GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Seite 4: Medieval 2: Total War - Die Rückkehr der Attentäterfilme

Der Entstehungsprozess

Das Ganze fing damit an, dass wir coole Mittel und Wege suchten, Leute in einer mittelalterlichen Umgebung um die Ecke zu bringen. Dann habe ich Animatic-Storyboards für jedes Szenario erstellt, damit wir die Kameraeinstellungen, das Timing und das Tempo der Filme planen konnten. Das war auch sehr wichtig, um entscheiden zu können, für welche Filme wir Motion-Capturing benötigen würden, und um die Entfernungen zu messen, die ein Schauspieler zurücklegen müsste, damit seine Bewegung in den Capture-Umfang passte.

Die Animation wurde dann mit unserer Motion-Capturing-Ausrüstung aufgenommen, das Animationsteam bereinigte die Daten und wir haben sie in die Animatics eingebaut, um die groben Platzhalter-Animationen zu ersetzen. Dann wurden die Beleuchtung sowie weitere Details (z. B. Partikeleffekte, Stoff-, Haar- und Fellsimulation etc.) ergänzt und wir renderten die Filme etliche Monate lang über Nacht in unserer großen Render-Farm. Die gerenderten Frames gingen dann in die Post-Production und wurden mit Adobe AfterEffects überarbeitet. Dann haben wir sie ans Soundteam weitergegeben, das authentische Soundtracks komponiert hat.

Ich fand jede Minute, die ich an diesen Filmen gearbeitet habe, einfach toll, besonders die Planung der Attentatsmethoden und der Kameraeinstellungen, und ich hoffe, dass sie dazu beitragen, dass die Filme dramatisch und authentisch wirken. Ich bin davon überzeugt, dass diese Filme helfen, das Erlebnis des Spielers mit Medieval II: Total War noch großartiger zu gestalten, und dass es Freude machen wird, den Taten der eigenen Agenten zuzusehen.

4 von 4


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.