten sich die Phasen nach einem unterschiedlichen Gegenstandslevel und ihr könnt euch pro Woche jeweils eine Belohnung pro einzelner Phase verdienen.

Lost Ark - Screenshots aus dem Argos Raid ansehen

Sobald Argos verfügbar ist, könnt ihr die Raids über die Abyss Raid Statue in den großen Städten von Lost Ark starten.

Wann kommt der große Patch?

Laut Amazon ist das große Update für den März geplant - nur einen genauen Termin gibt es derzeit noch nicht. Der soll aber zeitnah folgen. Das gilt auch für eine ausführliche Roadmap, die viele der geplanten Neuerungen der nächsten Monate aufzeigen soll. Wir halten euch diesbezüglich natürlich auf dem Laufenden.

Originalmeldung vom 02. März, 11:33 Uhr:

Lost Ark ist erst seit etwas mehr als zwei Wochen in Europa veröffentlicht und noch längst haben viele von euch noch nicht alle Inhalte gesehen. Selbst wer von euch auf Stufe 50 angekommen ist und sich den Endgame-Inhalten widmet, der wird noch einiges zu tun haben:

Endgame Guide: Frisch Level 50, was jetzt?   7     9

Lost Ark

Endgame Guide: Frisch Level 50, was jetzt?

Nichtsdestotrotz könnte es in nächster Zeit schon neue Inhalte geben: Auf Twitter begann Amazon damit erste Teaser zu veröffentlichen. Wir verraten euch, was vermutlich hinter diesen Andeutungen steckt.

Was zeigt der erste Teaser?

Bei den Teasern handelt es sich um zwei spezielle Gifs, die Amazon in der Nacht auf dem offiziellen Twitter-Account von Lost Ark veröffentlichte. Der erste Teaser zeigt einen Kopf mit einem mächtigen Geweih, welches mit leuchtenden Verzierungen versehen ist:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Amazon selbst liefert dazu keine weiteren Informationen. Dennoch lässt der Teaser eine Spekulation zu: Das Geweih gehört offenbar zu einem Boss namens Argos, den es bislang in der westlichen Version von Lost Ark noch gar nicht gibt.

Argos ist nämlich der Endboss eines Abgrund Dungeons, der in der koreanischen und russischen Version von Lost Ark später als Update hinzugefügt wurde. In dem Dungeon bekämpft ihr einen riesigen Hirsch, welcher euch einiges abverlangt: So benötigt ihr acht Spieler und müsst es insgesamt mit drei Phasen aufnehmen.

Ein Trailer zur russischen Version des Inhaltsupdates gewährt einen kleinen Einblick:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Kadan: Der zweite Teaser im Detail

Beim zweiten Teaser ist sogar ein ganzer Charakter zu sehen - wenn auch nur dessen Rückseite, wobei die Pose und die langen Haare ein paar Erinnerungen an Sephiroth aus Final Fantasy 7 wecken:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Beim gezeigten Charakter handelt es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um Kadan, dem ersten Guardian-Slayer. Der spielt in der Lore von Lost Ark eine durchaus wichtige Rolle und kämpfte unter anderem an der Seite von König Luterra. Selbst im Spiel ist er bislang zumindest in der europäischen und amerikanischen Version nicht direkt aufgetreten.

Das könnte sich aber eventuell bald ändern: Der Teaser ist vermutlich ein Hinweis darauf, dass sich demnächst ein neues Story-Kapitel von Lost Ark öffnet, bei dem Kadan im Fokus steht.

Neue Inhalte, aber wann?

Sollten die Teaser tatsächlich darauf deuten, dass demnächst ein großes Inhaltsupdate im Haus steht, dann wäre das gar nicht allzu überraschend, wie es auf dem ersten Blick scheint. Wie unsere Kollegen von MeinMMO berichten, sprach Director Keum Kang Sun bereits im Vorfeld davon, dass der Argos-Raid nach circa einem Monat erscheinen soll.

Sollten Smilegate und Amazon an diesem wagen Termin festhalten, dann wäre mit dem Update im laufenden Monat März zu rechnen. Bislang gibt es jedoch abseits der Teaser noch keine Ankündigung, ob das tatsächlich der Fall sein wird.

Statt neuer Inhalte gibt es am Donnerstag, dem 3. März, erst einmal einen neuen Patch, der das aktuelle Endgame von Lost Ark vereinfachen soll. Das stößt nicht unbedingt auf viel Gegenliebe:

Das Endgame wird generft, obwohl viele Spieler das gar nicht wollen   116     0

Lost Ark

Das Endgame wird generft, obwohl viele Spieler das gar nicht wollen

Neue Inhalte für Lost Ark, kaum nachdem das Spiel erschienen ist: Ist das für euch ein wichtiger Faktor oder seid ihr noch gar nicht bei den Endgame-Inhalten des MMOs angekommen? Verratet uns dazu doch eure Meinung gerne in den Kommentaren!

zu den Kommentaren (49)

Kommentare(49)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.