Der Trainer von Manchester United lernte beim Football Manager - Premier-League-Coach empfiehlt den FM weiter

Laut dem aktuelle ManU-Trainer Ole Gunnar Solskjaer ist der Football Manager »ein fantastisches Spiel.« Er habe darin viel über Fußball gelernt und speziell junge Talente gelernt.

von Michael Herold,
04.02.2019 20:05 Uhr

Der Football Manager kann offenbar auch noch Top-Trainern aus der Premier League einiges beibringen.Der Football Manager kann offenbar auch noch Top-Trainern aus der Premier League einiges beibringen.

Ole Gunnar Solskjaer ist Fan des Football Managers. Jetzt mögen sich einige von euch fragen: Wer bitteschön ist Ole Gunnar Solskjaer und warum ist es wichtig, welches PC-Spiel er gerne zockt? Nun, dieser wohlklingende Name gehört niemand geringerem als dem aktuellen Trainer des englischen Fußballvereins Manchester United. Und wenn der Coach des englischen Rekordmeisters sein Handwerk von einem Manager-Spiel gelernt hat, dann ist uns das doch eine News wert.

In einem Interview mit der norwegischen Tageszeitung Dagbladet aus dem Jahr 2013 erklärte der ManU-Interimstrainer nämlich, dass er schon in seiner Jugend auf dem Commodore 64 das Fußball-Spiel The Boss. Später ging seine Zockerkarriere im Championship Manager weiter während er von 1996 bis 2007 selbst aktiv für Manchester United spielte. Und heutzutage vertreibt er sich die Freizeit offenbar im Football Manager von Sega.

»Hilft dabei, Fußball besser zu verstehen«

Im Interview erklärt er, dass er vor allem über den Umgang mit jungen Talenten und Nachwuchsspielern viel gelernt hat, während er sich durch die ewigen Menüs der Manager-Simulationen geklickt hat:

"Es ist ein fantastisches Spiel. Ich habe da viel über Fußball gelernt, viel über Spieler und speziell über junge Leute. Ich erinnere mich daran, dass ich damals oft das Gleiche dachte wie jetzt als Manager. Du willst jungen Talenten eine Chance geben, du willst ihre Entwicklung sehen."

Während er über seine Erinnerungen spricht, spielt er nebenbei eine Partie am Laptop und erklärt, dass Videospiele in seinem Berufsfeld grundsätzlich hilfreich seien: »Viele meiner Spieler spielen FIFA und den Football Manager. Ich denke, es hilft ihnen dabei, Fußball besser zu verstehen.«

Eine Liste, die auch Ole Solskjaer gefallen würde: Die besten Talente aus dem FM 2019

Als das Video 2013 entstand war Solskjaer Trainer beim dänischen Erstligisten Molde FK und im Grunde ist er das auch immer noch. Denn er hat erst im Dezember 2018 Jose Mourinho als ManU-Coach abgelöst, gilt aber aktuell nur als Übergangslösung. Allerdings ist Solskjaer zurzeit sehr erfolgreich und hat neun seiner zehn Premier-League-Spiele mit Manchester United gewonnen. Womöglich hält er die Lehren des Football Managers also auch noch ein wenig länger als nur bis zum Sommer 2019 hoch.

Der Football Manager 2019 von seiner schönsten Seite: Das ist das Projekt Aswijan

Football Manager 2019 schlägt FIFA - Video: Sensation bei den GameStars 6:27 Football Manager 2019 schlägt FIFA - Video: Sensation bei den GameStars


Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen